ifun.de — Apple News seit 2001. 18 861 Artikel
   

Mac-Basics: Bilder und PDFs mit Vorschau bearbeiten

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Die mit OS X ausgelieferte Mac-Anwendung Vorschau kennt jeder, der schon mal ein PDF oder eine Grafikdatei per Doppelklick geöffnet hat. Die wenigsten Nutzer aber wissen, dass sie damit die Dokumente nicht nur ansehen können, sondern auch ein brauchbares Werkzeug zur PDF- und Bildbearbeitung auf ihrem Computer haben.

vorschau-bearbeiten-500

Vorschau versteht sich auf das Öffnen und Bearbeiten von Dateien in den Formaten TIFF, PNG, JPEG, GIF, BMP und PDF. Für das Bearbeiten von Bildern stehen euch verschiedene Auswahl- und Formwerkzeuge zur Verfügung, ihr könnt Text zu Bildern hinzufügen sowie Farbe oder Größe anpassen.

vorschau-hilfe

PDF-Dateien lassen sich um Seiten aus anderen Dokumenten erweitern oder auch in einzelne Seiten aufteilen. Zudem könnt ihr mit Vorschau PDF-Formulare ausfüllen oder Text, Formen und Notizen hinzufügen. Eine der hilfreichsten Vorschau-Funktionen überhaupt ist die Möglichkeit, damit digitale Unterschriften unter Dokumente zu setzen. Eure Signatur muss hierfür nur einmal eingelesen werden und steht euch im Anschluss jederzeit in Vorschau zur Verfügung.

Eine umfassende Übersicht der in Vorschau enthaltenen Bearbeitungsfunktionen hat Apple hier veröffentlicht. Darüber hinaus empfiehlt sich wie bei allen Anwendungen auch mal ein Blick in die programminterne Hilfe.

vorschau-bearbeiten-700

Mittwoch, 10. Jun 2015, 15:18 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe erst gestern wieder versucht ein Formular mit Hilfe der Vorschau- Tools auszufüllen. Leider funktioniert das, was ihr hier geflissentlich anpreist, nur in der Theorie.
    Ich würde mir wünschen, dass ihr hier nicht nur wiederkäut, was Apple auf Keynotes und bunten Werbeseiten vorgibt zu können, sondern selbst einmal in der Praxis testet, wie die Realität aussieht. Versucht doch zum Beispiel mal, eine Textbox exakt zu platzieren, und danach Text an anderen Stellen farbig zu markieren. Eine Katastrophe!

    • Ich habe den Artikel verfasst und spreche aus eigener Erfahrung. Für meine alltäglichen Anwendungen genügt Vorschau voll und ganz. Ich fülle Formulare damit aus, unterzeichne regelmäßig Dokumente und mehr. Acrobat hatte ich früher noch auf dem Mac, inzwischen kann ich darauf gut verzichten.

      • Das kann ich bestätigen. Die Vorschau ist ein gutes Tool für die alltäglichen Aufgaben mit PDF-Dateien.
        Ruck-Zuck hat man Seiten angefügt, gedreht, sortiert…. einfach genial (weil es einfach ist)!

      • Kann ich auch nur bestätigen.
        @iWerdverrückt: schon mal versucht eine Textbox mit AdobeReader zu platzieren? Hölle! Das funktioniert zum Glück am Mac mit der VorschauApp optimal.

    • Wo genau zeigt sich die Katastrophe? Ich habe damit bisher auch überwiegend gute Erfahrungen gemacht und (wie Chris) Acrobat schon lange nicht mehr geöffnet.

  • Marcus Stößel

    Echt top, das Ihr das Programm „Vorschau“ immer mal wieder erwähnt.
    Darin steckt viel mehr als man denkt, man muss sich nur mal mit befassen.
    Am besten ist die Funktion, wo man direkt seine Unterschrift in ein PDF Dokument einsetzen kann. Vor allem nützlich bei einer Kündigung oder bei Bewerbungen.

    • ich will nicht klugscheißen, aber eine Unterschrift welche nicht eigenhändig und willentlich auf Papier gebracht wird ist in Deutschland ungültig. Eine Kündigung per e-Mail hat keine rechtliche Bindung. Auch wenn das Dokument auf Papier unterschrieben wird und eingescannt wird. Es muss ein mit der eigenen Hand unterschriebenes Papier in den „Machtbereich“ des Empfängers kommen um rechtswirksam zu sein. Vgl hierzu BGB § 126 Abs. 3

      • Das stimmt nicht. Eine Kündigung kann auch elektronisch erfolgen.

      • Danke, dass du darauf hinweist. Ich muss aber sagen, dass ich die Unterschrifts-Funktion auch gerne nutze und dies bisher auch stets anerkannt (genauer: nie bemängelt) worden ist.

      • @Raphman
        …und in den anderen 99 von 100 Fälle akzeptiert der Geschäftspartner meine „Unterschrift“ so.

  • Die Signatur/Unterscgrift nutze ich auch regelmäßig.

  • gibts ne Möglichkeit die Unterschrift auch ohne trackpad oder cam reinzubekommen und zu nutzen?

  • Vielen Dank für den Artikel. Solche Tutorials lese gerne, nicht zuletzt auch als Erinnerung für Funktionen, die man gar nicht mehr auf dem Schirm hatte.
    Zur PDF-Bearbeitung mit der Vorschau-App muss ich allerdings sagen, dass man sich darüber bewußt sein muss, dass die Vorschau beispielsweise beim Hinzufügen von anderen PDF-Seiten die Ausgangsdatei unnötig aufbläht. Mir ist das schon oft passiert: Eine Datei von sagen wir mal 100 kb wird nach dem Abspeichern nach Ergänzung von nur einer Seite von 30 kb auf einmal 4 MB gross. Der gleiche Vorgang mit einem Programm wie pdfPen erzeugt eine Datei in der Größe von 140 kb.
    Aber es ist halt so, wie anderer Apple-Software: Auf den ersten Blick toll, durchdacht und feature-reich, in der laufenden Arbeit merkt man aber, dass an einzelnen Software-Komponenten nicht weitergearbeitet , allenfalls neue Features hinzugefügt wurde.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18861 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven