ifun.de — Apple News seit 2001. 22 433 Artikel
   

MacBook Pro: Neue Intel-Prozessoren stehen bereit – Gerüchte um Ende der 17″-Variante

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Für viel Wind sorgt gerade das Gerücht, Apple wolle das große MacBook Pro mit 17″-Monitor einstellen. Uns scheint das Ganze ja sehr spekulativ, aber wir wollen mal wissen, wie den eure Präferenzen in Sachen Bildschirmgröße bei Notebooks sind. Klickt daher doch einfach mal kurz unten auf die entsprechende Ziffer.

Unabhängig davon, ob an dem 17″-Gerücht etwas dran ist, dürfte uns Apple in den nächsten Wochen auf jeden Fall mit neuen Notebook-Modellen erfreuen. Die Erwartungen sind ja mittlerweile bekannt, voraussichtlich bekommen Pro-Modelle der MacBook-Reihe eine grundlegende Überarbeitung verpasst. Es wird damit gerechnet, dass die optischen Laufwerke zugunsten eines neuen, dünneren Gehäuses wegfallen.

Die passenden Chips hätte Intel inzwischen im Angebot. Die neu vorgestellten Ivy-Bridge-Prozessoren sollen bei weniger Stromverbrauch deutlich mehr Leistung als ihre Vorgängergeneration bringen. In Verbindung mit einer SSD-Festplatte klingt dies nach einer Menge Spaß, wir freuen uns schon.
n

{democracy:3}
Montag, 23. Apr 2012, 15:49 Uhr — Chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich nutze seit Jahren nur das 17er Modell und möchte das auch eigentlich weiter nutzen. Ich fänd es sehr schlecht, wenn das auf einmal wegfallen würde.

      • Ich auch nicht… ;-)

      • Für mich ist die 17-Zoll Variante für das Arbeiten an CAD-Zeichnungen unerlässlich.

      • Mir ist das 17er schon fast zu klein, aber ich muss halt auch öfter beim Kunden arbeiten und muss daher mobil bleiben. Ich arbeite an meinem MacBook fast den ganzen Tag. Da möchte ich auf keinen Zoll verzichten ;) Jeder hat halt andere Bedürfnisse an seine Gerätschaft. Ich habe keine Lust mehrere Stunden am Tag an einem 15er MacBook zu arbeiten.

    • Und ich hätte gerne endlich wieder ein 13er, aber dann bitte auch mit einem i7 Quadcore…
      Ich hab mein Macbook überall im Rucksack dabei, es soll halt transportabel sein…aber bitte dann auch schnell!

    • Seh’s auch so. Manche brauchen vorwiegend mobil, andere vorwiegend den Arbeitsplatz, aber viele brauchen eben den mobilen Arbeitsplatz und da ist 17″ zwar nicht wirklich mobil und trotzdem nicht wirklich groß, letztlich aber einfach der beste Kompromiss.
      Das 17er ist schon ein ziemlich unhandlicher und sperriger Schinken, aber klein und schlank und dafür nicht produktiv arbeiten können ist in vielen Fällen keine Option … für mich persönlich wäre das MacBook gestorben, wenn’s die 17″-Variante nicht mehr gäbe :-/

  • Wie sieht es eigentlich mit neuen iMac’s aus? Kann man da in nächster Zeit auch ein Update erwarten?

  • Also ich persönlich empfinde schon einen 17″ Laptop als relativ klein. Aber für ein Notebook auf jeden fall ausreichend. Kleiner würde ich persönlich nicht mögen

    • Hast du mal etwas Größeres als 17 Zoll besessen? Wie manche Leute schon diese 17er-Geräte im Hörsaal herumwuchten, finde ich mitunter etwas erheiternd.

  • Solange 13 und 15 Zoll nicht wegfallen finde ich das nicht so schlimm, da die beiden Größen für unterwegs optimal sind.
    Und für Zuhause hab ich ja noch mein „Vorsicht jetzt kommt’s“ Windows desktop

  • Deutlich mehr leistung wird es durch die neuen Prozessoren nicht geben…es ist mit einer leistungssteigerung von 10-15 Prozent zu rechnen

  • Ich wär nie auf die Idee gekommen nen 17 zöller rumzutragen

  • Werde mir auf jedenfall ein neuen MacBook holen. Wenn ich mehr wie 17″ benötigen hole ich mir einfach einen Bildschirm und verbinde ihn mit dem MacBook :D

  • Habt ihr dad Zeitfenstet konkreter als in den kommenden Wochen?:))

  • Letztendlich alles Geschmackssache
    und Frage der Qualität der eigenen Augen.
    Es ist halt schon ein Unterschied ob ich Full-HD
    oder besser auf 13, 15 oder 17″ sehe.
    Wenn es sich rechnet, warum nicht weiterhin
    auch 17″ anbieten.

  • Jetzt fehlen nur noch diese Chip Festplatten, welche auch in der Air Reihe verwendet werden. Die drehen sich nämlich nicht und sind deswegen schneller.

  • Ich benutzte auch das 17ner Model aber würde bei einer hohen Bildschirm Auflösung auf das 15ner Model wechseln. Retinaauflösung geil!!!

    • Das siebzehnner? Fünfzehnner? Finde den Fehler. :-)
      Außerdem HAT das 17″-Modell ein Retina Display (konfigurierbar). Besser informieren wäre angebracht… Manchmal schäme ich fast, Apple-User zu sein… Der Prozentsatz an Idioten ist beim Mac einfach höher, da gibt’s nichts zu beschönigen.

  • lohnt es sich noch das jetzige 13″ Modell zu nehmen?

    • Jetzt, wo du als Leser dieses Artikel brilliant aus der Menge herausstichst, solltest du wissen, dass man sich für den selben Preis schon in wenigen Wochen eine komplett neue Version dieses Gerätes kaufen kann..

      Ansonsten würde ich evtl in einigen Wochen im Refurb-Store vorbeischauen..

  • Ich kann irgendwie nicht abstimmen? :(

  • Hmm, ich habe noch nen MacBook 13″ (Late 2006). Und dieses Jahr soll auf jeden Fall ein neues MacBook Pro her. Da ich auch ein iPad mein Eigen nenne, sollte es eigentlich ein 17-Zöller werden.
    Ich gehe NIE mit einem Computer durch die Gegend. Sprich nach draußen. Trotzdem möchte ich ein Laptop habe, weil ich damit im Wohnzimmer auf der Couch sitzen möchte. Manchmal mit’m iPad, und manchmal eben mit dem Laptop.
    15″ wird wohl auch reichen, aber hätte schon gerne ein 17″-Gerät…

  • Was ist eigentlich mit den Mac Pro Modellen? Wurden die im letzten Jahr überhaupt aktualisiert? Ich denke mal, dass hier viel größeres Optimierungspotenzial vorliegt.

  • 17″ ist zu fett. Da kann man Leute mit totschlagen… Bin 13″ bzw 15″ fan

  • Also ich empfinde meine Lösung der Verbindung beider Welten optimal. MacBook Air 11″ für unterwegs und zu Hause schließe ich es an das 27″ Thunderbolt Display an. Schon ein 13″ MacBook Pro wollte ich nicht mehr mitnehmen.

    • Sehe ich ganz genau so. Wenn man es sich ‚leisten‘ kann und zu Hause einen iMac oder Thunderbold-Display hat und ausschließlich mobil sein möchte, reichen auch 11“ aus.

  • Wie hat denn Apple das mit den Releases bisher gemacht? Ist damit zu rechnen dass die Dinger jetzt Ngeküdingt werden und dann zeitnah zum Release von Mountain Lion im Sommer mit selbigem erscheint oder ist das völlig unabhängig, wird mit Lion ausgeliefert und man darf sich danach das neue OS dazukaufen?

    • Beim letzen Mac OS Update konnten alle in den letzten (6?) Monaten gekauften Macs kostenlos updaten. Wird dies Jahr wohl nicht anders und kein Hardwarerelease an Mac OS gekoppelt sein.

    • Als ich mir 2009 mein MacBook Pro gekauft habe, hat Apple die neue Linie vom einen auf den anderen Tag veröffentlicht und ein kostenloses Upgrade auf Snow Leopard im Nachhinein für die Kunden der letzten Wochen nachgereicht.

      Damals war die Neuerung an den MacBooks aber auch nicht so gravierend wie man sie diesen Sommer erwartet, die neuen Modelle und Mountain Lion könnten also auch im Rahmen der WWDC gemeinsam veröffentlicht werden.

      Wir müssen uns wohl überraschen lassen.

  • AFAIK sind bisher nur die Desktop Chips von Ivy Bridge verfügbar. Also wird es wenn erst ein Update für iMac geben. Die Mobile Prozessoren kommen wohl erst im Juni.

    • Ich muss mich korrigieren. Die Quad-Core Mobile CPU’s gibt es wohl. Die Dual-Cores fehlen noch. Die sind wahrscheinlich für die kleinen MacBooks gedacht und vor allem für die Air Modelle.

  • Also ich bin für 15″ – aber viel wichtiger als die Grösse finde ich die Auflösung.
    Und da finde ich bei 15″ die 1680×1050 als beste Größe (HiRes) und es sollte auf jeden Fall immer eine nicht spiegelnde Konfiguration (non-glare) geben!

  • Hab momentan noch ein Notebook mit Windows, aber mit 18,4″

  • unterwegs nen 15″ (Lenovo T500 mit Windows ) und zu Hause 27″ iMac ; für mich die Beste Größen-Kombination

  • Hi,

    Ich denke es geht nicht um die Präferenz bzgl. der Bilddiagonale, sondern des Preises; 2,5 T€ ist einfach sehr sehr teuer!

  • Ist halt Geschmackssache – ich würde sogar 18″ nehmen – mein jetztiges hat 18,4″ und wenn man sich mal daran gewöhnt hat möchte man das so schnell nicht mehr missen … – das Gewicht stört mich nicht und dafür passt in die Geräte einfach bedingt durch die größere Grundfläche eben mehr rein (2-3 Festplattenschächte, gutes Soundsystem, Tastatur mit Numblock etc.)

  • Ohne 17″ geht garnicht !!! Ich habe keine Tischrechner bin oft unterwegs… Im Office hab ich nen 30″er dranhängen aber unterwegs nur noch 15″ wäre eine Katastrophe für mich !!!!!
    Da muss man sich dann noch einTopmodell auf Halde legen und dann den Umstieg auf ??? Ins Auge fassen ??? Ohgott….
    Ich versteh ja das Apple den Konsumerkunden spannend findet nach so viel i-Erfolgen…. Aber ich kenn Hunderte von Fotografen, Filmprofis etc. Die immer 1-2 17″ er dabeihaben.

    Jo

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22433 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven