Entwickler geben auf:

Mac-Webbrowser Camino eingestellt

9 Kommentare

An den Webbrowser Camino werden sich nur ältere Mac-Besitzer erinnern. In den letzten Jahren war das Open-Source-Projekt bereits nahezu komplett in der Versenkung verschwunden, nun wurde die Weiterentwicklung offiziell eingestellt.

camino

Camino war bei seiner Veröffentlichung eine willkommene Alternative zu den damals populären Webbrowser für den Mac. Safari war noch in einem sehr frühen Stadium und Microsofts Internet Explorer und Netscape dominierten den bis heute heiß umkämpften Bereich. Nach einer langen öffentlichen Betaphase seit Beginn der 2000er-Jahre wurde die finale Version von Camino erst 2007 veröffentlicht.

Die Entwickler geben sich heute mit Blick auf den Markt realistisch. Man könne nicht mit der rasanten Entwicklung im Web-Bereich mithalten und viel schlimmer auch keine Sicherheitslücken stopfen. Somit sei es vernünftiger, das Projekt offiziell zu beenden.
Als Alternativen werden den Nutzern Chrome, Firefox und Safari empfohlen, alles drei Projekte, die unter Mitarbeit von Camino-Entwicklern entstanden sind. (via TNW)

Diskussion 9 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Nutze auf allen Geräten (Mac daheim und Win7 auf Arbeit) Chrome. Beim iPhone5 und iPad Mini mit der Erweiterung Nitrous, damit die Nitro-Engine unter Chrome greift.
    Bin sehr zufrieden.

    — iLama
      • Auf jeden Fall nur mit einem Jailbreak. Aber die Nitro-Engine dürfte nicht die originale sein.

        — Gerum
      • Für die Erweiterung wird ein Jailbreak benötigt. In Cydia kann man diese Erweiterung für 0,99$ kaufen.
        Die Nitro-Engine ist die originale. Apple beschränkt diese Engine ausschließlich auf Safari und iBooks. Mit Nitrous wird sie für alle Apps freigeschalten.

        — iLama
      • Na ja Jaulbreak. Dann kann ich auch gleich ein unsicheres Android kaufen. Gerade das verschlüsselte Dateisystem macht das iPhone so sicher und das macht man (unter anderem) mit dem Jaulbreak kaputt. Und das nur wegen einem anderen Browser?

        — Karl
      • Wie kreativ: Jaulbreak. Ich verstehe nicht, wieso du eine Jailbreak-Diskussion lostrittst, wenn nur beschrieben wird, wie eine bestimmte Option damit freigeschaltet werden kann.

        “… einfach mal die Fresse halten!” :)

        — knibbelbob
  2. Ich nutze seit Jahren Firefox auf allen möglichen Systemen. Er gefiel mir immer gut. Leider lässt diese Einstellung langsam nach nachdem ich auf Mac umgestellt habe. Macbook CPU Last: 1-2%, Firefox an (auch wenn nur google.de aufgerufen ist) 17-21% CPU Last. Der “Taskmanager” zeigt genau an das Firefox dafür verantwortlich ist. Das ärgert mich extrem.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    — Centaury

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14511 Artikel in den vergangenen 4749 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS