ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Mac-Tipp: Mehr Produktivität mit dem Fenstermanager Divvy

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Am heutigen Dienstag lässt sich der Fenstermanager Divvy im Mac App Store zum Sonderpreis von 1,99 Euro laden. Der reguläre Preis für die App liegt bei 13,99 Euro.

divvy-500

Divvy basiert auf einem Rastersystem mit maximal 20 x 20 Feldern. Ihr aktiviert die App über die Menüleiste und könnt wie unten dann im Video gezeigt schnell und einfach mit der Maus die exakte Platzierung für das aktuell ausgewählte Finder- oder Programmfenster vorgeben. Darüber hinaus ist es möglich, bestimmten Fensterpositionen Tastaturbefehle zuzuweisen, um so noch effektiver zu arbeiten.

Auch wenn der heutige Sonderpreis von 1,99 Euro nicht die Welt ist, müsst ihr mit Divvy nicht die Katze im Sack kaufen. Der Entwickler bietet auf seiner Webseite eine kostenlose Testversion der App an. Obendrauf gibt es die App auch für Windows, hier liegt der Verkaufspreis allerdings auch heute bei den regulären 13,99 Euro.

Divvy ist einer von vielen ähnlichen Tools für OS X. Links zu weiteren, teils kostenlos erhältlichen Mac-Fenstermanager findet ihr in diesem ifun-Beitrag.

Dienstag, 07. Apr 2015, 12:15 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hat jemand Erfahrung damit? Geht das auch mit 2 Bildschirmen?

    • Ja, funzt auch wunderbar mit mehreren Bildschirmen. Das Grid-Fenster erscheint auf jedem Screen und du kannst dadurch schnell deine Fenster auf den gewünschten Bildschirm schieben und gleichzeitig dort wie gewünscht platzieren. Auf OSX und WIN gleichermaßen.

  • 14€… Ne is klar. Es gibt genau mit dem gleichen Leistungsumfang mehrere Apps die kostenlos sind im MacAppstore oder es nebenbei anbieten. Wie beispielsweise HyperDock.

  • Ja, funzt auch wunderbar mit mehreren Bildschirmen. Das Grid-Fenster erscheint auf jedem Screen und du kannst dadurch schnell deine Fenster auf den gewünschten Bildschirm schieben und gleichzeitig dort wie gewünscht platzieren. Auf OSX und WIN gleichermaßen.

  • Ich benutze das seit ca. 1,5 Jahren. Sehr hilfreich, besonders mit den Shortcuts.
    Standard-Aufgabe: 2 Finder-Fenster Links und Rechts jeweils zur Hälfte anordnen…
    Zu den zwei Bildschirmen kann ich nichts sagen – hab nur einen

  • Nutze ich auch seit vielen Jahren, auch mit mehreren Bildschirmen. Bei dem Sonderangebot kann man nichts falsch machen.

  • Coole Sache, gleich mal AppZapp’en.

  • Könnt ihr das alle für den Betrieb mit 2 oder mehr Bildschirmen empfehlen? Oder ist eine der zahlreichen Alternativen besser? Der Artikel klingt zumindest so als wäre die Maus notwendig. Ist man mit Shortcuts nicht schneller?

  • Ich empfehle euch BetterSnapTool. Es ist vom selben Entwickler wie das bekannte BetterTouchTool für die MagicMouse bzw. das MagicTracpad, was kostenlos ist und ebenfalls WindowSnapping unterstützt.
    BetterSnapTool läuft super und hat praktisch nur positive AppStore Bewertungen!

  • Benutze es seit einigen Monaten, im Prinzip seit ich mein MB habe und es ist echt klasse! :)

  • Nutze auch BetterSnapTool, bin 100 % zufrieden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven