ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
Feedback erwünscht

macOS Sierra: Nutzer-Bewertungen wieder möglich [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
77 Kommentare 77

Update vom 6. Oktober: Apple hat den Schalter umgelegt und gestattet Anwendern des aktuellen Desktop-Betriebssystems macOS Sierra nun wieder die Stimmabgabe im Mac App Store. Solltet ihr daran interessiert sein, den OS XEl Capitan-Nachfolger zu bewerten bzw. eine eigene Text-Rezension zu verfassen, könnt ihr dies nun tun.

Sierra 2

Original-Eintrag vom 27. September: Mac-Anwender, die ihren Eindruck des neuen Betriebssystems macOS Sierra mit der Community interessierter Anwender teilen möchten, müssen sich einen anderen Ort als den Mac App Store suchen. Auch eine Woche nach Freigabe des System-Updates bietet der Mac App Store keine Möglichkeit zum Absetzen eigener Rezensionen bzw. zum Vergeben von Sterne-Bewertungen an und verzichtet aktuell komplett auf die (bei allen anderen Anwendungen eingeblendete) Feedback-Sektion.

macOS Server: Hier sind Bewertungen möglich

Mit der ungewöhnlichen Sonderbehandlung scheint Apple auf die in den vergangenen Jahren stets unterdurchschnittlichen Rezensionen zu reagieren, denen die vergangenen Betriebsystem-Aktualisierungen im Mac App Store ausgesetzt waren. Gerade in den frühen Tagen nach der initialen Bereitstellung von Mac OS X El Capitan, Yosemite und Mavericks, dominierten vor allem die Kritiker den Kommentarbereich im Mac App Store – nun blendet Apple diesen komplett aus. Eine Option die registrierten Drittentwicklern nicht zur Verfügung steht.

Zwar haben nicht alle Anwendungen aus Cupertino mit schlechten Rezensionen zu kämpfen, durchschnittliche Bewertungen von 2-3 Sternen (etwa für Pages, Xcode und das AirPort Utility) sind jedoch eher die Regel als die Ausnahme.

macOS Server, die ebenfalls am 20. September freigegebene Sierra-Komponente für IT-Professionnels verzeichnet aktuell 115 Nutzer-Bewertungen: 46 geben 5 Sterne, 34 haben Version 5.2 des Server-Betriebssystems mit nur einem Stern bewertet.

Laden im App Store
macOS Sierra
macOS Sierra
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
macOS Server
macOS Server
Entwickler: Apple
Preis: 19,99 €
Laden
Donnerstag, 06. Okt 2016, 20:12 Uhr — Nicolas
77 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Keine iPhone Verkaufszahlen, keine Bewertungen des Betriebssystem möglich… da weiß wohl jemand, welchen Mist er verbrochen hat.

    • Na ja, beim iPhone könnten die vermutlich einfach nicht genug produzieren. Auch in diesem Jahr hätten die am ersten Wochenende mehr verkaufen können, wenn die mehr Geräte gehabt hätten.
      Interessanter werden da die Quartalszahlen. Viele reden ja immer noch von einem neuen Rekord, während andere von Zählen wie beim 6S reden.

    • Es sind Leute wie du, denen man nich auch noch eine Plattform bieten will.

    • der missbrauch ist auch ziemlich hoch. die rezensionskultur lässt oft sehr zu wünschen übrig. dieses forum ist oft ein gutes beispiel dafür.

  • Sprache ist ja was schönes. Den Umstand, dass keine Bewertung abgegeben werden kann, als einen Verzicht seitens Apple positiv darzustellen, ist grenzwertig. Was Apple hier macht, ist kein Verzicht, sondern geplante Zensur, bzw. Eliminierung von negativen Gruppendynamiken.

    • Wo wird das denn positiv dargestellt? Der Artikel war neutral, positive Kommentare dazu kann ich auch nicht finden.

      Sonst kann ich dir nur zustimmen.

    • Erkläre mal bitte, wie Du „grenzwertig“ definierst. Welche Grenze siehst Du, wie legst Du sie fest? Hier werden die Leute mit Begriffen um sich und wollen intellektuell wirken, dabei werfen sie doch nur Worthülsen ins Feld. Danke.

    • George@gmsil.com

      Ach so und eine Rezension mit einem Stern, weil irgendwem eine Sache nicht passt und man sich null umgewöhnen kann, die ein ansonsten gutes Betriebssystem diffamiert, ist gut oder was? Es ist nun mal so dass diese fünf Sterne System dämlich ist, weil gerade der deutsche auch bei minimalem Kritikpunkt (sehr gut zu sehen auch immer auf Amazon) einen Stern gibt, anstatt vielleicht drei.

  • Bislang fand ich die Update eigentlich immer ganz gut, aber jetzt macOS Sierra ist ein Griff ins Klo. Ich fühle mich an Windows-Zeiten erinnert. Software stürzt ab und bleibt hängen, was sich nur mit einem Neustart beheben lässt, Hardware muss über Treibersuche neu hinzugefügt werden usw.
    Das habe ich zum ersten Mal nach einem Update.

  • Wie läuft denn Sierra bisher bei euch? Kann ich schon installieren, oder sollte ich auf das erste Update warten?

    • Also bei mir auf dem MacBook Pro aus den letzten Jahr läuft alles super! Ich nutze auch einige Erweiterungen wie iStatmenus oder Bartender, alles kompatibel was ich persönlich echt gut finde!
      Kennt jemand von euch eine Alternative zu Ccleaner für mac Os? Ccleaner ist nämlich noch nicht kompatibel und möchte da nichts riskieren.

      • @justin
        CCleaner läuft auf Sierra, habe auch die Professionelle Version drauf. Versuch einfach vom „Alten“ Backup das Programm rüber zuziehen!
        Viel Erfolg

    • Bei mir läuft es sehr rund und flüssig.

    • Also ich finde es gut gelungen. Bei mir läuft es stabil und gut.

    • Seit Mavericks das beste Update meiner Meinung nach (von der Stabilität und Performance her)!

    • Kein Unterschied zu vorher. Weder postitiv noch negativ bis jetzt. Aber aufgrund fehlender Neuigkeiten und Vorteile sollte man eigentlich noch etwas warten. Wer weiß, ob vielleicht gerade deine Software oder Zusatzhardware Probleme macht.
      Gibt da wohl einige Kandidaten.

    • Mac Mini Mid 2011 mit SSD. Bisher läuft es rund bei mir.

    • Selbst auf meinem eigentlich nicht unterstützen Mac Pro 3.1 läuft Sierra hervorragend, gefühlt sogar schneller als El Capitan – liegt vermutlich aber eher an dem Clean-Install. Da ich mir bereits zum El Capitan-Release eine kompatible WiFi-/BT-Card installiert hatte funktionieret sogar Continuity, Hand-Off, Air-Drop, etc., gänzlich ohne Probleme. (Auf einem fast 10 Jahre alten Apple-Tower!)

      Ferner funktionieren auch alle von mir persönlich und beruflich genutzten Programme.

      Wer auf bestimmte Software angewiesen ist sollte natürlich VOR dem Update klären ob entsprechende Software auch kompatibel ist, entweder über die Website des Entwicklers oder Portale wie Roaring Apps, etc..

      Dann sieht man vielleicht auch nicht mehr so viele 1-Stern-Bewertungen folgender Art: „scheiss update, ich kann kein minecraft mehr spielen“! X-D

  • Bei mir ist mein MacBook (April 2016) seit dem Update leider extrem langsam geworden und die bunte Kugel während der Ladezeit sehe ich ständig. Selbst wenn ich ein Bild mit in die Mail ziehen will brauche ich dafür etwa 3 Minuten…
    Hat noch jemand solche Probleme?

  • Moin

    Funktioniert bestens.

    Hatte zuerst drüber installiert und dann noch mal einen clean install mit timemachine Backup.

    Ich meine nach dem clean install läuft es noch etwas schneller auf meinem MBP Late 2011 mit SSD und 16 GB RAM

    • Wie macht man einen Clean Install mit einem Time Machine Backup ? meinst Du, daß Du einzelne Programme aus dem Time Machine Backup wieder herstellst ? Ansonsten ist doch die Einspielung eines Time Machine Backups eben grade kein „Clean install“ oder mißverstehe ich hier etwas ?

  • Tim: Wie können wir das Problem mit den schlechten Bewertungen in den Griff bekommen?
    Techniker: Wir könnten unsere wahnsinnigen Gewinne zum Teil dazu nutzen, ein gutes und funktionierendes Betriebssystem zu bauen.
    Aktionärsvertreter: Wir könnten die Bewertungsfunktion für das Update entfernen.
    Tim: Wir machen das mit den Fähnchen!

  • In den Tagen nach Veröffentlichung waren Bewertungen vorhanden. Sierra hatte 4.5 Sterne bei 99 Bewertungen. Ich könnte auch keinen Grund für eine negative Bewertung für ein kostenfreies Upgrade finden, dass so stabil und zuverlässig in der Version .0 läuft.

  • Meine App Notizen (das Original von Apple) stürzt seit gestern ständig ab bzw. lässt sich nicht mehr öffnen. Hat jemand einen Tipp? Neustart habe ich schon gemacht.
    PS: Habe natürlich macOS Sierra drauf.

  • Blöde Frage, sorry leider bisschen off topic: Im App Store habe ich bei Sierra auf den Button zum „Laden“ geklickt, und nach einiger Zeit war das auch abgeschlossen. Nun steht da „geladen“. Wie kann ich denn nun Sierra installieren? Es gibt keinen Button, der so heißt. Nur „geladen“. Wenn ich auf das kleine Dreieck neben dem Button klicke, steht da Link teilen, bei Facebook posten und so was. Aber weit und breit nichts zum Installieren. Was mache ich falsch?

  • Apple war mal bekannt für Software die einfach ohne Probleme funktioniert..
    Traurig, wie Stiefmütterlich die Software bearbeitet wird. Das „superfeature“ Siri auf macOS ohne Homekit. Das ist doch total lächerlich.
    Wie soll sich Siri durchsetzen, wenn es so arg beschnitten ist auf macOS und watchOS?

  • Spotlight Suche mache Sierra und installieren

  • „Verständliche“ Reaktion Apple’s. Leider das mieseste OS X / MacOS Update, dass ich seit 10.3 hatte. Abgesehen davon, dass der Mehrwert eher unterirdisch ist … Die Software-Qualität bei OS X / MacOS hat in den letzten Jahren merklich nachgelassen und offensichtlich scheint dieser riesige Konzern immer weniger dazu in der Lage zu sein etwas daran zu ändern … trotz der gewaltigen Ressourcen, die ihm eigentlich zur Verfügung stehen

  • Hmmm,
    Bei mir rennt das neu OS (MacMini mid 2011, aber aufgebohrt auf 16GB Hauptspeicher u. 750 GB SSD). El Capitan hat bei der Kombi immer noch Haken, Aussetzer und Aufhänger gehabt, Sierra läuft flüssig.

  • Kann ich gut nachvollziehen. Der Großteil der Kommentar ist komplett unqualifiziert und man fragt sich, warum der Depp vor dem Bildschirm nicht irgendeine Form von Support in Anspruch nimmt.

    • +1

      Statt irgendwelchen Support in Anspruch zu nehmen, reicht oftmals auch das Googeln mithilfe von 4-5 Wörtern und man findet schnell Lösungen zu vielen Problemen.

  • Bei mir hat Sierra es tatsächlich geschafft in Apple Mail alle Regeln sowie meine Signatur zu löschen.
    Ohne ersichtlichen Grund – Also kein Absturz oder ähnliches :-)

  • mac os Sierra: Was dein Mac jetzt alles kann..

    Auf jeden Fall kann sein Anwender mal keine Kritik bei Apple los werden :->
    Davon abgesehen, immer beweglich bleiben.

    Das mac os „Produkt-Feedback“ wurde vergessen zu deaktivieren.

    Da pfeift man sich doch lieber was auf die Sternchen..
    Außerdem ist das viel direkter.

  • Auf die Sterne für macOS im Appstore kann ich gerne verzichten. Auf die Sterne im iTunes aber nicht !!!
    Weiß nicht, was Apple plötzlich gegen Sterne hat….

  • Mein Mac Pro aus 2010 wird nicht mehr unterstützt.

    Das einige, was mich interessiert, ist die neue FotoApp.

    Gibt es eine Möglichkeit, diese App einzeln auf ältere Systeme zu installieren?

    • Ist das ein „echter“ 5.1 oder ist beim Firmwareupdate 4.1 -> 5.1 was schief gelaufen? Normalerweise werden Mac Pros ab 5.1 (2010) unterstützt. Ich habe Sierra von der ersten Beta an getestet. Zunächst stieg die Systemtemperatur um 10°C an, was nicht so fein war. Das Problem ist aber behoben. Einige Programme wie Google Chrome liefen nicht stabil. Ansonsten sehe ich für mich(!) keinen Mehrwert gegenüber El Capitan. Siri ist eher lästig, wenn z.B. ein Film läuft und Siri auf bestimmte Wörter reagiert und „helfen“ will. Habe ich gleich abgeschaltet. Bei mir laufen meine beiden Mac Pros wieder mit El Capitan. Ich schaue mir dann 12.1 oder 12.2 wieder an.

  • Ist eine Sauerei, abgeehen davon läuft Sierra auf meinem 11er Air genauso wie Yosemite. Ob das jetzt pos oder negativ ist weiss ich auch nicht.

  • vor einigen tagen konnte man noch bewertungen im mac appstore sehen aber leider nicht selbst bewerten.
    seit kurzem sind alle bis dato abgegebenen bewertungen komplett verschwunden. apple das war wo nichts.
    so lange ich mir selber kein bild über das neue mac os machen kann und was andere user davon halten
    kommt kein update auf meine platte.

    • „so lange ich mir selber kein bild über das neue mac os machen kann und was andere user davon halten kommt kein update auf meine platte.“

      Dann lies dir lieber Posts in Foren oder Testberichte durch. Aber Benutzerbewertungen in App Stores (egal, ob Apple oder Konkurrenz) kann man vergessen. Keine Ahnung, ob das im macOS App Store anders ist, aber im iOS App Store und Android Play Store steht zu 80% nur Müll drinnen.

  • Es ist jetzt wieder möglich Bewertungen abzugeben.
    Der bisherige Bewertungsschnitt ist unterirdisch: 1,5 Sterne bei 7 Bewertungen.

    • Ich halte eh nichts von den Benutzerbewertungen.

      Klar, es gibt auch hilfreiche.. aber zumindest im App Store und im Play Store besteht der Großteil der Bewertung aus welchen von minderbemittelten Idioten.

      „SCHEI* APP FUNKTIONIERT NEDDD WISOOOO“
      „drecksapp funzt ned“
      .. ist da keine Seltenheit, sowas zu lesen

  • Seid dem Wechsel auf Sierra ist kein Backup auf der Time Capsule mehr möglich. Gibt es da einen möglichen Fix?

  • Ich Du Er Sie Es

    Bei mir läuft alles super. iMac 2013 i7 16 GB 1TB FusionDrive. Weder Probleme mit der TC noch mit Temperatur läuft alles sehr flüssig. Finde Sierra wesentlich besser als El Capitan besonders wenn ich an die Anfangszeit vom El denke.

  • Auch ich habe relevante Probleme seit ich macOS Sierra geladen habe: ich kann weder mit dem iPhone och dem iPad Pro meine Kontakte und Kalender über iTunes synchronisieren. iTunes hängt sich komplett auf. Selbst der Apple-Support ist ratlos. Mein Problem wird jetzt auf der sog. „Vorgesetztenebene“ behandelt. Was gut ist, Apple nimmt das Problem ernst und bemüht sich sehr mir zu helfen. Meine iTunes Log-Dateien hat Apple schon vorliegen. Was nebenbei auch ätzend ist, dass ich mit meinem iPhone 7 keine Dateien per AirDrop übertragen kann!
    Soviele Probleme hatte ich noch nie nach einem „Update“.
    Ich überlege schon wieder das gute alte ElCaptain zu installieren
    Gruß
    Doktor Bob

    • das ist das erste jahr, in dem ich mit dem sofortigen update aussetze. sowohl bei iOS als auch bei macOS. genau aus deinen genannten gruenden. der jahres-zyklus is meiner meinung nach zu kurz. es hat sich in den letzten jahren gezeigt, dass iOS und neuerlich macOS erst ab x.1 oder x.2 wirklich gut laufen. leider.

      von mir aus duerfen sie sich 2 jahre fuer einen großen sprung im OS zeit nehmen und dafuer ein solides betriebssystem bereit stellen.

      ich aerger mich auf jeden fall nich mehr ueber unausgereifte OS’s. ich update einfach spaeter.

  • Tja, da wird Apple wohl selbst zum Opfer der unglaublich „dummen“ 5-Sterne Bewertungsmethode. Man bekommt ein System auf der Höhe der Zeit mit vielen tollen Funktionen, aber natürlich gibt es auch Stellen an denen es Klemmt. Das ist dasselbe wie bei jeder x-beliebigen App im Store.

    Natürlich machen verärgerte Nutzer eher ihrem Unmut Luft, als dass sich glückliche Nutzer Lob äußern. Das Ergebnis: Ziemlich miese Bewertungen.

    Der Großteil der schlechten Bewertungen ist dabei nicht einmal wirklich schlecht, sondern eher etwas wie „Tolles System / Tolle App mit ganz tollen Funktionen. Leider funktioniert Funktion XY nicht so richtig. 1 Stern“. Oder „Tolle App, aber die Farbe gefällt mir nicht. 1 Stern“. Oder „Tolle App. Bitte noch Funktion XY liefern, dann gibt es 5 Sterne. Bis dahin 1 Stern“.

    Das Ganze System ist einfach blödsinnig. Wer nach einer App sucht, der sieht nur die Sterne und macht sich nicht die Mühe die Bewertungen zu lesen. Wer eine Bewertung schreibt, der ist über kritisch und hängt sich an banalen Punkten auf.

    Ein einfaches Daumen hoch / Daumen runter wäre deutlich besser.

  • Meine sachliche kritische Bewertung wurde sofort entfernt. Soviel zum Thema Zensur durch Apple.

  • Also ich kann die Klagen über macOS Sierra nicht wirklich nach vollziehen. Ich habe nur 2 Dinge die nicht laufen. Aber das sind keine Apple-Programme.
    Zum einen das GPG-Plugin für Apple-Mail, nicht kompatibel mit macOS Sierra, steht aber auch so auf https://gpgtools.org. Ich habe es leider erst nach dem Update gelesen. Also selbst schuld ….
    Und das andere Problem ist ein nicht mehr unterstützer/aktualisierter Treiber für ein uraltes Wacom-Bamboo-Tablet: Antwort von Wacom … zu alt/not longer supported.
    Naja, das Teil ist mir sowieso nur „zugelaufen“ und ich bin nie richtig damit klargekommen. Insofern hält sich der Schaden in Grenzen …

    Grüße Olaf

  • Hat jemand auch das Problem wenn das MacBook in den Ruhezustand geht, dass das Gerät dann nicht mehr aufwachen will? Die Lösung war bisher immer das lange Drücken des Ausschalters mit dem Neustart.

    Es passiert bei Cleaninstall genau wie mit eingespieltem Backup.

    Gerät ist ein MacBook Pro 13 Retina late 2013. (8Gb Ram und 256GB SSD)

    Vielleicht hat jemand einen Tip woran dies liegen könnte. Es nervt mich ungemein aber ich finde keine Lösung dazu.

    • Hatte ich auch und zusätzlich, dass es beim Hibernatezustand doch angeschaltet bleibt. Ich habe mich dann Stunden später gewundert, dass das Macbook warm gelaufen war und beim Hochklappen, dass die Batterie fast leer war.

      Versuch es mit einem PRAM-Reset!

      Ist bei mir noch nicht so lang her, aber es scheint zu funktionieren!

  • Ganz ehrlich, wer vor dem nächsten Sommer das Upgrade auf macOS Sierra durchführt, hat es auch nicht besser verdient!!! Es wurde niemand gezwungen, die stabilen Betriebssysteme OS X Yosemite und El Capitan für ein Bananenprodukt, das erst noch ausreifen muss, aufzugeben. Pech gehabt!
    Und an Apple gerichtet: Denkt mal nach, was ihr für einen Mist verzapft in Cupertino! Es gab nämlich tatsächlich noch Zeiten, ihr wisst schon, als ihr eine neue Hauptversion noch zwei Jahre lang entwickelt habt (OS X Snow Leopard), in denen man wirklich noch mit der allerersten Version auf den Zug aufspringen konnte! Bittere Entwicklung!

  • Also im CH-Store sind weiterhin keine Bewertungen ersichtlich oder möglich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven