Firmware-Update für Mac mini behebt HDMI-Probleme

11 Kommentare

Mit dem Mac mini EFI Firmware Update 1.7 will Apple Grafikprobleme bei der aktuellen Mac-mini-Generation beheben. Besitzer der Geräte klagten teils über wiederkehrende Bildaussetzer, sobald ein Bildschirm über HDMI an den kleine Mac angeschlossen war (wir berichteten).

Mit dem neu veröffentlichten und über die Softwareaktualisierung erhältlichen Firmware-Update sollen diese Probleme behoben werden.

Diskussion 11 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Hoffentlich kommt dann auch bald das passende Update für mein MacBook Pro. Denn dort habe ich und viele andere auch das gleiche Problem. Anscheinend klappt auch dort der Handshake mit vielen HDMI Fernsehern nicht. Ich persönlich hatte bereits mit 2 Phillips Geräten das Problem.

    — Zumlin
    • Die MacBook Pros mit Retina Display haben ja den gleichen Grafikchip wie die neuen Mac minis, deshalb sollte das Firmware-Update dort eigentlich auch noch kommen. Mich würde interessieren, hast du denn auch das Problem mit den ausgewaschenen Farben?

      — Jan
      • Bei mir sieht es so aus, als ob er irgendeinen Handshake, der nach ein paar Minuten gemacht wird, nicht hin bekommt. Danach scheint es, als ob die Farben invertiert worden wären.
        Wenn mein Fernseher im PC-Modus auf die HDMI Schnittstelle zugreift passiert was ähnliches, aber mit wesentlich mehr Geflacker.

        Hab übrigens ein MacBook Pro 2012 13” ohne Retina.

        — Zumlin
  2. Liegt wohl eher an den HDMI-Anschlüssen der Philips-Geräte. Die haben schon immer Probleme gemacht, auch mit Mediaplayern, BluRay-Playern und anderen Notebooks. Scheinbar hält sich Philips nicht (immer) genau an die HDMI-Specs :(

    — tholau
  3. Ich habe einen MacMini Server 2,66 GHz Intel Core 2 Duo mit 4GB 1067 MHz DDR3 und Version 10.7.5 und habe das selbe HDMI Monitor Problem. Leider funktioniert das UpDate auf dem Rechner nicht…

    Hoffentlich kommt hier auch Abhilfe, da es wirklich nervt…

    — Daniel Vollmer
    • Dann hast du einen Mac mini (Mitte 2010) mit Nvidia GeForce 320M Grafik. Dieses Firmware Update ist also definitiv nichts für dich. Ich würde auch bezweifeln, dass nach über zwei Jahren noch ein Firmware Update für dich kommen wird. Am besten besorgst du dir einen Mini Displayport zu HDMI Adapter und lässt den eingebauten HDMI Anschluss links liegen.

      — Jan
  4. Dieses Firmware Update löst nur das HDMI Problem mit den Bildaussetzern, nicht aber das HDMI Problem mit den ausgewaschenen Farben, die dazu führen, dass man im Finder in der Listenansicht die abwechselnd weißen und hellblauen Linien nicht mehr voneinander unterscheiden kann. Dieses zweite Problem soll gerüchteweise mit 10.8.3 Build 12D38 behoben werden. Wäre schon, wenn jemand mit einem Developer Account dies mal ausprobieren und bestätigen könnte. Danke!

    — Jan
    • Das Flackern beim Mac mini (Ende 2012) trat bisher an allen über HDMI angeschlossenen Geräten auf, nicht nur bei Philips Fernsehern. Bei mir flackert beispielsweise ein Samsung Monitor, deshalb kann ein Hack an der DisplayVendorID von Philips da überhaupt keine Abhilfe verschaffen.

      — Jan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14178 Artikel in den vergangenen 4694 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS