ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
Wenn Apple keine Überraschung bereithält

macOS Sierra kommt voraussichtlich gegen 19 Uhr

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Für den heutigen Dienstag hat Apple die Veröffentlichung von macOS Sierra angekündigt. Um wieviel Uhr genau der Download bereitstehen wird, wurde wie üblich im Vorfeld nicht kommuniziert, wir gehen allerdings davon aus, dass dies wie bei vergleichbaren Veröffentlichungen in der Vergangenheit wieder gegen 19 Uhr geschehen wird. Bei der Freigabe von El Capitan vor einem Jahr dauerte es sogar bis kurz vor 20 Uhr, bis endlich alle Nutzer den Download-Knopf drücken konnten.

Macos Sierra Fotos App

macOS 10.12 Sierra ist das erste Mac-Betriebssystem „nach OS X“. Apple passt die Namensgebung nun ja an die restlichen hauseigenen Betriebssysteme an. Das Update bringt eine Reihe attraktiver Neuerungen, allem voran die Siri-Integration in Menüleiste und Dock, die überarbeitete, nun mit einer Objekterkennung ausgestattete Fotos-App und eine integrierte Speicherplatzoptimierung, die sofern der Nutzer damit einverstanden ist selten genutzte Daten in die iCloud auslagert.

macOS Sierra Systemanforderungen

Für alle, die unsere bisherige Hinweise dazu überlesen haben, hier nochmal die Systemanforderungen von macOS Sierra. Das kostenlose Update wird auf den meisten Macs aus dem Jahr 2009 und neuer laufen, konkret listet Apple die folgenden Modelle:

  • MacBook (Ende 2009 oder neuer)
  • MacBook Pro (Mitte 2010 oder neuer)
  • MacBook Air (Ende 2010 oder neuer)
  • Mac mini (Mitte 2010 oder neuer)
  • iMac (Ende 2009 oder neuer)
  • Mac Pro (Mitte 2010 oder neuer)

Allerdings stehen auf den älteren der kompatiblen Mac-Modelle nicht alle Zusatzfunktionen von macOS Sierra zur Verfügung. Das automatische Entsperren mit der Apple Watch setzt beispielsweise einen Mac aus dem Jahr 2013 oder neuer voraus und die „Allgemeine Zwischenablage“ setzt ein MacBook (Anfang 2015 oder neuer), ein MacBook Pro (2012 oder neuer), ein MacBook Air (2012 oder neuer), einen Mac mini (2012 oder neuer), einen iMac (2012 oder neuer) oder einen Mac Pro (Ende 2013) voraus.

Dienstag, 20. Sep 2016, 7:31 Uhr — Chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hat Sierra eigentlich auch das neue iMessage?

    • Jein. Es kann zwar verschiedene Sticker anzeigen, aber keine Hintergrundbilder, auch sind keine iMessage-App zum Installieren verfügbar.

    • Nein, das wäre zu konsequent. Kommt erst beim nächsten Update als DAS Feature

      • Haha :) hast aber vollkommen recht…
        Irgendein Feature immer halbgar irgendwo reingeschmissen welches dann Jahre später verbessert/bugbereinigt wird und irgendwann auch einheitlich gemacht wird ^^

      • Fischi, überflüssiger Hirnikommentar

      • @OMG
        Wahrscheinlich zeugt Deine ‚ultra intelligente‘ Pöbelei einfach nur davon, dass Du nichts verstanden hat. Vielleicht trinkst Du erst mal nen Kaffee…

      • Zumal Fischi leider Recht hat. Bei Apple könnten genug kompetente Programmierer arbeiten, um so etwas, wie diese nächste Stufe von iMessage, auf allen Geräten zur gleichen Zeit zu implementieren. Passiert nur leider nicht, dauert alles. Genau wie HomeKit. Hat auch gebaucht. Haha

      • Ich nutze seit über 20 Jahren Apple-Geräte…..und früher konnte man ohne dieses sofortige Gepöbel über Pros/Cons der Geräte diskutieren. Leider ist Apple mit der Verbreiterung der Kundenbasis deutlich auch ganz unten angekommen….schade!

    • Geh mal auf den Link ( den ersten im Artikel )
      Da findest du etwas über den Messger

  • Entsperren mit der Apple Watch ist bei einem MacBookPro mid 2012 auch möglich. Es muss nur die interne airportkarte ausgetauscht werden gegen die für das 2013er modell. Kostenpunkt ca. 20.00 Euro und 15 Minuten arbeitszeit. Vielleicht hilft dies dem dem einen oder anderen.

  • Ich habe mich – aus welchem Grund auch immer – vor Kurzem noch zur Installation der „Golden Master 2“ hinreißen lassen. Wird mir dann heute Abend auch ein Update angezeigt oder läuft das bei der „Beta“ irgendwie anders?

    • Nun ja, ein Update wird nicht angezeigt, du musst auf die selbe Weise updaten, wie von der GM 1 auf GM 2, also vollen Installer downloaden, drüberinstallieren und gut ist. Wenn allerdings Apple am Betriebssystem selber noch Änderungen vorgenommen hätte, gäbe es ein OTA-Update, aber üblicherweise sind die kleinen Sprünge am Schluss nur Verbesserungen des Installers, um Installationsprobleme zu vermeiden, nicht Änderungen des OS selbst.

  • wenn ich die beta drauf habe kann ich das combo dann einfach drüberbüglen? ich hab immer glitsches beim starten/neustart, macbook 12″

  • Sierra ist toll. Nur Siri hat manchmal noch Probleme mit der Akustik

  • Ich habe nachdem ich letzte Woche von Apple die Info bekommen, dass Sierra Final Release da ist, dieses installiert.

    Wie ich gelesen habe hat sich mittlerweile die Build Version geändert. Wenn es bald das erste offizielle Update gibt und dann Update, dann bin ich doch auch wieder am dem neuesten Stand.

    Oder geht das nicht!?

  • Siri ist sooooo überflüssig. Stattdessen laufen PROFESSIONELLE Anwendungen wie Fuji ScanSnap nicht mehr… wird immer mehr zum OS für Kinder…

  • Wie verhält es sich denn dann mit der Namensgebung des iMac? Um es konzequent fortzusetzen, müsste es auch hier eine Änderung geben. Oder sehe ich das falsch?

  • Kann mir jemand sagen, ob iPhoto weiterhin laufen wird?

    • Wieso sollte man iPhoto weiterverwenden?

      • Weil Photos, selbst in Version 2.0 aus macOS Sierra, einfach nur lächerlich ist.
        Keine Sortiermöglichkeiten.
        Fotostream und lokale Bilder sind nicht auseinander zu halten.
        Drag-&-drop aus Photos heraus erzeugt modifizierte Kopien, ohne darauf hinzuweisen und ohne dass es möglich wäre, das zu verhindern.
        Viel zu wenig Filter in den intelligenten Alben.
        All das ist in iPhoto kein Problem.

      • Ok, verstehe. Eine besonders gute Foto-Verwaltungs oder gar -Bearbeitungssoftware ist Photos nicht wirklich, das stimmt.
        Mir persönlich reichen die rudimentären Funktionen für meine privaten Handyfotos und Filmchen. Für alles andere benutze ich Lightroom.

    • Ja, zumindest auf meinem Mac Pro Late 2013 funktioniert iPhoto 9.6.1 auf macOS Sierra GM zum Glück noch einwandfrei!

  • Also wird mein MBP 2008 nicht mehr unterstuetzt. super gar toll Apple

  • Meint ihr es ist OK wenn ich mir das als update lade, wenn ich vor nem halebn Jahr einen Cleaninstall gemacht habe ? Oder doch lieber wieder einen Cleaninstall?

  • In meiner BETA gibt es trotz WatchOS3 Beta keine automatische Entsperrung mit der Watch -.-

    Ist dies nun endlich möglich?

  • Werdet ihr die Speicheroptimierungsfunktion nutzen? Ich weiß nicht, ob das wirklich sinnvoll ist für ein paar GB zusätzlich oder mir eher das System zerschießt? Hat jemand Erfahrung damit?

  • Das mit dem Entsperren finde ich echt ’ne Sauerei! Habe MbPr und Air aus dem Jahre 2012 und freute mich schon auf die Uhr, um es damit zu entsperren? Gibt es Alternativen, auch ohne die Uhr, sprich manuell? So wie damals bei Windows?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven