ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Mac zu leise? Boom 2 verstärkt die System-Lautstärke

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Wenn euch die Ausgabelautstärke des eigenen Macs noch zu gering sein sollte (die Zusatzverstärkung des freien Medien-Players VLC kann sich hier übrigens sehen lassen) dann könnt ihr einfach mal die Mac-Applikation Boom ausprobieren.

boom-screen

Der jetzt in Version 2.0 erschienene System-Helfer ist in der Lage alle System-Klänge zu verstärken und bietet darüber hinaus einen Equalizer an, mit dem sich Bässe, Mitten und Höhen an den eigenen Geschmack anpassen lassen. Unter anderem auch auf Deutsch lokalisiert, greift Boom 2 jedes Audio-Signal ab, das euren Mac verlässt und verspricht den Sound „louder, clearer & better“ zu machen. Boom 2 löst unter OS X Yosemite die bislang erhältliche Version 1.0 ab, die nach wie vor für Mountain Lion und Mavericks angeboten wird.

Die Anwendung, die nach Angaben der Macher in der Lage sein soll sich selbst zu kalibrieren, kann sieben Tage kostenlos mit Netflix, YouTube, Spotify, iTunes und Co. getestet werden; verlang für die weitere Dienstbereitschaft anschließend aber $14.

(Direkt-Link)

Freitag, 05. Dez 2014, 17:01 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt es was vergleichbares auch für das offline iPhone?

  • Man hat eine 2 vorne stehen und kann prollen. Genauso unnötig das update wie bei NTFS for Mac und Parallels, was laut eigener Angabe nicht unter Yosemite laufen soll und man doch gefälligst für die neue Version nochmal zahlen soll, auch wenn alles problemlos läuft…

    • Nur das Boom (1) nicht unter Yosemite läuft …

    • Also ich musste ntfs nicht nochmal bezahlen.

    • Selbe Abzocke bei „Foxtube 4“.
      Foxtube 3 wird aus dem AppStore gelöscht. Stattdessen bietet man Foxtube 4 an. Jedoch ohne der Funktion, welche Foxtube erst interessant gemacht hat. Der Entwickler hat einfach, ohne das auch nur im geringsten in der neuen version zu erwähnen, die Funktion gestrichen, die es erlaubt hat, Videos Lokal auf seinem Gerät zu speichern. Das ist reinste Abzocke. Statt den dritten Teil einfach zu aktualisieren, haut man eine neue version raus, ohne eben dieser Funktion. Ich habe bei Apple mein Geld für beide versionen zurückerstattet bekommen. So ja nun nicht.

  • Bestimmt gibt es Einsatzbereiche in denen das tool gut funktioniert aber bei mir erzeugt es hauptsächlich einen schlechten klang (brummen, verzerren, übersteuert)

  • Dachte zuerst es geht um den Lüfter :-)

  • Vorsicht, so ein Mist, dieser Tipp, erst habe ich Boom 2 installiert, dann deinstalliert und jetzt bekomme ich die Systemlautstärke nicht mehr auf original zurück, alles viel leiser als vorher, benötige Hilfe, finde nichts im Netz, danke

  • …auch bitte Tipps zum restlosen Entfernen von Boom 2 device aus Systemeinstellungen Ton

  • Boom 1 hat bei mir seit einem Jahr sehr gute Dienste geleistet. Ich kann es nur empfehlen!

  • Also Boom 1 läuft bei mir unter Yosemite total problemlos. Wüsste daher nich wieso ich zu Version 2 wechseln sollte.

  • Leider kann Boom 2 aber nicht den AirPlay Klang beeinflussen, oder?

  • @HuHaHanZ
    Ohne es selbst getestet zu haben: Sehr unwahrscheinlich, das bei Airplay ja kein Audiosignal, sondern quasi Dateien verschickt werden. Die Lautstärke regelt dann der Receiver in seinem eingebauten Verstärker selbst.

  • Ich hatte letztes Jahr, noch unter Mavericks, lange nach einem systemweiten EQ-Plugin in gesucht, welches den Sound meines Bose Soundlink II, der von Haus aus ein wenig zu viel Bass und zu wenig Brillanz produziert, linearisiert.
    „Boom 1“ klang zunächst viel versprechend, fiel im Praxistest dann unangenehm durch Übersteuerungen und Rauschaddition auf.
    Habe daraufhin das etwas teurere Plugin „Hear“ getestet, und war hellauf begeistert. Saubere Signaltrennung, sehr gute EQ-Handhabe und kaum hörbarer Rauschzuwachs.
    Leider funktioniert „Hear“ unter Yosemite noch nicht und ich habe irgendwie die Befürchtung da kommt auch nix mehr, da sich auf der Entwickler-Website seit Monaten nichts getan hat. Schade!
    Kennt jemand noch weitere Alternativen? Denn „Boom“ vertrau ich jetzt nicht grad besonders.

    • Auf der Webseite steht, dass es auch unter 10.10 läuft. Hatte Hear auch mal geladen aber versäumt es ausführlich zu testen. Jetzt ist meine Version abgelaufen und ich weiss nicht, ob es auch mit Airplay funktioniert. Kannst du hierzu was sagen?

      • Ich habe erst seit kurzem Apple TV und seit dem noch nicht Hear wieder installiert. Werde berichten! Ich bin allerdings von der Audioqualität von Apple TV nicht besonders begeistert, da ich eigentlich immer einen übersteigerten Ausgangspegel habe. Und zwar egal ob ich das Ausgangssignal über WLAN oder über den TOS-Link Ausgang an die Stereoanlage gebe. Hat da irgendjemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß da einen Rat?

    • MacAlex…..Das Plugin „Hear“ funktioniert mittlerweile auf Yosemite. Ich benutze „Hear“ mit Yosemite…..

  • Ich habe es wieder deinstalliert, das MacBook fährt nicht mehr in den Stand-by bei der Audio Treiber das verändert hat

  • Hi,
    da hier leider keine Hilfe kommt, habe ich Hilfe im Netz gefunden.
    Boom2 device entfernen: System/Library/ extensions und dann dies einfach löschen

  • nochmal installieren und unten links ganz klein in roter schrift: boom2 deinstallieren

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven