ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

LaunchControl zeigt Daemons und Startobjekte unter OS X

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Dem Systemstart eures Mac haben wir bereits einen ausführlichen Artikel gewidmet, in dem wir nicht nur auf die Festplatten-Verzeichnisse verwiesen haben, in denen das Mac-Betriebssystem seine Startdateien speichert, sondern auch auf die Rangordnung eingegangen sind, in der Login Items, Startup Items, LaunchAgents und LaunchDaemons abgearbeitet werden. Schaut noch mal rein, es lohnt sich.

system

Um die Objekte zu überblicken, die OS X nach dem Bootvorgang ausführt haben wir euch damals das kostenpflichtige Werkzeug Lingon X ans Herz gelegt – heute möchten wir euch die kostenlose Alternative LaunchControl empfehlen.

Die nur 8MB große Anwendung listet alle Startobjekte, die auf Benutzerbasis und global ausgeführt werden, zeigt zusätzliche Konfigurationsparameter wie etwa Arbeitsverzeichnisse, Start-Intervalle und Log-Dateien an und gestattet euch nicht nur das Editieren der aufgeführten System-Dienste, sondern bietet euch auch die passenden Werkzeuge an, um nicht mehr benötigte Autostart-Objekte zu deaktivieren und komplett zu entfernen. LaunchControl lässt sich ohne Einschränkungen komplett kostenlos nutzen – seid ihr mit der Software zufrieden und möchtet den Entwickler unterstützen, werden 10€ für eine optionale Lizenz fällig.

Die grafische Oberfläche für den Mac-Systemdienst „launchd“ setzt auf ein einfach zu überblickendes Baukastenprinzip, informiert mit farbigen Kennzeichnungen über aktuelle Probleme bzw. inkonsistent konfigurierte Dienste und läuft sowohl unter Yosemite als auch unter OS X El Capitan.

launch

Montag, 13. Jul 2015, 13:23 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dem schließe ich mich an, Danke für den Hinweis!

  • Nervt mich auch ziemlich. Ich finde es ein Unding, dass immer mehr Programme nicht mehr unter dem alten OS laufen – das muss bestimmt nicht sein sondern ist so gewollt. Da lob ich mir Windows (ja, ich habe Jehova gesagt), auch wenn das andere Probleme hat.

  • System requirements
    LaunchControl supports MacOSX Snow Leopard (10.6), Lion (10.7), Mountain Lion (10.8), Mavericks (10.9), Yosemite (10.10) and El Capitan (10.11). It requires a 64bit Intel Mac.

  • Es muss aber gesagt werden, dass das Programm nicht kostenlos ist. Es kostet ca. 10€ aber die Devs appellieren an Kundengewissen:
    „At soma-zone we don’t believe in copy protection. We do believe in honest customers. We don’t spend time implementing some sort of registration or online activation scheme. Our focus is on development of applications that work for you. As a consequence, you will not receive a serial number or license file.“

  • Ah, da isses ja endlich… tolle Software, die einem auch hilft, das System besser zu verstehen. Nutze ich schon länger, nicht allzu oft, aber ab und zu mal schauen, welche „Helper Tools“ sich so angesammelt haben, ist sehr interessant. Und die meisten fliegen dann wieder.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven