Mac OS X Mavericks im iOS-7-Look? So würde das aussehen

69 Kommentare

Viele Mac-Nutzer werden es mit Erleichterung aufgenommen haben, dass Apple bei der nächsten OS-X-Version Mavericks am gewohnten Design festhält und auf eine komplette Neuorientierung wie wir es bei iOS 7 sehen verzichtet.

iverickls-500

Wie würde es aussehen, wenn dem nicht so wäre und Apple das OS-X-Design analog zu den Änderungen in iOS 7 angepasst hätte? Der britische Designer Stu Crew hat sich dazu hinreißen lassen, das Ganze visuell umzusetzen. Gut oder schlecht? Ihr entscheidet. (via Cult of Mac)

ivericks-photos

ivericksfotos2

ivericks-contacts

Diskussion 69 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ja, auch wir finden es sehr ansprechend. Durchaus ansehnlich :-) Wäre eine sehr schöne Neuerung des Designs.!

    — Touchfans.de
  2. Gewöhnungsbedürftig.. :/ Irgendwie “zu frisch”… und das “Noble” ist irgendwie auf der Strecke geblieben..:/

    — Lars
  3. Sieht nicht schlecht aus, würde ich auf jedenfall installieren, wenn es das nächste OS X Design wäre.

    — Mike B.
  4. Ich denke mal mit Mac OS XI nächstes Jahr wird das auch so kommen. Macht auch Sinn, das Design beider Betriebssysteme an einander anzupassen. War mit iOS (bis iOS 6) und Mac OS X ja auch so.

    — JonnyVegas
    • Denke ich auch. Bei dieser Entwicklung innerhalb OS X (also die Entwicklung von 10.1 bis 10.9) braucht Apple irgendwas “ganz neues” für den großen Versionssprung. Irgendwas, was so bahnbrechend ist, wie der Sprung von 9 auf 10, damals.
      Aber bis dahin isses ja noch ein Bisschen hin…

      — janizde
  5. Sieht gut und konsequent umgesetzt aus. Den Designer kann Apple für das Redesign von OSX direkt einstellen.

    — DaSch
  6. Mal aus reinem Interesse:
    Die die es gut finden: Habt ihr auch Fotos oder bunte Bilder auf eurem Homescreen?
    Design ist frisch, aber die Usability leidet in meinen Augen schon start.
    Ich weiß momentan nicht was ich hinter den drei blauen Icons erwarten soll.

    weiß mit Pfeil: Erweiterte Bildoptionen?
    Vier versetzte Striche: Sortierung?
    Zahnrad: Einstellungen?

    — Klaas Mayer
    • Dann hast du anscheinend noch nie die Dateihierachie benutzt – sieht bei OSX aktuell auch so aus – zumindest im alten Stil… Und der Pfeil: Share (Facebook und Co). Kein Mountain Lion Nutzer?

      — Luca
  7. Wie schon bei iOS 7 lässt auch hier windows/windows phone grüßen. Ich finde es toll, minimalistisch. Das ist das beste, was Microsoft je ins Rollen gebracht hat und ich bin echt dankbar, dass sich Apple hat inspirieren lassen. Auch von android. Das beste aus allen Welten. Sollte das irgendwann so kommen, wäre der altbackene OS X Look auch endlich vom Tisch. Freu ich mich jetzt schon drauf.

    — Honkomat
  8. Find’ ich gut. Nur wirkt jetzt das Hintergrundbild des Bildschirms etwas skeuomorph, doch das wird man ja wohl selbst anpassen können.

    — Vermont
  9. Ich hab Apple weil ich Apple will und nicht Andriod und Windows in Weiss. Ich find iOS7 schon schlimm und hier das gleiche.

    — Futzi.2
  10. Also immer weiter weg von der dritten Dimension zurück zu flachen Kacheln. Auf nem Smartphone… OK aber am Schreibtisch will ich es nicht so kühl, da möchte ich es “gemütlich” räumlich – ich sage es mal so wie ich es empfinde, ganz emotional. Der Bildschirm verkommt wieder zu “Mattscheibe”… Wo sind Licht und Schatten, Spiegelungen ?!? Stattdessen, Icon, Striche, Pfeile, schlichte Symbole… Das hat was von ägyptischen Hieroglyphen. Keilschrift auf dem Mac, flach, kühl kantik. Da nützt dann auch die ganze Farbe nix mehr (die verschwindet dann wohl als nächstes) Hin zum Touchscreen aber dann in Monochrom. nenene, ich weiß ja nicht.

    — Franzl
  11. Seltsam, bei iOS mag mir das Design absolut nicht gefallen. Auf das MacOS angewendet – spontan, ohne allzu detailliert geschaut zu haben: irgendwie ganz gut. Mir gefällt nicht alles, aber insgesamt ist der Eindruck positiv. Ich versteh’s nicht :D

    — mpvb
    • Um nicht falsch verstanden zu werden: Ich bevorzuge nach wie vor das “alte” Design – gerade nach dem zweiten Hinsehen. Aber zur Abwechslung ist das oben vorgestellte mal ganz nett, vielen Dank ifun!

      — mpvb
  12. Nö. Ich nutze iOS 7 seit der ersten Beta und kann mich einfach nicht daran gewöhnen. Am Mac sieht’s ja noch beschissener aus und die intuitive Bedienung leidet enorm. Wie kann man so etwas nur schön finden und warum muss das, was wunderbar funktioniert und herrlich bedienbar ist, unbedingt geändert werden? Auf die vielen Inkonsequenzen, die jetzt schon in iOS 7 sind, muss man ja gar nicht mehr eingehen. DIese kommen ja nur zustande, weil man merkt, dass “flach” plötzlich der Usability erheblich schadet. Dann gibt’s wieder Kompromisse und schon fehlt die Linie im Design.
    Schade, dass Apple diesen Weg gegangen ist. Unter Steve Jobs hätte es so etwas Unreifes nie gegeben (und da gab es auch Probleme).

    — iChef
  13. Toll! Los Apple, ran da. Die ewig gestrigen Schlagschattenfetischisten sollen aufhören zu heulen. Living the Future Bois

    — Mo
  14. Hey,

    gibt es hier Leute die wirklich ernsthaft jeden Tag 12 -16h am Mac sitzen und wirklich viel damit arbeiten?
    Also wenn ich damit arbeiten müsste hätte ich in paar Tagen Depressionen.

    Ich liebe es mit einem schön Designten OS zu arbeiten da ich aus der Grafik Ecke komme und Täglich schwere Arbeit verrichten muss. An dieser Stelle ist es sehr angenehm ein schönes und funktionierendes OS zu haben. Das war auch einer der gründe vor ein paar Jahren auf den Mac zu wechseln.

    Im Grunde genommen finde ich es nicht falsch das Design von osX evolutionär (Stückchen weise) aufzufrischen. Leider halte ich diese Richtung für fatal auch wenn es nur eine Studie ist.

    Es ist einfach kein Farbgleichgewicht vorhanden. Zu viele Grautöne und einfach nicht mehr OSX like.
    Ebenen und Farben verschwinden ineinander und es wird schwerer fürs Auge Ebenen zu deuten.

    Ich bin kein Google und kein Android Fan aber wenn man sich deren Styleguide anschaut wirkt das alles konsistenter.
    http://www.behance.net/gallery.....-1/9028077
    http://www.behance.net/gallery.....-2/9084309

    Aber genau hier finde ich macht es Google richtig. Sie haben verstanden wie man Design minifizieren und flach machen kann ohne das die usability darunter leiden muss.

    Doch selbst wenn es Google richtig macht hätte ich grade von Apple erwartet das sie es noch besser machen, das man das Design lieben lernt und das es Emotionen weckt. Das war ich zumindest von Apple über Jahre hinweg gewohnt.

    Grade in den Mockups finde ich sieht man eigentlich deutlich wie sehr hier Stile vermischt werden. Da bin ich selbst als Apple Fan Boy ehrlich und sage das es Google und MS besser macht.

    Leichte Anpassungen wie zb. die Menübar finde ich gelungen und frisch.
    Aber grade der Finder wäre so, sehr unübersichtlich.

    Ich finde auch ios7 sehr inkonsistent. Klar es ist frisch und minimalistisch aber nicht gut durchdacht. ios6 hingegen wirkt leicht altbackend aber edel, dafür wirkt es wie aus einem Guss. Das ist bisher mit ios7 noch nicht gelungen.

    Wenn die diese inkonsistente Geschichte jetzt in osx übernehmen würden, dann kann der Rechner noch so toll sein wenn mir das os das arbeiten durch die Optik!!! erschwert.

    Ich persönlich finde das wäre der falsche Schritt.
    Und genau hier merkt man das io7 eigentlich noch nicht bereit ist.

    Apple hat so ein tolles Design Team, doch grade jetzt denke ich, haben die nix zu sagen und eine andere Abteilung nagelt da eben mal was zusammen.

    Ich warte gern bis zum Winter wenn es sein muss und Apple zeit braucht aber dafür habe ich dann ein gut durchdachtes os/osx in der Hand :)

    Das ist meine Meinung.

    — nick
      • @Ben: Danke für deinen wichtigen und inhaltsreichen Kommentar. Das Lesen von mittellange Texten scheint einige zu überfordern.
        @Nick: Toller Kommentar, kann ich nur zustimmen!

        — Chris
  15. Hauptsache das Dock wird nicht so hässlich wie bei iOS 7.
    Sonst würde es wieder aussehen wie bei OS X 10.4

    — Benjamin
  16. Es sieht schick aus, daran zweifle ich nicht. Aber wie sieht es mit dem täglichen Umgang damit aus? Ich finde es teilweise unübersichtlich.
    LG
    Gianna

    — Gianna
  17. Na, dann hoffe ich mal das man das als theme drüber installieren kann irgendwann. :D oder das Apple das mal so macht :-)

    — Timo
  18. ist das Design u d Skins eigentlich alles worüber in iOS diskutiert wird?
    Gibt es nichts mehr an Features und Gestures?
    Hab ihr keine neuen Wünsche bzw. Ideen?

    — Matze
  19. Zuerst gab ich gedacht sieht doch bestimmt sch***e aus, aber wo ich’s mir angeschaut hab fand ich’s richtig gut.

    — Tim
  20. Coole Sache, dann fällt einem auch der Einstieg in Windows 8 nicht mehr ganz so schwer :-)

    Spaß bei Seite- eine optische “Aufwertung” wäre mir noch egal, aber wichtiger wäre schon, dass sich noch einiges am System selber tut… aber warten wie doch mal ab, was Apple uns bringt :-)
    Vielleicht gibt’s ja im gleichen Zug den Wechsel weg von Intel- hin zu dem A-Prozessoren – alte Programme laufen dann zwar nicht mehr, dafür aber die iOS-Apps inkl Full-Multitasking …. :-)
    … oder es bleibt wie es ist und Apple baut den iOS-Emulator ein, der ein iPad(5) emuliert.
    … oder … :-)

    — M.W.
  21. Bei soviel Zuspruch soll jetzt aber keiner mehr über die Malheft-Optik von Windows8 meckern!
    OSX war doch schon clean und modern im Look. Jetzt, wo die Grafik und Hardware wegen ständig aufwendigerer Effekte in den OS hochgezüchtet und von uns bezahlt wurde, geht bald alles wieder Richtung Kommandozeile oder was?
    Auf Windows Phone ist die Flat-Optik sehr schön. Auch das iPhone OS7 gefällt mir richtig gut.
    Aber aufm Desktop geht das gar nicht!

    — Dr. Albrecht
  22. Jetzt noch ein paar Kacheln und den Taschenrechner auf 27″ Vollbild aufziehen – voilà, fertig ist der Windoze 8 Killer!

    — Opcode
  23. Für den Privatanwender vielleicht ganz nett, aber im Businessbereich wohl kaum. Ich denke mal nicht das Apple den Schritt so drastisch wagen würde.

    — Enes
    • Hmtja… bemerkenswerter Kommentar.

      Vergleiche mal die Umsätze, bezogen auf die Zielgruppen.

      Maybe a last call, soon…

      — Diagonal
      • Meiner Meinung nach sollte man einen Mac nicht mit einem Smartphone vergleichen. Für mich passt es einfach nicht nicht zusammen, ein paar tausend euro für einen Mac und ein Betriebssystem mit kindischen icons und grellen Farben.

        Klar, für mich könnte os X oder iOS gerne minimalistischer werden, aber mit iOS7 hat Apple nunmal meinen Geschmack nicht getroffen, aber über den lässt sich bekanntlich ja sehr gerne streiten ;)

        — Enes
  24. Die abgebildete Oberfläche erinnert stark an die von MS Office 2013! Gerade diese kontrastarme Darstellung wird von Personen die viel damit arbeiten müssen als absolutes Negativkritrium für das neue Office angesehen.

    Die Benutzerfreundlichkeit ist dahin, wenn der User (z. B.) keine klar begrenzten „Schalter“ vorfindet. Daher stimme ich Nick zu: Neu, ja. So, nein, bitte nicht.

    — Umpapah

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14489 Artikel in den vergangenen 4747 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS