ifun.de — Apple News seit 2001. 18 019 Artikel
   

Mac App Store extrem langsam? RAM-Reset hilft, wenn nichts mehr lädt

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Alte Mac-Nutzer können sich an den Schlangenöl-Tipp #1 der vergangenen Jahre sicher noch gut erinnern. Wenn mal nichts mehr lief lautete die Empfehlung aus dem Bekanntenkreis fast immer: „Hast du mal versucht die Zugriffsrechte zu reparieren?“

ladeprob

Ein Tipp der nur selten von Erfolg gekrönt wurde, aus dem Know-How-Repertoire selbsternannter OS X-Spezialisten aber nicht mehr wegzudenken war. An die Geschichte mit den Zugriffsrechte musste wir dann auch denken, als wir über diesen Blog-Eintrag von Joseph Scott stolperten.

Doch von vorn: Angefangen hat alles mit unserem Mac App Store. Seit mehreren Tagen ließ sich dieser nicht mehr wie gewohnt starten, sondern stellte seinen Dienst fast augenblicklich nach dem Aufruf ein. Apples Software-Kaufhaus zeigte keine Aktualisierungen mehr an, reagierte nicht mehr auf Mausklicks und schaffte es häufige nicht mal die Seite der Applikation anzuzeigen, deren Link wir gefolgt waren.

Auf der Suche nach einer Problemlösung haben wir uns dann durch das komplette Stackoverflow-Einmaleins gehangelt, System-Dateien und Benutzer-Caches gelöscht, iCloud-Verbindungen gekappt und unsere Netzwerk-Konfiguration auf falsche Einstellungen hin abgeklopft. Nichts half.

Dann kam Joseph Scott ins Spiel. Dieser berichtete in seinem Eintrag „Mac OS X App Store Not Loading, Try Resetting NVRAM“ von ähnlichen Problemen und verwies auf Apples Hilfe-Artikel zum Thema.

NVRAM auf dem Mac zurücksetzen

Wir waren skeptisch. Zum einen konnten wir keine Verbindung zwischen dem Reset des NVRAMs und dem Mac App Store ausmachen, zum anderen scheinen alle Probleme irgendwann bei dem Support-Artikel mit der Kennziffer HT204063 aufzulaufen. Andererseits hatten wir auch nichts mehr zu verlieren. Also los.

Apple erklärt:

Schalten Sie den Mac aus. Suchen Sie die folgenden Tasten auf der Tastatur: Befehlstaste (⌘), Wahltaste, P und R. Schalten Sie Ihren Mac ein. Drücken Sie die Kombination Befehlstaste-Wahltaste-P-R sofort nach Ertönen des Starttons, und halten Sie sie gedrückt. Halten Sie diese Tasten gedrückt, bis der Computer neu gestartet wird und der Startton zum zweiten Mal zu hören ist. Lassen Sie die Tasten los.

Und wirklich. Nach dem Neustart arbeitet der Mac App Store nun wieder komplett problemfrei. Die Anwendung startet ohne Aussetzer, lädt Aktualisierungen, lässt sich wie gewohnt navigieren und wirkt wie neu installiert. Um es kurz zu machen: Wenn auch ihre Probleme mit dem Mac App Store haben solltet, dann versucht den NVRAM auf eurem Mac zurücksetzen.

Mittwoch, 02. Mrz 2016, 10:01 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dieser Webbasierte App Store ist sowieso einfach nur grauenvoll. Er ruckelt und zeigt wenn, nur manchmal Updates an.

  • Ich wundere mich seit ein paar Tagen.
    Danke für den Tip.

  • Die neue Beta tat’s bei mir auch!

  • Meistens hilf es auch den DNS Cache zurückzusetzen.

  • Frage: Welche Taste ist die Wahltaste nochmal?

  • It just works! Man wechselt doch zu einem Mac, wenn man nicht so einen Blödsinn machen will.

  • Sorry, steinigt mich, aber was ist die Wahltaste?

  • „aus dem Know-How-Repertoire selbsternannter OS X-Spezialisten…“

    Die PRAM/NVRAM-Resets werden aber auch gerne als erste Schritte für eine Fehlerbehebung vom Apple Support empfohlen.

    • Der Alte pram vram Trick hilft immer!
      Auch wenn behauptet wird das es bei einigen Macs nichts bringen würde.
      Mach das alle paar Wochen mal!
      Dann läuft die Kiste wieder gut und schnell!
      Auch das Cache ab und zu säubern bringt was.

      Und ab und zu wenn die Kiste nicht mehr richtig mag
      Und immer nich Lahmarschig ist.

      OSX einfach noch mal drüber installieren!
      Dann klappt es wieder!

  • so gehts mir aufm ipad. jaja, ios, da gleiche problem. gibts da ne lösung?

  • Ja Geil.
    Zugriffsrechte reparieren…ist ja noch easy…Die Windows User formatieren immer direkt ihren Rechner und spielen alles neu auf…Muhahahahaha

  • Ja beim Ipad Hard Reset!
    Das klappt dann auch wieder!

  • Danke für den Tipp!
    Konnte endlich meinen Dauerfehler 3014 loswerden. Der hat die Aktualisierungen meiner iOS CDevices blockiert. Selbst 80 min telefonieren mit dem Support brachte nichts

  • Was hat das denn genau mit der Löschung auf sich? So für den Laien….
    Ich habe den Tipp befolgt und bin erstaunt, wie schnell nicht nur der App-Store wieder ist, sondern wie die Performance und „Zuverlässigkeit“ bei Verbindungen in Mail, iTunes und Safari gesteigert wurde. Dabei habe ich einen aktuellen MBP von Anfang 2015 (13 Zoll), der von Yosemite auf El Capitan als einziges Update gebracht wurde.

    Ein neues Zaubermittel?

  • Bekomme auf dem MBP Retina 13 nach dem Start Ton ein Schloss Symbol und nicht der beschrieben zweite Start Ton? Wenn ich bei dem Schloss mein PW eingebe, lande ich im OSX Dienstprogramm ….

    Was mache ich da falsch?

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18019 Artikel in den vergangenen 5329 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven