ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Microsoft Office-Apps können Dropbox-Dokumente direkt bearbeiten

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Microsoft und Dropbox haben den ersten Part der zu Monatsbeginn angekündigten Zusammenarbeit umgesetzt: Office-Dokumente lassen sich nun von der Dropbox-App für iOS direkt an die Office-Apps von Microsoft übergeben.

mit-word-oeffnen-500

Die Dropbox-App erkennt Office-Dateien eigenständig und bietet beim Fingertipp auf das Bearbeiten-Symbol in der Menüleiste die Option zum Öffnen in der passenden Microsoft-App an. Auf diesem Weg wird das betreffende Dokument direkt an die Office-App gesendet und steht dort zum Bearbeiten bereit. Nach getaner Arbeit kehrt man über die Pfeiltaste am linken oberen Bildschirmrand wieder zu Dropbox zurück. Das Dokument wird daraufhin in der Office-App geschlossen und der neueste Stand direkt in der Dropbox gespeichert.

Update: Ursprünglich hatte Microsoft kommuniziert, dass diese Funktion Abonnenten vorbehalten bleiben soll. Laut Erfahrungsberichten in den Kommentaren lässt sich die Option aber auch ohne kostenpflichtiges Abo nutzen.

pfeil

Office 365 günstig kaufen

Die Preise für ein Office-365-Abo hängen von der Anzahl der genutzten Geräte ab und beginnen offiziell bei 69 Euro pro Jahr, hier habt ihr Nutzungsrechte für einen Computer und ein Tablet inklusive. Da fahrt ihr mit der bei Amazon schon ab 67 Euro angebotenen Home-Lizenz günstiger, damit könnt ihr bis zu fünf Computer und fünf Tablets nutzen. Besonders günstig gibt es die kleine Office-365-Personal-Version gerade bei Notebooksbilliger. Hier bezahlt ihr für begrenzte Zeit nur 29,90 Euro – die Aktion läuft allerdings nur solange der Vorrat reicht. (Danke Romuald)

Mittwoch, 26. Nov 2014, 14:15 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • für Studenten übrigens schon ab 69€ für 4 Jahre Office365

    • Ich bin Student und bekomme es komplett gratis. Komplettes Office365 Paket plus OneDrive Cloud mit unbegrenzt Speicher.
      In der Praxis verwende ich aber aufgrund von Inkompatibilität vieler Apps dann doch die gute alte Dropbox.

  • Ich habe genau dieses Feature gerade verwendet und bezahle dafür keinen Cent derzeit, das Abo ist also dafür nicht notwendig!

  • Ich habe das mtl. Abo von Microsoft (mtl. kündbar) für 10€. Kann ich das Angebot von Amazon für 69€ so ihne weiteres nutzen?!? Kennt sich jemand damit zufällig aus?

  • besonders interessant ist der 1tb Speicher den man angeblich auch für Musik nutzen kann.

  • Aber Dateien umbenennen geht nicht, oder finde es einfach nicht?
    In der Dropbox App ist es auf jeden Fall nicht möglich und in der Excel App kann ich das Feld „Name“ nicht beschreiben.

    • Das verstehe ich auch nicht (oder wir stehen auf der Leitung…)

      Mein „workaround“: Datei in Office-App DUPLIZIEREN (und dabei neuen Namen vergeben) und anschließend die „Originaldatei“ LÖSCHEN – das MUSS doch auch einfacher gehen!?!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven