ifun.de — Apple News seit 2001. 22 484 Artikel
   

Mac Pro jetzt mit 8 Prozessorkernen

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Wenn’s mal wieder schnell gehen muss: Der Mac Pro ist ab sofort in einer Version mit 3,0 GHz 8-Core Intel Xeon Prozessoren erhältlich. Apple hat die Rechner der Profi-Linie wie auch die Serverreihe Xserve heute überraschend erweitert. Die Tatsache, dass dies genau eine Woche vor Beginn der Macworld Expo in San Francisco erfolgt, steigert natürlich die Spannung vor dem wichtigsten Mac-Event des Jahres enorm. Wenn kleinere Upgrades wie die heutigen ganz nebenbei im Vorfeld bekannt gegeben werden, dürfte Apple-Boss Steve Jobs für die Macworld bereits ausreichend spannenden Keynote-Stoff in der Tasche haben. Die neuen Mac Pros sind ab heute im Apple Store verfügbar.

Dienstag, 08. Jan 2008, 14:56 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • nicht 8 prozessoren, sondern 8 kerne -_-

  • also das braucht keine Normalperson, außer einer ist geil auf den teuersten Prozessor und PC-MAc oder so

  • also und wie schauts mit macbook pro aus? hab vor mir ein zu leisten, kommt da was neues?

  • Jacop Heinnrich

    Ähh….
    maximal sin des doch 3,2 ghz…
    oder?

  • 8 Kerne können im Multimediabereich (Apples Hauptzielgebiet) durchaus sinnvoll genutzt werden. Zum Beispiel könnte man somit locker mehrere Videos rekodieren, enkodieren, kodieren und bearbeiten…
    Für den Normalsterblichen mit Sicherheit zu viel Rechenleistung, aber für zum Beispiel Werbeagenturen könnten die Dinger mit Sicherheit interessant werden.

  • octo-core oder was?
    leider ist AMD bei solchen geschichten besser…Opteron > Xeon

  • und ich hab mich schon gefragt warum der store down ist.
    vielleicht gibts nächste woche wirklich einen touch mit 32gb… *hoff*

  • Ich mag eure Seite wirklich gerne, nur sind in dieser News mehrere Fehler.
    1. heißt es, wie bereits erwähnt, um 8 Kerne und nicht um Prozessoren und
    2. Ist es kein OctaCore, sondern es sind 2 QuadCores. (Intel Clowertown)

    Wundert mich, wieso sie nicht auf den neuen in 45nm gefertigten Harpertown warten.

    Mfg

  • übrigens @ val.

    Das ist mittlerweile leider absoluter Schwachsinn. Bei Server-Prozessoren sind sie mittlerweile gleichauf, bei Desktop Prozessoren ist Intel hingegen klar vorne.

  • Danke Leute, das mit den Prozessoren in der Headline wird gleich geändert. Den Rest, 3,0 und 8-Core haben wir von Apple.de:
    „8-Core oder Quad-Core Mac Pro Workstation
    Die Mac Pro Familie hat ein neues Mitglied: Der weltweit erste Mac Pro mit 3,0 GHz 8-Core Intel Xeon Prozessoren ist da. Wieder einmal wurde die Messlatte höher gelegt.“
    Wäre aber auch nicht des erste Mal, dass da Müll steht :-)

  • Jap, hab da auch zuerst gestutzt, nur etwas weiter unten im Tet wird es erläutert:
    [Mit dem 8-Core Mac Pro erhalten Sie die Leistung von] „zwei Quad-Core Intel Xeon „Clovertown“ Prozessoren mit 3,0 GHz“

    Mfg ;)

  • und was is jetzt mit neuen macbooks?

  • Hab mir gerade mal einen zusammengestellt: knapp 18.000 Euros, yeah!!

  • das ist der teuerste der geht, alleine der speicher(16gb) kostet 4.500 euro, obwohl es mur 8*2gb sind. Das ist saumäßig überteuert, genau wie die festplatten, die grafikkarten oder monitore( 20 zoll für 600 euro, man bekommt für die hälfte locker einen der besten), man kann dieses spiel endlos weiterführen, eigentlich ist das ding insgesamt teuer, aber da erzähl ich ja niemanden was neues ;-)

  • sry hab mich geiirt, speicher sind 8*4gb für 8.000 euro, hab gestern mal geschaut, da warn es noch anders.

  • @macgeek: Die haben trotzdem bis 3,2 GHz pro Kern. ;-)

    @wutpod!: Deine Aussage zu dem Displays ist absoluter Schwachsinn! Da „einer der Besten“ immer davon abhängt auf welche Kriterien man Wert legt. Für mich z.B. ist einer der besten 21″ Monitore der Eizo CG221 (Empfohlener Verkaufspreis: 4.339,- EUR) Da sind doch die 600,- EUR für das Apple Display ein Schnäppchen. Für einem Gamer z.B ist dieser Eizo allerdings garnichts, da die Reaktionszeiten viel zu lahm sind. Also bitte spare dir in Zukunft deine unqualifizierten Kommentare.
    Und in der Grundausstattung ist der MacPro keinesfalls überteuert. Beim den Erweiterungen allerdings schon, aber man muss ja nicht direkt bei Apple kaufen.

  • 600 euro sind sicherlich im verglich zu normalen hanedlspreisen überteuert und du brauchst mir nicht sagen das dass ein unqualifizierter beitrag war, da gibbt es wohl andre beispiele!

  • ich find den mac toll aber ein bischen teuer ^^ kann man den auch geklaut kaufen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22484 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven