ifun.de — Apple News seit 2001. 19 357 Artikel
   

Leider nicht für deutsche Nutzer: FOX überträgt Bundesliga-Auftakt in VR

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Das Eröffnungsspiel zur diesjährigen Bundesliga-Saison wird von einem interessanten Experiment begleitet. Der TV-Sender FOX Sports überträgt die für Freitag, 20.30 Uhr angesetzte Begegnung in Virtual Reality – allerdings nicht in Deutschland und auch nur für Besitzer eines Smartphones mit zugehöriger VR-Brille von Samsung. Interessant ist das Ganze dennoch ungemein, handelt es sich dabei doch die erste VR-Übertragung eines Bundesliga-Spiels.

Fox Bundesliga Vr Kamera

Insgesamt sieben Kameras werden am Freitag Abend das Spiel aufzeichnen und das Videomaterial live für die Samsung-Brille Gear VR aufbereitet bereitstellen. Als Konsument kann man seine Position dann weitgehend frei wählen und kommt damit – zumindest virtuell – nah wie nie zuvor ans Spielgeschehen. Als Live-Kommentator hat FOX den ehemaligen Hansa-Rostock-Spieler Heath Pearce verpflichtet.

In Europa überträgt FOX Sports die Begegnung zwischen Bayern München und Werder Bremen in Italien, den Niederlanden und Belgien als VR-Version. International kommen neben den USA und Kanada noch diverse asiatische Länder hinzu.

Dienstag, 23. Aug 2016, 10:41 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer braucht das!
    Das Eröffnungsspiel überträgt die GEZ Anstalt.

  • Immer wieder interessant zu sehen, daß Deutschland nie für experimentelle Zielgruppenprojekte in Frage kommt. Hier herrscht der reine, billige Konsumentenmarkt vor. Auf zu Aldi!

    • Ganz so allgemein würde ich es jetzt nicht so ausdrücken wollen.
      Im aktuellem Fall liegen die Gründe bei den öffentlichen rechtlichen Sendern. Die müssen es wollen und dann auch anbieten. Aber die Leitung der Sender liegt vermutlich in Händen jener Menschen die sagen, dass das Internet für uns etwas Neues ist.

      • Wenn man schlecht informiert ist, sollte man solche Unterstellungen nicht vom Stapel lassen.
        Zur Olympiade wurde von den ÖR nicht nur in exzellenter Bildqualität berichtet, es wurden vom ZDF auch zahlreiche 360 Grad Videos ins Netz gestellt (VR.ZDF.DE).
        Man zeigt sich dort also durchaus bemüht moderne Techniken zu nutzen.

      • Sag das nicht zu laut sonst kommen gleich die nächsten um die Ecke die sagen es ist Verschwendung von Rundfunkbeiträgen…..

      • Marc Perl-Michel

        Ich finde schon, dass gerade Sportveranstaltungen und andere Live-Events durch VR einen echten Mehr wert bekommen können. Ich spiele damit jetzt seit einigen Wochen herum und bin maßvoll begeistert. Für den Anfang nicht schlecht, doch am Ende ist da noch viel Luft nach oben.

        Sehr habe ich mich auch über die Olympiabeiträge gefreut. Doch enttäuscht wurde ich dann, da die Darstellung sowohl in der ARD-, als auch in der ZDF-App, für eine VR-Brille nicht korrekt war. Bei beiden Apps waren die Bilder insgesamt so viel zu groß, dass das Bild rechts gut zur Hälfte angeschnitten war. Somit war eine Nutzung nicht möglich.

        Ich weiß nicht, ob das nur bei mir und meinem iPhone 6 der Fall war, doch bis zum Schluss hat sich an diesem Problem nix geändert. Schade, wenn das tatsächlich flächendeckend der Fall war, dann kann man hier schon von Verschwendung sprechen.

    • In Deutschland gibt es leider zu viel „Wer braucht das!“-Sager. Traurig, aber wahr. Da hätte ich als Unternehmer auch keinen Bock, sowas solchen Leuten anzubieten.

  • Stimmt eigentlich. Braucht keiner, bringt dem Tom nämlich keinen Mehrwert. Schaust du das Spiel? Wenn nicht, sag bitte rechtzeitig Bescheid, damit sie es noch absagen können, braucht dann schließlich keiner.

  • Gute Idee … Auch wenn mich Fußball nicht interessiert und ich es erstmal eh nicht nutzen kann… Aber ein interessanter Schritt!

    Was ich mir wünschen würde —
    Ein aufbohren der Amazon Prime App!! Mit VR Unterstützung!
    Einmal für die aktuellen VR Brillen mit Hilfe von Apple. So das sich das IPhone mit diesen Brillen verbindet.

    Und für den Anfang – für diese Brillen wo man sein IPhone reinstecken kann …. Die könnte ja Amazon etwas hochwertiger selber anbieten / herstellen lassen.

    Mir schwebt da so nen Kinosaalgefühl vor wie bei der App von Zeiss „VRoneCinema“ ! Nur halt aus der Prime App heraus und die ganzen verfügbaren Filme …

    Das wäre mal super

  • Kann das gut für die Augen sein, wenn dir 2×45 Minuten in 10 cm Entfernung ein Bildschirm vor den Augen klebt? Auf die Langzeitauswirkungen von VR bin ich sehr gespannt. Ich bin raus, mein Geldbeutel und meine Gesundheit werden es mir danken.

    • Bei Dingen die nah vor deinem Auge sind, musst du den Ziliarmuskel anspannen, damit die Linse „breiter“ wird um ein scharfes Bild zu bekommen. Das heißt, es ist quasi Muskeltraining, wenn du Dinge in der Nähe fokussierst. Das ist ein Grund warum die Augen „wehtun“ wenn man zum Beispiel lange liest, weil der Ziliarmuskel so lange im Einsatz war und man den Muskel ausgereizt hat. Wenn man das öfter macht, wird der Muskel wachsen, wie im Fitnessstudio der Bizeps ;)

      Aber zum eigentlichen Thema, warum wird im Ausland die DEUTSCHE Bundesliga übertragen und in nicht Deutschland selbst? :D

      • Weil FOX in D keine Übertragungsrechte hat. Die liegen bei Sky bzw. bei einzelnen Spielen wie dem Eröffnungsspiel, auch bei ARD/ZDF.

  • Gibt es denn keine Möglichkeit das auch in Deutschland zu sehen.. ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19357 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven