ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

macOS statt OS X: Hinweis auf mögliche Umbenennung

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Ihr erinnert euch an den Gedanken, dass Apple OS X konsequenterweise in macOS umbenennen müsste? Wie es scheint, könnte da tatsächlich was draus werden. In der aktuellen OS-X-Version 10.11.4 findet sich ein erster Hinweis in dieser Richtung.

macos-flight-controller

Die brasilianische Webseite MacMagazine hat in den Tiefen von OS X eine Datei gefunden, die den Namen „FlightViewController macOS.nib“ trägt. Die Datei ist Bestandteil des sogenannten FlightUtilities-Frameworks, ein mit OS X ausgeliefertes Programmiergerüst.

Dem Bericht aus Brasilien zufolge trägt die Datei das „macOS“ erst seit der aktuellen Systemversion 10.11.4 im Namen. Somit könnte dies in der Tat ein ernst zu nehmender Hinweis auf eine bevorstehende Umbenennung von OS X werden. Konsequent wäre dies mit Blick auf die restlichen Apple-Betriebssysteme iOS, tvOS und watchOS auf jeden Fall.

Mittwoch, 30. Mrz 2016, 14:31 Uhr — Chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ja, so wird es kommen. Es macht Sinn und liegt auf der Hand. Ich nenne es sowieso schon geraume Zeit so, weil es so naheliegend ist und jeder es versteht.

  • Irre, welche Auswirkungen das auf das tägliche Leben haben wird! ;-)

  • Dann kommen die non-Apple Blog und -Redaktionen endlich wieder mit dem Namen klar. Viele dort haben immer noch nicht den Wechsel des Namens in „Mac OS X“ begriffen. Schon gar nicht „OS X“, was es erst seit „wenigen“ Jahren gibt. So werden die letzten, die immer noch „Mac OS“ die ersten sein, abgesehen von der Schreibweise.

  • Fände es ganz schön, wenn dass dann komplett durchgezogen werden würde:

    macOS
    phoneOS
    padOS
    tvOS
    watchOS

    Ja richtig, iOS aufspalten in zwei Versionen, so könnte das iPad eventuell einige wichtige Features einfacher bekommen, die aktuell noch Laptops vorbehalten sind.

  • Macht Sinn, da das neue iOS wohl iOS X heißen wird

  • OSX Fusion for Mac and Mobile ;-)

  • Dann wird es bestimmt zum nächsten iphone 7 ein iphoneOS 10 geben, weil iOS würde dann auch nicht mehr passend sein. Was machen die denn dann mit dem ipad? iPad OS? Oder PortableOS?

  • Schei.. Egal wie sie es nennen. Das letzte Update ist der absolute Witz!
    iMac fängt total an zu spinnen. Komme mir vor als hätte ich jetzt wieder Windows.
    Kann jetzt wieder das System Komplett neu installieren und hoffen das die bugs nicht mehr da sind.
    Das ist ja mittlerweile schlimmer als zu Win95 Zeiten. Grrrrrrrrrr!

    • Korrekt – weniger über Designbockmist und Namensänderungen grübeln und dafür die gewonnene Manpower in funktionierende OS-Updates investieren. Absolute Katastrophe was da mittlerweile von Apple abgeliefert wird. WinME & Vista lassen bereits grüßen.

  • Mein Macbook läuft 1a. Keine Probleme. Oft sitzt das Problem davor :-)

  • Ernst zu nehmen wären funktionierende OS-Updates ohne bugs und nicht irgend eine besch…. Namensänderung. Es ist geradezu unverantwortlich und unmöglich aktuelle Updates auf Produktionsgeräte anzuwenden. Gleichzeitig sind diese dann wiederum mit Sicherheitslücken behaftet. Unfassbar was Apple sich hier im Businessbereich gerade an Reputation verspielt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven