ifun.de — Apple News seit 2001. 18 873 Artikel
   

Mac: Große Updates für Airmail und iStat Menus

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Zwei Mac-Anwendungen, die wir seit geraumer Zeit täglich einsetzen, dürfen sich zum Beginn der 40. Kalenderwoche über größere Aktualisierungen freuen. Sowohl der Menüleisten-Werkzeugkasten iStat Menus als auch der auf den Gmail-Abruf spezialisierte E-Mail-Client Airmail lassen sich in neuen Versionen aus dem Netz laden.

istat-500

Airmail – Mac App Store

Glaubt man dem Entwickler Oleg Baranovskyi, handelt es sich bei der Airmail-Aktualisierung um das größte Update der Anwendung seit sechs Monaten. So ist der E-Mail-Client jetzt für den Einsatz unter OS X El Capitan vorbereitet, unterstützt den Split Screen-Support des neuen Mac-Betriebssystems und verbessert die Einbindung in Apples iCloud-Dienst erheblich.

iCloud Accounts lassen sich nun in einem eigenen Konfigurationsbildschirm einstellen, und werden mit der vollen Unterstützung für Ordner-Farben, Aliase, Signaturen und Profil-Icons verwaltet. Darüber hinaus versteht sich die Mail-App nun auf die Zusammenarbeit mit den Web-Diensten Todoist und Wunderlist.

Microsofts One Drive wurde ebenso integriert wie der OAuth Login in Outlook. Das komplette Cahngelog kann hier eingesehen werden.

airmail-700

iStat Menus – Homepage

Auch iStat Menus, eine App die wir vor allem zur Anzeige der Netzwerkaktivität in der Menüleiste einsetzen, ist in Version 5.11 nun für OS X El Capitan vorbereitet.

Nutzer die ihre Festplatte mit der Hilfe von iStat überwachen können auf zurückliegende S.M.A.R.T-Statusberichte zugreifen, die Kalenderanzeige ignoriert jetzt all jene Terminplaner, die ihr im Mac-Kalender ohnehin ausgeblendet habt.

istat-700

Solltet ihr iStat Menus noch nicht kennen, legen wir euch den Test der kostenlos erhältlichen 14-Tage-Testversion ans Herz. Der Funktionsumfang des Menüleistenhelfers ist riesig, die Konfigurationsoptionen sind so granular, dass fast jeder Anzeige-Wunsch befriedigt werden kann.

Montag, 28. Sep 2015, 13:35 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und noch viel wichtiger für El Capitan Betatester:
    Bartender 2! :)

  • Welches Mailprogramm könnt ihr mir denn mal für den Mac empfehlen? Nutze noch immer Mail. Bin an sich zufrieden aber es gibt bestimmt bessere Alternativen!?

    • Nach meinem Ermessen ist Mail noch das beste Programm. Auch wenn es technische nicht auf der Höhe ist, ist es am besten in OS X integriert.

    • Airmail ist wirklich perfekt. Ich hatte auch nie wirklich den Bedarf von Mail umzusteigen, aber da so viele andere Apple’s Mail Programm kritisieren bin ich mal testweise auf Airmail geswitched und kann mir seitdem kein anderes Mail Programm mehr vorstellen. Viel übersichtlicher und intuitiver als das Standard Mail Programm.

    • Im Bericht wird dir bereits eine Alternative empfohlen. Ich nutze Airmail auch und bin zufrieden. Ist ein Test wert, probiere es aus.

    • Warum brauchst du was anderes, wenn du doch zufrieden bist? Was konkret fehlt dir?

      Oft sind es ja spezielle Features, mit der Entwickler sich an bestimmte Zielgruppen wenden. Das ist gut, aber deswegen nicht notwendigerweise auch besser für alle. ;) Etwas zu ändern, womit man zufrieden ist, ergibt nicht wirklich einen Sinn. (Nur mal so prinzipiell…)

  • Off: immer wandert mein Kommentar ans Ende der KommentarListe. Wie bekomme ich es hin, direkt auf einem bestimmten Kommentar zu antworten? Den Kommentar anklicken und dann Kommentare schreiben, funktioniert nicht.

  • Wäre auch gerne bei AIRMAIL geblieben, aber leider funktioniert die Zertifikat Einbindung nicht wirklich. Und diese Funktion wird leider oft benötigt. Die verschiedlichen Funktionen finde ich sehr übersichtlicher wie bei MAIL. Gerade bei vielen Mailkonten.

    • Zertifikate bindest du doch über die Keychain ein und stellst diese dann auf „System weit vertrauen“. Bie meinem Testmailserver mit selbst signiertem Zertifikat geht das

  • Ich kaufte Airmail am 07.07.14 im Appstore – Version 1.4
    Jetzt beim Lesen stelle ich fest, dass ich das Programm nicht updaten kann.
    Version 2.5 bedeutet, dass bereits eine Vielzahl von Aktualisierungen verpasst wurden.
    Weder wird die Aktualisierung im Appstore (Updates) angezeigt, noch kann ich über die App das Programm aktualisieren.
    Weiß jemand Rat?
    Vielen Dank

    • Habe denen eine Mail geschrieben, Antwort:
      „(…) To upgrade to 2.5 you will have to buy the upgrade.“

      Ehrlich gesagt bin ich etwas überrascht, jede neue Version erneut kaufen zu müssen.
      Überlegte auch die kommende iOS-App von Airmail zu erstehen, angesichts dieser „Neu-Erwerben-Politik“ hege ich jedoch arge Zweifel.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18873 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven