ifun.de — Apple News seit 2001. 22 479 Artikel
   

MacBook Pro mit 17″ und 8 Stunden-Akku

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Wie erwartet hat Apple eine überarbeitete Version des MacBook Pro mit 17″-Bildschirm vorgestellt. Erstmals seit dem Wechsel zum Vollaluminiumgehäuse bei den MacBooks ist alternativ zum Hochglanzbildschirm wieder optional eine Version mit matten Display bestellbar. Apple reagiert damit auf die Kritik an den vielen Anwendern zu sehr spiegelnden Glossy-Displays der kleineren Modelle.

Das 17″ Macbook Pro kommt mit Firewire, 3 USB-Ports und unterstützt bis zu 8 Gigabyte RAM. Der Akku ist fest verbaut, soll aber um bis zu 40 Prozent leistungsfähiger als gewöhnliche Notebook-Akkus sein und mit einer Ladung bis zu 8 Stunden halten. Zudem lässt sich durch den fest eingebauten Akku die für ein 17″ Notebook extrem geringe Gehäusedicke realisieren. Der Akku soll bis zu 1000 Ladezyklen (bei durchschnittlicher Nutzung etwa 5 Jahre) bewältigen und kann bei Bedarf über Apple getauscht werden.

Das Flaggschiff der Apple Notebook-Linie soll Ende dieses Monats zum Preis von 2499 Euro ausgeliefert werden. Alle Produktdetails hier bei Apple, die Verfügbarkeit wird vom Apple Store mit 3 bis 4 Wochen angegeben.

Dienstag, 06. Jan 2009, 20:09 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • das update ist ja echt mießerabel von der macworld.

  • Mal rechnen… 300 Arbeitstage à 1x täglich laden (welcher Horst zieht schon Dienstags mit 10% los, wenn er Montags das Ding fast leergenudelt hat…) macht bei mir Pi mal Daumen etwa drei Jahre, bis der Akku sich verabschidet. Und das Book sich auch – Richtung Werkstatt.

  • an coliax, guck dir dein video doch mal an, du glaubst doch net wirklich, dass apple einen laptop bringt, dessen tastatur sich über ein klick-wheel steuern lassen soll oder?
    da braucht man doch ewig zum tippen, und noch dazu säh das riesen-klick-wheel total scheiße aus…

  • Mein-Name-ist-Explosiv

    Ich glaube eher das diese Video ’ne Verarschung ist, wenn auch eine ziemlich gut gemachte.

  • Na Klasse wenn man den Akku austauschen lassen darf.
    Wie arbeitet man dann in der Zeit ohne den laptop ?
    Darf man dann vorher auch noch alle Daten verschlüsseln ( sollte man ja eh machen ) bzw umkopiern. Bekommt man derweil von Apple nen Ersatz ? Ich find das ziemlich daneben.

  • ps: Ui ich mag garnicht daran denken was paasiert wenns dann wieder mal nen Akkurückruf gibt :-)

  • hahahaha 1000euro für 4gb ram erweiterung, ist apple bescheuert?

  • da holt man sich lieber nochn macbook,oder 3 ipod touch 32gb

  • @coliax: Dass ONN ’ne Satire-Seite ist, hast Du aber schon gemerkt, oder?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22479 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven