Leap Motion: Gesten-Controller für den Mac macht sich bereit

23 Kommentare

Seit gut einem Jahr machen uns regelmäßige Updates zum geplanten Leistungsumfang des gestenbasierte Mac-Eingabemoduls Leap Motion neugierig. In vier Wochen soll es nun soweit sein, vom 22. Juli an will der Hersteller größere Stückzahlen an Endkunden liefern.

leapmotion

Bereits diese Woche sind Tausende von Softwareentwicklern weltweit in der glücklichen Lage, erste Erfahrungen mit der etwas verrückt wirkenden Bedieneinheit zu machen. Die Hersteller versorgen die Entwickler derzeit mit dem Hintergedanken, zum offiziellen Verkaufsstart möglichst viele die Gestensteuerung unterstützende Apps am Start zu haben. Ein eindrucksvolles Beispiel der Möglichkeiten bekamen wir ja zuletzt anhand einer Demonstration von Leap Motion im Zusammenspiel mit Google Maps gezeigt.

Ihr müsst das haben? Vorbestellen lässt sich Leap Motion bereits, günstig ist der Spaß allerdings nicht – insbesondere wenn man von Deutschland aus bestellt. Inklusive Versand und Steuern werden hier umgerechnet knapp 100 Euro fällig.

Diskussion 23 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Dem Kapitalismus wohl total blind verfallen, oder? Materielles und Geld ist dir scheinbar wichtiger als alles andere? Bist Arm dran, Hinz!

        — Acrobat1986
      • Ich finde deine Geiz ist geil Sichtweise auch scheisse und liebe meine Freundin und Familie über alles. Doofes Gefühl was?

        — George
      • Wo er recht hat, wir leben in einer kapitalistischen Gesellschaft und ich bin der Meinung, wer bei einem “sinnlosen” Gadget (ist ja nicht mal ein mausersatz, lediglich ein “nice to have”) bereit ist 70€ auszugeben, dem sollten 30€ mehr auch nicht weh tun, vorallem sag ich hier nur “Apple” da sollten (bis auf die puren iPod Nutzer) 70-100€ eh nicht so weh tun^^

        — 00010101
      • @Hinz: Das musst du immer im Verhältnis sehen…der Preis ist somit immerhin um fast 50% gestiegen!

        — Benjamin
    • Wenn es ein mal so viel mit der Software kosstet versteh ich. Aber wenn man für ein zweites Gerät auch noch mal das Blechen muss ist das schon idiotisch.

      — LJ-Mic
    • ja wie :o ich hab das seit nem Jahr vorbestellt und freu mich wie Bolle drauf ._.
      was ist denn besser? und bitte keine kinect bastel-Lösung

      — flo
  1. Wie kommt ihr auf die 100€? Auf der Bestellseite lese ich ~90$ inklusive Versand, müsste doch dann in Euro leicht günstiger sein? Kommt bei dem Betrag schon Zoll dazu?

    — ensor
  2. Idee ist cool aber Glaube kaum das man das länger als 5minuten benutzt
    (das selbe gilt für Touchscreen Laptops) Gutes Arm Training, mehr nicht :-).

    — Nick Cold
  3. In meinen Augen totaler Schwachsinn und nicht wirklich verwendbar. Nach 3 Std. rumgehampel sind die Rückenschmerzen bestimmt vorprogrammiert.

    — Markossos
  4. Ichfjnde es interessant, wie hier bei den Leap-News kontinuierlich nur von einem Mac-Eingabegerät die Rede ist. Da bin ich völlig verwirrt, wenn ich nun oben den Windows 8 Startscreen sehe?!?!

    Ne, jetzt mal ernsthaft. Seit doch so gut und schaut vorher wenigstens mal bei der Hersteller Homepage vorbei bevor ihr News schreibt. Es handelt sich hier um kein “Mac” Eingabegerät, auch Windows und Linux (wenn es denn dort Unterstützung seitens der Apps gibt) dürfen vorm Monitor rumfuchteln. Wenn ich mich recht entsinne entstand das ganze Projekt ursprünglich sogar mehr auf Windows-Basis.

    Obwohl, wenn man das Preis-Nutzen Verhältnis betrachtet, macht es Sinn, warum nur die Mac Kundschaft angesprochen wurde :P

    Und ja, ich versuche die Windows-Fahne hier hoch zu halten :D

    — Luppes
  5. Ich versteh nicht warum Apple das noch nicht aufgegriffen hat. Die könnten das locker in MacBook’s und die Tasterturen einbauen.
    Zudem könnte man mit der Frontkammera eine zusätzliche Überprüfung oder Genauigkeit mit einbauen.

    — LJ-Mic
  6. Schon im Mai 2012 bestellt, heute auch die Info per Mail von Leap bekommen.. Bin mal gespannt ob es nicht ein Fehlkauf war.

    — Vives

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14547 Artikel in den vergangenen 4756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS