ifun.de — Apple News seit 2001. 19 360 Artikel
   

Mac: iTunes 10.0.1: Ping-Taste ausblenden

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Mit iTunes 10.0.1 wurde die „Im iTunes Store zeigen“-Taste zur Ping-Taste. Die altbekannten Direktlinks zum Store lassen sich über das Kontextmenü zwar weiter aufrufen, im Vordergrund stehen nun aber die Ping-Optionen wie zum Beispiel „Gefällt mir“.

Die neue Ping-Taste trifft den ersten Kommentaren zum Update nach zu urteilen allerdings nicht den Geschmack aller Nutzer, vielfach wird nachgefragt, wie man den neuen Knopf entfernen kann. Zumindest für Mac-Besitzer gibt es eine simple und schnelle Lösung, ihr müsst einfach das Terminal öffnen und folgenden Befehl eingeben:
defaults write com.apple.iTunes hide-ping-dropdown 1

Wenn ihr die Taste wieder einblenden wollt, benutzt ihr folgendes Kommando:
defaults write com.apple.iTunes hide-ping-dropdown 0

Danke Jürgen. Falls jemand eine Anleitung für Windows hat, in die Kommentare damit.

Samstag, 25. Sep 2010, 16:25 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab die Frage schon im Ticker gestellt, komm echt nicht drauf (ist aber Win7):
    War es nicht immer möglich, bei einer Wiedergabeliste die Genuis-Sidebar einzublenden und dann wurden einem Songs aus dem Store empfohlen, die dazu passen.
    Wenn ich nun die Sidebar einblende, komm ich nur zu Ping. Das ist ziemlich doof, ich will meine Empfehlungen wieder zurück.
    Bin ich doof oder ist das Feature nun wirklich rausgeflogen?

  • Weihnachtszwerg
  • Ich hab meine Genius Empfehlungen auch noch da. Sowohl am MacBook als auch am pc. Scheint also nur eine einstellungssache bei dir zu sein Alex

  • Ich finde das sehr seltsam. Selbst nach langem Suchen finde ich keine Option, Genius als Sidebar anzeigen zu lassen oder nicht. Aber es muss an mir liegen, da ja Apple auf ihrer Homepage die Sidebar nich vollkommen aktiv „bewirbt“. Nur kurz zum abklären: iTunes 10.0.1 und Win7…
    Weiß echt keiner weiter?

  • Das ist mindestens die 5. Nachricht zu Ping ??

  • Gibt es auch andere news als ping?

  • Ich habe das gleiche Problem wie Alex – statt der Genius-Bar findet sich nun dort Ping. Habe ebenfalls nach einer Möglichkeit gesucht, Genius wieder einzublenden, aber auch nichts gefunden. Wie geht’s?

  • Hallo Leute, die wie ich mit Ping nichts anfangen können oder wollen, habs auf m mac so hinbekommen wie es oben steht zufor habe ich die Ping seiten leiste ausgeblendet indem ich den linken rand von Ping auf die Rechte seite geschoben hab, danach den obenstehenden skript;(defaults write com.apple.iTunes hide-ping-dropdown 1) eingegeben iTunes beendet und neu gestartet.

    viel Spass…

  • Könnt ihr mal nen screenshot von eurem iTunes MIT Genius Seitenleiste machen!!
    in 10.0.1 ist die nämlich weggefallen!

  • NACHTRAG:
    Habe eben vermutet, dass ein aktives ping dafür sorgt, dass die Seitenleiste ersetzt wird.
    Jedoch ein deaktivieren von Ping und anschliessendem Neustart von iTunes hat die Geniusleiste nicht wieder hervorgebracht! Dachte ich teile euch das mal mit bevor es ebenfalls jemand erfolglos ausprobiert!

  • das mit secrets ist blödsinn!
    da kommt deine genius sidebar auch nicht wieder

  • Ok, also die, die die Genius-Sidebar haben, haben definitiv NICHT die 10.0.0.1 drauf. Hab mal etwas im Internet recherchiert und da wird das Problem öfters angesprochen. Was dieser Link auf blacktree.com soll, verstehe ich nicht. Ich werde mal ne Mail an Apple schreiben, da ja auch die Sidebar in der iTunes-Beschreibung drinnesteht… Mal schaun.

  • auf 32 Bit Windows:

    „C:\Program Files\iTunes\iTunes.exe“ /setPrefInt hide-ping-dropdown 1
    „C:\Program Files\iTunes\iTunes.exe“ /setPrefInt show-store-link-arrows 1
    „C:\Program Files\iTunes\iTunes.exe“ /setPrefInt disablePingSidebar 1

    auf 64 Bit Windows:

    „C:\Program Files (x86)\iTunes\iTunes.exe“ /setPrefInt hide-ping-dropdown 1
    „C:\Program Files (x86)\iTunes\iTunes.exe“ /setPrefInt show-store-link-arrows 1
    „C:\Program Files (x86)\iTunes\iTunes.exe“ /setPrefInt disablePingSidebar 1

    Viel Spass

  • ich habe gerade gesehen, dass die Backslash rausgefiltert werden, also die Pfadangabe zur Itunes Exe ja nach Betriebssystem mit den dahinter angegebenen Einstellungsoptionen in einer Dos-Box ausführen.
    die erste Option entfernt das Ping -Dropdown Menü
    die zweite Option blendet die App-Store Pfeile wieder ein
    die dritte Option blendet die Ping-Sidebar aus

  • Niemand will noch Pushmails zum Thema Ping bekommen. Ping nervt einfach nur!

  • @jayceedeu: Auf meinem Rechner (Vista Business 64 Bit) ändern die drei Einstellungen nichts. Dabei ist es egal, ob ich sie in einer DOS-Box als User oder in einer mit Administratorrechten gestarteten DOS-Box ausführe.

  • @fonhead:
    Hallo,

    hatte vergessen zu erwähnen, dass Itunes geschlossen sein muss.
    in meinem 2ten Post hatte ich auch noch angemerkt, dass die Backslashes gefiltert wurden.

    Also am besten folgender Weg:
    Dos – Konsole öffnen, dort dann in den Pfad zur eigenen Itunes.exe wechseln.
    die Itunes.exe mit den jeweiligen Optionen starten:
    itunes.exe /setPrefInt hide-ping-dropdown 1
    itunes.exe /setPrefInt show-store-link-arrows 1
    itunes.exe /setPrefInt disablePingSidebar 1

    anschließend Itunes starten.
    Falls es nicht klappt, prüfe mal, ob du evtl. dein Itunes in einen anderen Pfad installiert hast.

  • @jayceedeu: Klappt leider (auch bei Windows 7 Professional 64 Bit) nicht. Die fehlenden Backslashes habe ich berücksichtigt (bin ein alter DOS-Hase :) ), ebenso, dass iTunes während der Befehlsausführungen beendet ist.

    Was genau bewirken die Parameter? Kann ich das evtl. auch über die Registry einstellen?

  • Noch eine Frage: Bei keiner der drei Befehlszeilen bekomme ich in der Konsole irgendeine Rückmeldung, also weder Fehler- noch Erfolgsmeldung. Ist das korrekt?

  • Hallo,

    1.) Was tun diese 3 Schalter:
    diese drei Schalter wurden mit Itunes 10.0.1.22 eingeführt.
    Die Schalter bewirken folgendes:

    itunes.exe /setPrefInt hide-ping-dropdown 1
    Dieser Schalter ist dazu da, um die seit Itunes 10.0.1.22 in der Musikbibliothek hinter den Songs, Interpreten und Alben eingeblendeten Ping-Dropdown Menüs zu deaktivieren (Standardwert ist 0)Wichtig: diesen Schalter immer mit dem folgenden Schalter zusammen gebrauchen, sonst ist er nutzlos.

    itunes.exe /setPrefInt show-store-link-arrows 1
    Der Schalter sorgt dafür, dass das alte verhalten von Itunes Versionen vor 10.0.1.22 in der Musikbibliothek wiederhergestellt wird, d.h. die direkten Verlinkungspfeile zum Itunes-Store wieder eingeblendet werden. (Standardwert ist 0)

    itunes.exe /setPrefInt disablePingSidebar 1
    blendet die Ping-Seitenleiste rechts aus. Sonst nix.

    2. Kann man die Parameter über die Registry ändern:
    Die Verschaltung von Itunes-Preferences erfolgt nicht in der Windows- Registierung sondern in verschiedenen Einstellungsdateien, hauptsächlich aber in der Datei iTunesPrefs.xml unter C:-Users-&#xus;ername%-AppData-Roaming-Apple Computer-iTunes (Windows 7 Pfad). Diese Datei ist noch zusätzlich Hexadezimal codiert.
    Damit scheitert ein Versuch, diese Einstellungen über die Registry zu ändern.
    Änderungen können also sonst nur mit einem Hex-Editor durchgeführt werden.

    3.) Keine Rückmeldung bei Aufruf der Befehlszeilen in der Konsole:
    Dies ist korrekt. Es erfolgt keine Rückmeldung.
    Einzige Möglichkeit zu prüfen ob die Befehle gewirkt haben ist, das Änderungsdatum der iTunesPrefs.xml zu prüfen, diese sollte dann einen neuen Zeitstempel haben.

  • Datum und Uhrzeit der C:\Users\[USERNAME]\AppData\Roaming\Apple Computer\iTunes\iTunesPrefs.xml ändern sich bei jeder Befehlszeile. Allerdings ändert sich nichts in der Datei selbst. Ich habe die Dateien jeweils nach einer Befehlszeile mit einem neuen Namen in ein Verzeichnis kopiert und jede Kopie mit der ursprünglichen Datei verglichen – alle haben denselben Inhalt. Das erklärt natürlich, warum sich in meinem iTunes nichts ändert. Nun muss ich herausfinden, warum die Änderungen nicht in die Datei geschrieben werden.

  • Kommen die Backslashes jetzt an?

    C:/\Users/\[USERNAME]/\AppData/\Roaming/\Apple Computer/\iTunes/\iTunesPrefs.xml

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19360 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven