ifun.de — Apple News seit 2001. 22 444 Artikel
   

Mac: Videoencoder iSquint eingestellt

Artikel auf Google Plus teilen.
1 Kommentar 1

Der bislang schnellste und beste freie Videoconverter für den Mac, iSquint, wird nicht mehr weiterentwickelt. Die vertreibende Firma Techspansion stellt den Onlinevertrieb ebenso wie die erweiterte kommerzielle Variante VisualHub ein.

Eine Fortführung der Entwicklung über SourceForge ist angestrebt, ein solches Projekt kann sich aber durchaus ein Weilchen ziehen. Bis dahin emfpehlen wir allen Mac-Besitzern vorsorglich den Download der bei CNET noch gehosteten letzten Version 1.5.2. Als kommerzielle Alternative bietet sich Elgatos Turbo.264 mit Hardwarebeschleunigung an.

Sonntag, 12. Okt 2008, 12:17 Uhr — Nicolas
1 Kommentar bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade, habe iSquint immer gerne unter OS X genutzt. Unter Windows nutze ich nach wie vor Videora.

    Hoffentlich dauert es nicht mehr so lange, bis HandBrake in einer stabilen Version das Konvertieren von „normalen“ Videodateien unterstützt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22444 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven