ifun.de — Apple News seit 2001. 19 360 Artikel
   

Magenta SmartHome: Heimautomatisierung der Telekom jetzt mit Push-Mitteilungen

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Nachdem die Aktualisierung der SmartHome-App der Telekom am Montag für einige Anwender mit technischen Problemen verbunden war, dürfte das System mittlerweile wieder bei allen Kunden laufen. Offenbar kam es zu Verzögerungen bei der Auslieferung der für die aktuelle App-Version vorausgesetzten neuen Software für die Qivicon-Smarthome-Zentrale. Die Updates bringen unter anderem eine deutliche Verbesserung der integrierten Sicherheitsfunktionen.

Push-Mitteilungen bei Alarm

Das in Magenta SmartHome integrierte Alarmsystem kann euch jetzt auch per Push-Mitteilung auf dem Laufenden halten. Zuvor waren hier nur Benachrichtigungen per SMS an Telekom-Handys möglich, diese Option bleibt zusätzlich zu den Push-Mitteilungen bestehen.

Magenta Smarthome Push

Ihr könnt euch auf diese Weise nicht nur Infos schicken lassen, wenn beispielsweise eine Tür geöffnet oder ein Rauchmelder reagiert, sondern bekommt auch Mitteilungen, wenn das Alarmsystem aktiviert oder deaktiviert wurde. Einen aktiven Alarm könnt ihr über die App beenden, dies ist dann praktisch, wenn ihr das Ganze mit Lichteffekten oder gar einer Sirene gekoppelt habt.

Astro-Zeiten

Längst fällig und endlich verfügbar ist nun auch die Möglichkeit, Geräte abhängig vom Sonnenauf- oder Untergang zu steuern. Diese Zeiten werden automatisch für euren Standort ermittelt und dienen beim Einrichten von „Situationen“ als alternative Basis für eine Zeitsteuerung. Es ist auch möglich, auf Minutenbasis eine Zeitspanne von bis zu 1 Stunde vor oder nach Sonnenauf- bzw. untergang als Auslöser festzulegen.

Mittwoch, 04. Mai 2016, 16:35 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Pushmeldungen gingen schon immer mit SmartHome

  • Leute, ernsthaft! Push gab es schon immer, sogar vor der SMS Lösung.

    Neu ist, das alles lokal klappt auch ohne Internet.

  • Das ist doch alles wieder halber Kram! Es müssen völlig überteuerte und nicht gerade innovative Geräte und Zusatzmodule gekauft werden wie Fenster oder Türsensoren, Bewegungsmelder in jeden Raum u.s.w.
    Wenn man dann ein ganzes Haus auszurüsten hat, geht da schnell in die tausend Euro!
    Ich wünsche mir ein System (Überwachung), das mich erkennen und auf meine Sprachbefehle reagieren kann und ich mich somit nicht aktiv an- oder abmelden muss (klappt mit Kindern im Haus eh nicht)! Das Gerät soll selber erkennen, wann niemand mehr im Haus ist und sich scharf stellen und auch Geräusche unterscheiden können, um ggf Alarm auszulösen.
    Es soll klein und unauffällig zu installieren sein und mir auch völlig autark Nachrichten senden können und das alles zu einem guten Preis!

    Ich freue mich schon auf meinen vorbestellten Flare von http://buddyguard.io

    Scheiß auf Smarthome! Das ist eh etwas, was nie zu 100% laufen wird, da es auch nicht gewollt ist! Die „Kunden“ sollen immer und immer wieder überteuerte Gerätschaften kaufen und sich jedes Mal ärgern!

    • Dann frag halt mal nach einem Kostenvoranschlag bei einer richtigen Alarmfirma. Locker das 5 fache. Für viele ist SmartHome richtig.

      Dennoch gibt es Verbesserungsbedarf.

    • Geht in die Tausende?! Klar, wer sein Heim richtig schützen will, muss eben etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Sicherung meines Hauses hat einen höheren 5-stelligen Betrag gekostet – so what?

  • Ach stimmt, dieses Flare kostet ja nur ab 299 Dollar
    Für jeden Raum geht das dann natürlich nicht über 1000 Euro! Ehrlich…wenn du dein Eigentum schützen, oder es smart machen willst, dann musst du auch Geld dafür in die Hand nehmen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19360 Artikel in den vergangenen 5526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven