ifun.de — Apple News seit 2001. 22 451 Artikel
   

„Mein iPhone suchen“ zeigt zukünftig auch den Akkustand der lokalisierten iOS-Geräte und Macs

Artikel auf Google Plus teilen.
59 Kommentare 59

Unter der Adresse beta.iclound.com gibt Apple Entwicklern die Möglichkeit, sich auf die mit iOS 6 in Verbindung stehenden iCloud-Neuerungen vorzubereiten. Neben den neuen, mit ihren Pendants auf dem Mac und iOS-Geräten korrespondierenden Web-Anwendungen Notizen und Erinnerungen finden sich hier auch die aktuell bereits für alle Nutzer verfügbaren Funktionen in erweiterten Versionen.

Auch „Mein iPhone suchen“ erhält mit dem Start von iOS 6 neue Features. Neben dem iPhone kann man damit selbstverständlich auch bei iCloud angemeldete iPads oder Macs aufspüren. Als kleine aber feine Neuerung kommt hier hinzu, dass die Web-Anwendung nun auch den aktuellen Akkustand der Geräte anzeigt. (Danke Sascha)

Mit der Veröffentlichung von iOS 6 und damit der Freigabe dieser Funktionen für alle Nutzer rechnen wir in der zweiten Septemberhälfte. Zeitgleich dürfte dann ein Update für die App „Mein iPhone suchen“ die neue Funktionalität auf iOS-Geräte bringen.

UPDATE – Eine interessante Ergänzung von Pascal:

Wenn man das Gerät in den „verloren-Modus“ setzt kann man nun eine Telefonnummer angeben, die dann auf dem verlorenen Gerät angezeigt wird. Somit hat der Finder die Möglichkeit, den Eigentümer zu kontaktieren!

Montag, 20. Aug 2012, 16:05 Uhr — Chris
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke. Ging aber schnell zur Veröffentlichung!!:-)

    Grüssle…

    Sascha

  • Ein Verbesserungsvorschlag an Apple:
    Beim Ausschalten des iGerätes sollte der Pin eingegeben werden müssen. Somit kann verhindert werden, dass Leute die das iGerät finden es abschalten können. Dann könnte man es nämlich nicht mehr orten und das ist ja nicht Sinn der Sache.

      • Ich hab grad ne Mail an Tom Cook geschickt. :D

        Wäre cool, wenn jeder der findet das diese Idee gut ist, dies auch tut. So das die Leute bei Apple merken, dass das wirklich ein Problem ist.

      • Irgendwie sinnlos…
        Was ist wenn das iPhone/iPad sich mal aufhängt und man n soft reset machen muss?
        Auch da nen Pin eingeben ? ;) denkt mal drüber nach…

      • Wenn du ein Reset machst, startet das Gerät komplett neu, loggt sich ein. Aber es ist gesperrt mit Pin-Lock, den Pin kannst du dann ja nachträglich eingeben um wieder in den Homescreen zu kommen.

      • gehste einfach in recovery oder dfu modus und die sache hat sich! Hat man zwar die daten nicht, aber ein neues iPhone oder iPad

      • @Daniel1988
        Wenn Du schon Tom Cook eine Mail geschickt hast, wäre es nicht auch gut, Tim Cook eine zu chicken??? Nur mal so als Vorschlag

  • Das ist wirklich eine nicht zu unterschätzende Lücke, die leicht behoben werden könnte!

  • Das mit dem Pin beim Ausschalten finde ich nicht so clever.
    Was ist, wenn das iPhone mal hängt? Reset deaktivieren?
    Dann muss man warten, bis der Akku leer ist :(

    • Bei einem Reset könnte man es so machen, dass sich das iPhone zwar neu startet, dann aber direkt wieder mit aktiviertem Pin-Schutz hochfährt.

      • Und ohne PIN Eingabe ist dann nichts mehr mit BackToMyIPhone :(

      • @Micha:
        Ich meinte:
        Wenn du ein Reset machst, startet das Gerät komplett neu, loggt sich ein. Aber es ist gesperrt mit Pin-Lock, den Pin kannst du dann ja nachträglich eingeben um wieder in den Homescreen zu kommen.

    • Der Hard Reset lässt sich nicht einfach ausschalten, genausowenig wie das lange Gedrückthalten des Ausschalters am PC

      • Wenn du ein Reset machst, könnte das das Gerät einfach komplett neu starten, loggt sich ein. Aber es ist gesperrt mit Pin-Lock, den Pin kannst du dann ja nachträglich eingeben um wieder in den Homescreen zu kommen.

    • Wennd as Gerät mal hängt oder der Touchscreen nicht funzt, geht der erste Weg des ehrlichen Users nach Hause an den PC oder MAc, um ne WIederherstellung zu machen. Der zweite Weg zum Repairpartner meines Vertrauens. Wenn der Toch hakt, hakt er, da hilft auch kein Reset. Von daher eine Verbesserung gegenüber der IST-Situation.

  • Die Idee an sich ist klasse… Leider hat sie schwächen die nicht so ohne weiteres zu beheben sein sollten. Wenn ich das Gerät nicht ausschalten kann drücke ich einfach home bitten und power Knopf solange bis das Gerät resetet. Und schon bin ich die Pin zum ausschalten umgangen.
    Desertieren ist es so das viele gar nicht erst ihren account so sperren das man die Funktion nicht einfach im Menü deaktivieren kann ;) es nutzt natürlich die beste Technik nichts wenn der Anwender versagt ;)

    • Wenn du ein Reset machst, startet das Gerät komplett neu, loggt sich ein. Aber es ist gesperrt mit Pin-Lock, den Pin kannst du dann ja nachträglich eingeben um wieder in den Homescreen zu kommen..

  • Mir wird der Akkustand auch bei einem iOS 5 Gerät angezeigt. Somit ist es nicht von iOS 6 abhängig

  • Hey Jungs. Mal drüber nachgedacht dass man es auch einfach in den Flugmodus setzen könnte? Dann müsste man ja dann auch jedes mal den PIN eingeben.

    • Ja, meinst du?
      Stell dir mal folgendes vor:
      Ich gebe dir mein iPhone, mit Pin-Lock drin.
      Wie kommst du ohne Pin zu den Einstellungen, um den Flugmodus zu aktivieren?

    • Und im Flugmodus kannst du es auch nicht mehr lokalisieren. Bitte auch um die Ecke denken ;-)

      • HALLO?? Leute!
        Wenn mein iPhone mit einem PIN geschützt ist, kommt ihr garnicht in die Einstellungen!!! Das heißt ein Fremder (der meinen PIN nicht hat) kann den Flugmodus garnicht aktivieren!!!

      • Supie! Dann nehme ich eine dünne Nadel und hol die Sim raus…und was dann?

      • Das klingt schlau…

    • Einfaches Ausschalten oder SIMkarte raus reicht auch. Damit ist dieses „mein iPhone hat aber ne Pin“-Geseier auch durch!

      • DARUM GEHT’S MIR DOCH!!!
        Beim Ausschalten sollte ein Pin-Abfrage kommen.
        Ja ok, Simkarte raus und man hat auch ein Problem…aber so macht man es den Leuten erstmal etwas schwerer.

  • Mit einem ordentlichen Mobile Device Managemt (MDM) oder dem Profile Manager unter Mac OS X Server ist das Auslesen vom Batteriestatus auh schon möglich. Hängt also in der Tat nicht an iOS 6. Mit dem Profile Manager kann man auch jetzt schon auslesen, welche Apps in welcher Version installiert sind, Infos wie Seriennummern, IMEI (so vorhanden) und und und. Ach ja, und Apps kann man auch pushen.

    Das ganze geht mit allen iOS-Geräten und Macs ab OS X 10.7 alias Lion.

    Nur die Anzeige der Telefonnummer für ehrliche Finder ist wirklich neu AFAIK. Die neuen iCloud-Features werden denke ich dennoch erst mit iOS 6 freigegeben.

  • Also schon zu mobileMe Zeiten konnte man einen frei definierbaren Text auf dem Display anzeigen lassen. Die Neuerung ist damit lediglich ein Automatischer Text mit einer hinterlegten Nummer wenn man auf verloren klickt oder wo ist da die grosse Neuerung drin?

  • Und falls der Finder oder Entwender die angezeigte Nummer nicht anruft, macht die Frontkamera heimlich ein Porträt von selbigem, wandelt es in einen Steckbrief um und sendet es an denmgeographisch am nächsten gelegenen Peterwagen … Inclusive Geodaten :-)

  • Und wenn ich als Finder die Simkarte entferne?! Dann kann das IPhone/IPad auch nicht meh nachhause telefonieren.

  • Apple sollte einen Reserve Akku einbauen :-D
    Wenn ich das Gerät mit 10% verliere und laufend den Standort abfrage dauert es nicht lange bis es von alleine ausgeht. Ich glaub in cydia gibt es eine App die Bilder von der Frontkamera als email schickt wenn der Finder das Gerät entsperrt.

  •  iCubano 

    Ich kann dem akkustand beim iPod Touch nichtmal so sehen. Nur dank jailbreak…

  • Dank Jailbreak kann ich auch jetzt schon mein iPhone vor dem Ausschalten schützen… auch bei Reset startet es sich nur neu und verlangt wieder den Passcode – ausschalten immer noch nicht ohne möglich. Bei Versuch: Bild und Geodata an mich per Mail! Nur gegen dfu Mode hilft wohl nix… aber sonst…zumindest bis zum nächsten Computer kann ich es verfolgen ;)

  • ja Akkulaufzeit. DAS ist wichtig. Die sollen lieber ein nicht einsehbares Trackingsystem einführen, welches unterhalb des OS liegt und auch nach Wiederherstellung aktiv ist.

  • Hallooo
    Ich habe heute mein Ipod verloren und leider war es ausgeschaltet den es hatte kein Akku mehr.
    Kann man es trotzdem mir Ipod suchen finden ?? :/

  • es handelt sich um den ipod 5 ganz neu :/ und hatte den app drauf :(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22451 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven