ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Mac-App „Loading“: Freier Netzwerk-Monitor für die Menüleiste

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Ihr kennt die Lade-Animation von iPhone und iPad. In der Menüleiste der mobilen Geräte abgelegt, informiert der sich drehende Kringel über laufenden Netzwerk-Verkehr – ein Feature, das mit Loading inzwischen auch den Mac erreicht hat.

de

Die quelloffene OS X-Anwendung von Mike McFadden macht es sich nach dem Download in eurer Menüleiste gemütlich und informiert über aktive Netzwerkverbindungen. Mit einem Mausklick könnt ihr euch sowohl die aktuell laufenden, als auch die in den vergangenen Minuten beim Netz-Zugriff beobachteten Anwendungen listen lassen.

Hält man die ALT-Taste beim Klick auf das Icon gedrückt, zeigt Loading zudem die Prozesse mit ihrer jeweiligen ID und ihrem Dateipfad an. Die hier angezeigten Checkboxen aktivieren oder deaktivieren die drehende Animation für den jeweiligen Prozess.

Dein iPad oder iPhone zeigt dir an, wenn Programme das Netzwerk benutzen. Warum kann dein Mac das nicht? Klar, es gibt den Netzwerkbereich in der Aktivitätsanzeige, der ist aber alles andere als ideal. Das Beste, was du dort tun kannst, ist Alle Prozesse, hierarchisch zu gruppieren, diese nach Empf. Byte zu sortieren und dann beobachten, ob sich etwas geändert hat. Deswegen wurde Loading entwickelt.

Loading ist ein einfacher Netzwerk-Monitor, der euch in Kombination mit Tripmode durchaus hilfreich zur Hand gehen kann. Mit umfangreichen Alternativen wie etwa Little Snitch oder dem in iStat Menus integriertem Netzwerk-Monitor ist die 3MB-App jedoch nicht zu vergleichen. Danke Marius – via aptgetupdate

Links: Loading – Rechts: iStat Menus

Napkin 24.06.15 1.07.13 nachm.

Mittwoch, 24. Jun 2015, 13:09 Uhr — Marc
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade aber nach dem Download und entpacken kommt die Meldung das es nicht geöffnet werden kann. Mehrmals versucht schon.

  • Klick rechts und dann Install :-)

  • Das Ding hört ja gar nicht mehr auf sich zu drehen…. ist extrem Nervig und deswegen wieder vom Mac geflogen.

  • Nur so zur Info: Ob der Indikator unter iOS angezeigt wird oder nicht hängt vom Entwickler der App ab. Dieser muss den zur Anzeige explizit aktivieren und auch wieder deaktivieren. Heißt also nicht, dass nur wenn dieser angezeigt wird, Netzwerkaktivität besteht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven