Microsoft: Packt 1 Jahr Xbox Live Gold zum Office-365-Abo dazu

21 Kommentare

Xbox-Besitzer: Microsoft macht euch ein unmoralisches Angebot: Wenn ihr jetzt ein Jahrsabo für Office 365 abschließt bekommt ihr 12 Monate lang Xbox Live Gold obendrauf.

live500

Keine Frage, das braucht nicht jeder, aber wer sowieso vor einem Office-Abo steht und eine Xbox unter dem Fernseher hat, sollte diesen Bonus schon mitnehmen. Die genauen Details zum Angebot findet ihr auf dieser Sonderseite dazu sowie in der in diesem Zusammenhang veröffentlichten Pressemitteilung.

Mit einem besonderen Angebot für private Endanwender und Studenten versüßt Microsoft die Sommerpause: Alle Kunden, die zwischen dem 18. Juli und dem 28. September ein 1-Jahres-Abonnement für Office 365 Home Premium oder ein 4-Jahres-Abonnement für Office 365 University abschließen, erhalten eine Mitgliedschaft bei Xbox Gold für 12 Monate im Wert von 60 Euro dazu.

Diskussion 21 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Beides Microsoft, wobei ich zugeben muss, als Mac Nutzer, benutze ich auch eine Xbox, da die im Gegensatz zu Windows tadellos funktioniert ebenso wie Xbox Live.

      AndreasZ
      • Ich weiß nicht wie lange du nicht mehr mit Windows gearbeitet hast, aber bei mir läuft Windows 7 und 8 wirklich wunderbar.
        Kein Vergleich zu früher. Der Nachteil von Windows ist einfach das es viele verschiedene PC gibt aber nur wenig Hardware beim Mac.

        — Lukas
      • kann ich nur bestätigen. Seit Win7 ist die PC Welt in Ordnung – Win8 war eine Umstellung, ich wollte es gleich wieder löschen, gab dem System einige Tage Zeit und bin sehr zufrieden mit 8.1 – die alten Vorurteile sollte der eine oder andere mal beiseite legen…
        Hinzu kommt: Wer auf Office angewiesen ist (und damit arbeiten kann) wird mit einem Mac nur über Umwege leben können, Zocker kommen am PC eh nicht vorbei…
        Also – was soll das kindische MS-bashing? Völlig antiquiert und mittlerweile langweilig. Mit Ausnahme von Win8RT ist MS mMn auf dem richtigen Weg!

        — FK
  1. Interessanter wäre es, wenn sie mal eine iPad-Version von Mobile Office 365 rausbringen würden. Die müsste dann allerdings auch signifikant bessere Ergebnisse als alle existierenden Office-iPad-Apps liefern, damit man nur dafür das 99-Euro-pro-Jahr-Abo abschließt.

    — gewappnet
  2. Ich denke da eher mittlerweile anders herum. Ich habe eine Xbos und meine Frau benutzt öfter Skype, um nach China zu telefonieren. MS Office hatte ich mir mal die 2011er Version für den Mac gekauft. Wenn meine Frau da mal ein Word Doc bekommt, konvertiere ich das für sie. Mit dem Office 365 kriege ich 60 Skype Minuten, die wir gut verbrauchen könnten und jetzt noch ein Jahres Abo für XBox Live, was ich eh immer bezahle. Da lohnt es sich ja schon das Office Abo mal zu kaufen. Dann könnten es meine Frau und ich sogar beide nutzen, weil das Abo für 5 Installationen gilt. Ich war schon länger am liebäugeln damit, aber jetzt schlage ich glaube ich mal zu.

    — Cromax
  3. Wenn etwas nichts taugt und deswegen von niemanden gekauft wird, dann wird es so lange mit Nichtsnutzigem angereichert, bis doch jemand zuschlägt.
    Apropos kaufen: Vielleicht sollten die Softwarehersteller einsehen, dass wir gerne etwas kaufen und nicht per Abo mieten? Im Fall von MS-Office 3.65 vielleicht nach dem Ablauf des Abos entweder Dokumente nicht mehr öffnen kann oder wieder zur Kasse gebeten wird? Da benutze ich doch lieber Office – aber nicht das von MS.
    Es sollte ganz allgemein nicht von „Kaufen“ gesprochen werden dürfen, wenn etwas nur vermietet wird. Denn wenn ich etwas gekauft habe, darf ich es verschenken, verkaufen, vererben und noch viel mehr. Versucht das mal mit aus dem Internet legal geladenen Liedern, Filmen oder Software.

    — Oli
    • Naja, Nichtsnutzig liegt im Auge des Betrachters…man sollte nicht immer nur den eigenen Mikrokosmos sehen ;-)

      — Philipp
      • Office ist doch allgemein etabliert. Für die meisten leute alles andere als nutzlos.

        — Magnadoodle
    • Wenn Du lediglich einen Text halbwegs formatiert an den Drucker jagen musst, reicht jedes GratisExperiment…
      Stell Dir aber einfach mal vor, Du erstellst Access-Datenbanken, nutzt Outlook, verwaltest komplexe Excel-Dateien und bist hin und wieder in einer Situation PP-Präsentationen erstellen bzw. editieren zu müssen – und kannst das für’n zehner im Monat oder halt alle paar Jahre für 600 Öcken…
      Habe das 365 Abo und nutze es auf 3 Rechnern, auf dem iPhone und zur Not auch auf Fremdrechnern (5 Lizenzen wären inklusive beim Mietmodell, also 5×600 Euro) – SkydriveSpeicher 40GB gratis – hmmm
      Bin froh nicht mehr alle paar Jahre hunderte Euro in einem Ruck hinlegen zu müssen für EINE Einzelplatzlizenz und nutze es solang ich es brauche – alles cool;)

      — FK
    • Nach dem Ablauf des Abos kannst du die Dokumente noch öffnen. Bearbeiten kannst du die dann nicht mehr.

      Der Vorteil des Abos liegt auch noch in den zusätzlichen Diensten und das du es auf 5 Maschinen installieren darfst. Hinzu kommt auch noch, dass du die MAC und die Windows Version bekommst, die die vorher separat kaufen durftest. Hinzu kommt auch noch, dass du durch das Abo immer die neuste Version bekommst. Das kannst du bei gekauften Lizenzen privat so vergessen. Nur mit EA und einer SA. Doch das hat keiner zum privaten Gebrauch ;)
      Also generell ist das 365 Abo eine sehr günstige Alternative.
      Wenn du auch öfters Dokumente mit Leuten austauschst die Office verwenden wirst du oft in Formatierungsprobleme geraten wenn du Open Office oder andere kompatible Software verwendest.

      — JD
  4. Ich grübel noch zwischen Office 360 Abo oder auf das cloud Office von Apple warten – falls das flüssig laufen sollte, kann ich auf Microsoft verzichten. Die ios Apps von Microsoft sind Schrott da bin ich mit Polaris Office endlich fündig geworden das einzige was meine Formatierungen nicht zerschießt

    — Ghostwriter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14845 Artikel in den vergangenen 4808 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS