ifun.de — Apple News seit 2001. 22 467 Artikel
   

Mac: iMovie-Update soll Kompatibilität zu älteren Systemen und Projekten verbessern

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Apple hat die Mac-Version von iMovie in Version 10.0.1 veröffentlicht. Das Update soll die Kompatibilität mit älteren Projekten verbessern und zudem auch die Installation auf älteren Mac-Systemen ermöglichen.

imovie-500

Mit detaillierten Informationen hält sich Apple ärgerlicherweise zurück, somit bleibt es den Nutzern überlassen, aufgrund der Aussage „Installation auf Computern mit einigen älteren Videokarten“ herauszufinden, ob die Software nun vielleicht auch bei ihnen läuft. Wir freuen uns über Erfahrungs- bzw. Erfolgsberichte.

Zumindest die zweite Korrektur hat das Potenzial, verärgerte Nutzer zu besänftigen. Nach der Veröffentlichung von iMovie 10.0 beklagten viele Anwender Probleme beim Öffnen älterer Projekte. Diesbezüglich soll das neu veröffentlichte Update nun wohl Besserung bringen.

iMovie ist zum Preis von 13,99 Euro im Mac App Store erhältlich. Das Update ist kostenlos, ebenso erhalten Kunden, die seit dem 1. September einen neuen Mac erworben haben, den Download kostenlos.

Donnerstag, 21. Nov 2013, 8:44 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apple hat 100 MRD auf der hohen Kante, wieso stellen die nicht mehr Entwickler an und bringen fertige Software auf den Markt?

    • Apple stellt wohl nur mehr „Designer“ ein – leider.

    • Gute Programmierer sind unbezahlbar :-)

    • Weil mehr Entwickler nicht unbedingt besser sind. Viele Köche verderben den Brei und Qualität vor Quantität. Sie sollten lieber BESSERE einstellen an statt noch mehr Nieten, die das Abstimmungsproblem untereinander nur noch weiter verkomplizieren…

    • Apple hat auch ein Generationen Problem. Die guten „alten“ Entwickler haben Managementpositionen oder müssen einfach nicht mehr arbeiten. Die neuen jungen wollen ja, aber können es einfach „noch“ nicht. An den Fehlern sieht man, daß heute wieder Fehler gemacht werden, die meine Generation schon vor 15-20 Jahren „ausgerottet“ sah. Außerdem gilt bei Apple mittlerweile leider „Function follows Design“.

      • Hallo HappyGeoCacher,
        diese Beobachtung finde ich interessant. Kannst du aus deiner Sicht vielleicht ein zwei Beispiele nennen? Also Fehler, die heute wieder gemacht werden? Und: Function follows Design?

      • „Function follows design“? Louis Henry Sullivan?;) Schule von Chicago?:D

  • Ich vermisse nach dem letzten Update die Vorschaumöglichkeit auf dem 2 ten Monitor. iMovie läuft im Vollbildmodus nur auf einem Monitor das wäre nicht so schlimm hätte man, wie in der letzten Version, die Möglichkeit das Vorschau Fenster auf dem 2 ten Monitor zu schieben. Doch der Button ist weg – Kennt jemand Abhilfe?

  • iMovie wird leider von Apple noch immer Stiefmütterlich behandelt, kein Wunder, gibt es doch im eigenen Hause eine echte „Vollversion“ Namens Final Cut Pro, die natürlich ein Vielfaches mehr kostet. So könnte man durchaus auch argumentieren, das für den recht geringen Preis für iMovie, dieses Programm schon sehr viel kann und viele Features hat, trotzdem kleine Upgrades gegen Bezahlung in Form kleiner Zusatz Feature-Pakete, wäre wünschenswert. Denn ob knapp 14 Euro oder fast 270 Euro, mach einen Preissprung den sich so mancher überlegt. Ein vorsichtiges „Herantasten“ zu einer PRO-Software fällt da schwer.

    • vor dem Download die Ländereinstellungen und die Sprache auf US stellen, dann ist iMovie im Store kostenlos zu laden.
      Danach wieder zurück auf Deutsch und alles funktioniert wie gewohnt.
      Warum in den USA das Programm nichts kostet und bei uns rund 14,-€ ist mir nicht klar.

  • Was ist mit den Problemen bei Pages, Numbers und Keynote? :-(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22467 Artikel in den vergangenen 5896 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven