ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

Mac-App für Video-Türklingel Ring verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Den Preis mal kurz ausgeblendet, praktisch sind die Features moderner Video-Türklingeln wie der Ring Doorbell schon. Wenn es klingelt, könnt ihr von überall her sehen wer gerade vor der Tür steht und auch mit dieser Person sprechen. Ergänzend zur iOS-Anbindung gibt es für die Ring-Klingel nun auch eine Mac-App.

ring-doorbell-500

Die neue Mac-Anwendung läuft unter OS X El Capitan und unterstützt neben der Videotürklingel auch die Überwachungskamera Stick Up Cam des Herstellers. Ihr habt damit Zugriff auf das Kamerabild und könnt mit der Person vor der Tür sprechen. Ergänzend könnt ihr das Aktivitätenprotokoll der einzelnen Geräte einsehen. Wenn gewünscht, blendet die App das Videobild automatisch ein, sobald eine Bewegung registriert oder die Türklingel betätigt wird.

ring-doorbell-mac

Die WLAN-Türglocke von Ring eignet sich auch zur Verwendung als Überwachungssystem oder Alarmanlage. Das Gerät ist mit einem Bewegungssensor ausgestattet, der unabhängig von der Betätigung der Türglocke als Auslöser für Mitteilungen dienen kann. Infrarot-LEDs sollen dafür sorgen, dass die Kamera auch bei Dunkelheit taugliche Bilder liefert. Der integrierte Akku hält nach Herstellerangaben bis zu einem Jahr, kann aber auch jederzeit per Micro-USB wieder aufgeladen werden.

Donnerstag, 21. Apr 2016, 10:31 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bin sehr zufrieden mit Ring und der stickupcam. Allerdings sind 5Monate Akku realistischer. Auch der Support ist exzellent. Ein Gewährleistungsaustausch über Amerika Gab’s auch schon. Alles super. Vielleicht ist noch zu erwähnen, dass der einzige wirkliche Mangel,wenn man es so sagen will, die Verzögerung der Pushbenachrichtigung (2-5sekunden) ist.

  • Mein erster Gedanke war: Sieht ja nett aus, warum sollte der erste Klingler das Teil nicht gleich mitnehmen?
    Nur für den Fall, dass ich nicht der einzige bin: Bei Diebstahl wird das Ding (zumindest in USA) mit dem Polizeibericht kostenlos ausgetauscht. Das ist gut!

    WHAT IF SOMEONE STEALS MY RING DOORBELL?
    Ring Doorbell is equipped with proprietary security screws that keep the device securely mounted. If your Ring Doorbell is stolen, please contact us with a police report and we will replace it free of charge.

    • Ich weiss ja nicht wo Du wohnst, aber die Wahrscheinlichkeit dass irgend jemand das Ding einfach mitnimmt dürfte ziemlich gering sein. Da würde ich mich keine Sorgen machen. Ausserdem weiss derjenige ja nicht ob seine Visage nicht längst irgendwo aufgenommen bzw. gespeichert wurde.

  • Und wie wird das befestigt, ohne das es gleich geklaut wird?

  • Ich habe die Ring auch und hatte auch schon den Vorgänger Doorbell. Allerdings stört mich doch schon sehr, dass jedes klingeln über deren Cloud Server in den USA läuft. Ich bin mit Sicherheit keiner der das alles verteufelt, aber hier hätte ich die Daten schon gerne bei mir. Daher habe ich mich dazu entschlossen das Projekt DoorPi nachzubauen. Angeblich kann das Teil ja auch alles was Ring kann und mehr…

    • Ich wüsste allerdings nicht, wie man Pushbenachrichtigungen erhalten will, ohne dass gewisse Dinge über zentrale Server laufen.

      • Push läuft natürlich über einen Pushdienst. Aber eben nicht das Kamerabild mit den entsprechenden Personen drauf. Ausserdem kann sich auch mal niemand so eben auf das Livebild der Kamera schalten. Was aktuell ja möglich ist.

  • Ich habe auch die Ring.
    Ganz nett, muss aber noch verbessert werden. Bei uns gibts teilweise 10 Sekunden Verzögerung beim Klingeln bis man eine Nachricht bekommt oder die zugehörige „Klingel“ (sowas wie ein IP-Lautsprecher mit Anbindung über Wifi an die Ring) einen Ton abgibt.
    Auch das Bild ist mal brillant, mal so streifig, dass man nichts erkennt.
    Leider fällt das cloud-recording oft aus und man sieht dann nicht, wer geklingelt hat.
    Und wenn man eine normale Klingel mit anschließt, summt und klackert diese in regelmäßigen Abständen da etwas Strom aufgenommen wird. Ich habe alles ausprobiert, Klingel mehrfach gewechselt, neue Leitungen, neuer Trafo, Diode (wie von Support vorgeschlagen) aber das Summen geht nicht weg.
    Idee gut aber ich denke man sollte auf die neue Generation warten.

    • Die Verzögerung ist auch bei mir recht lang (stehe schon manchmal an der Tür, wenn die Benachrichtigung beim Handy ankommt…).
      Die Bildqualität ist bei mir durchwegs gut – Streifen sehe ich selbst bei Gegenlicht nicht. Ist vielleicht ein Garantiefall.
      Sonst total zufrieden.

  • Super interessant
    Aber ist das Ding wasserdicht ?

    • Ist es. Unseres ist direkt an der Hauswand im Freien befestigt.

      Beim „alten“ Ring ging dann die Beschichtung ab. Fehler gemeldet mit Foto und neuer kam innerhalb einer Woche.

      Habe jetzt den Pro extrem vergünstigt bestellt. Aber Achtung, dieser hat erst mal keine Aufnahmeplatte dabei, sondern kommt direkt an die Wand. Es soll in Kürze ein Retro Kit dafür geben….

  • Denke nicht wirklich. Jedenfalls sind die Kontakte hinen mehr oder weniger frei. Und wirklich abgedichtet ist das auch alles nicht.
    Ich hab sie an einem kleinen Überstand so dass sie nicht nass wird

  • Ne app für Appletv hätte meiner Meinung nach mehr Sinn gemacht…

  • Ich nutze die Ring ebenfalls, jedoch nicht mit Akku, sondern ganz normal mit Klingelkabel – läuft sehr stabil und ist komplett wetterfest (außen an der Fassadebefestigt); super Service – bin zufrieden

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven