ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Logitech bringt plattformunabhängige Bluetooth-Tastatur und -Maus

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Mit der Bluetooth-Tastatur K380 und der Bluetooth-Maus M535 hat Logitech zwei neue Eingabegeräte vorgestellt, die ausdrücklich keiner speziellen Plattform zugeordnet sind und mit fast allen Bluetooth-Geräten funktionieren.

logitech

Der Hersteller beschreibt die beiden, in mehreren Farbvarianten erhältlichen Geräte als mit Windows, Mac, Chrome OS und Android kompatibel, die Tastatur lässt sich zudem auch mit iOS-Geräten und Apple TV verwenden.

Für portable Nutzung ausgelegt, verzichtet das Keyboard K380 auf einen Ziffernblock und lässt sich mit bis zu drei verschiedenen Geräten gleichzeitig pairen. Der Wechsel zwischen den verbundenen Geräten erfolgt dann einfach per Tastendruck. Die drei auffällig gelben Bluetooth-Tasten lassen sich jeweils einem bestimmten Gerät zuweisen.

logitech-k380-details

Interessant für Nutzer, die mal gerne zwischen den Welten hin und her springen ist die automatische Tastenanordnung. Abhängig von erkannten Gerät wird die Tastaturbelegung dem vom Anwender gewohnten Original angeglichen, dabei wechselt beispielsweise die Alt-Taste je nach dem, ob gerade ein Mac oder ein Windows-Rechner verwendet wird. Für die Stromversorgung der Tastatur sind zwei AAA-Batterien verantwortlich, die laut Hersteller bis zu zwei Jahre lang halten.

Der Preis für beide Geräte wird von Logitech mit jeweils 45 Euro angegeben, bei Amazon lässt sich das Keyboard bereits für 43 Euro vorbestellen.

Logitech-Aktion bei Amazon

Passend zum Thema noch schnell der Hinweis auf die heutige Logitech-Aktion bei Amazon. Ähnlich den bekannten Blitzangeboten gibt es dort über den ganzen Tag hinweg preisreduziertes Zubehör des Herstellers.

Donnerstag, 03. Sep 2015, 11:58 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erinnert im Design sehr stark an Braun-Geräte. Kennt die noch jemand? Stereo-Anlagen, Tonbandgeräte, Funkwecker…

    • Superfunktionales Design! Schade, dass es Braun nicht mehr gibt, nur noch miese Nachahmerfirmen, die für Geld den Markennamen nutzen. Jonathan Ives und Steve Jobs sind/waren erklärte Braun-Fans!

  • Jau. Sehr sogar. Braun hatte immer ein grossartiges Design!

  • Da ist die K810 / K811 Tastatur schöner als das Ding hier.

  • Mit Ziffernblock wär’s echt interessant geworden!

  • Schön sieht anders aus, für Winrechner passt es evtl noch aber zum Design von Apples Geräten sicher garnicht. Ich glaube diese User werden es eher nicht kaufen. Zudem scheint auch keine Beleuchtung an Board was ich mir als Mehrwert gewünscht hätte

  • Man kann offenbar nicht richtig auf dem Ding tippen oder nur das Model kann nicht tippen, was ein bischen schade ist. Gehört Zehn-Finger-blind heute nicht zu den Grundfähigkeiten? Stand’s nicht in der job description? Müssen Models nicht schreiben? Wäre echtes tippen zu realistisch für einen Spot? Fragen über Fragen … und eigentlich nur blöde Häme und Angeberei, das gesehn zu haben … schlimm … manchmal bin ich von mir selbst genervt … nicht ABSCHICKEN klicken … nicht …

  • Es ist schlicht, ok. Aber ein DesignKlassiker sehe ich hier nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven