ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Mediathek2Go speichert öffentlich-rechtliche Sendungen auf dem iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Mit Mediathek2Go bietet der deutsche Entwickler Stefan Schindler eine iPad-App an, die nicht nur die Inhalte der Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender anzeigt, sondern auch einzelne Sendungen streamen sowie für die Offline-Nutzung herunterladen kann.

mediathek-to-go-500

Vor allem dank der letztgenannten Funktion könnte sich die App zum praktischen Begleiter für die Fahrt zum Arbeitsplatz mausern, im Moment kämpft sie hier und da allerdings noch mit Kinderkrankheiten. Doch die Grundfunktionalität lässt sich bereits nutzen und die Downloads einzelner Sendungen gingen in unserem Test erfreulich schnell vonstatten.

700

Mediathek2Go ist kostenlos verfügbar und erlaubt das Speichern von bis zu 15 Sendungen im persönlichen Downloadbereich. Wer diese Beschränkung aufheben und zudem die Werbung innerhalb der App ausblenden will, muss per In-App-Kauf 2,99 Euro abtreten.

Bei der Wiedergabe Unterstützt die App auch die mit iOS 9 eingeführte „Bild in Bild“-Funktion. Hier traten bei uns allerdings Probleme mit der Audioausgabe auf.

Der Entwickler geht in der App-Store-Beschreibung auch auf das mit Blick auf die mit der Download-Funktion vorprogrammierten Fragen nach der Rechtslage diesbezüglich ein:

Aus lizenzrechtlichen Gründen können Sie die Videos der Mediatheken nur auf Ihrem iPad sehen. Gespeicherte Inhalte lassen sich nur im Rahmen einer Privatkopie auf dem jeweiligen Gerät ansehen. Ein Vervielfältigen oder anderweitiges Kopieren der Inhalte ist nicht möglich.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Mittwoch, 11. Nov 2015, 14:19 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum ist es nur für iPads erhältlich? Die Funktion würde ich gerne auf mein iPhone auch verwenden… :-(

  • Kann man die Filme über AirPlay ansehen?

  • Hallo,

    gibt es keine Alternative für’s iPhone?

  • Was ist der Unterschied zu den YT-DL-Apps, die schon massenweise aus dem Appstore geflogen sind?
    Siehe Heise, Apple-untersagt-Download-Apps-fuer-Musik-und-Videos-von-Dritten

  • Primitive Oberfläche, keine Sicht auf das Angebot der Mediatheken, Umsetzung dann langsam. Schrott.

  • Hört sich gut an und der in App Preis is fair. Hoffentlich läuft die App ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven