ifun.de — Apple News seit 2001. 19 339 Artikel
   

Land Rover integriert Tile: Das Auto meckert wenn der Geldbeutel fehlt

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Tracking—Anhänger wie Tile oder Chipolo haben einige von euch bestimmt im Einsatz. Ihr könnt die kleinen Kunststoff-Chips an den Schlüsselbund hängen oder in den Geldbeutel packen, um diese Gegenstände einfach wiederzufinden. Ebenso kann euch euer Smartphone daran erinnern, wenn ihr das Haus ohne Schlüssel oder Geldbeutel verlasst.

landrover-500

Die Konfiguration dieser Systeme erfolgt über eine Smartphone-App, Jaguar Land Rover bringt das Ganze nun aber unabhängig von einem Mobiltelefon ins Auto. In Kooperation mit Tile wurde eine entsprechende App für das Infotainment-System des neuen Land Rover Discovery Sport erstellt.

Wenn es nach dem Autobauer geht, erinnert euch das Fahrzeug künftig vor dem Start selbständig daran, dass ihr Schlüssel, Portemonnaie oder auch die Notebook-Tasche nicht dabei habt, wenn ihr euch morgens auf den Weg zur Arbeit macht. Das Vorhandensein der zuvor konfigurierten und mit einem Tile-Anhänger ausgestatteten Gegenstände wird beim Start abgefragt, ebenso könnt ihr über das Armaturenbrett nach diesen Gegenständen suchen (ihr löst per Tastendruck aus, dass der zugehörige Anhänger einen Signalton erzeugt).

landrover-700

Bedient wird das Ganze über den zum Infotainment-System des neuen Land Rover gehörenden 10,2-Zoll-Touchscreen ausgestattet. Für ausreichend Speicherplatz für diese und weitere Anwendungen sowie Mediendateien soll eine standardmäßig verbaute SSD mit 60 GB Speicherplatz sorgen.

Informationen zur Verfügbarkeit und Preisen des Land Rover Discovery Sport 2017 in Deutschland liegen uns bislang noch nicht vor.

Donnerstag, 28. Apr 2016, 14:32 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und was warnt einen wenn man seinen Kopf vergessen hat?

  • Wie kann mich denn mein Handy daran erinnern, dass ich meinen Schlüssel bitte mitnehmen soll?

    • Indem du an deinem Schlüssel einen entsprechenden Anhänger hast. Und das Handy feststellt, dass die Verbindung zu dem Anhänger nicht mehr besteht. Krasse Welt, oder?

      • Und dann ist es zu spät, weil die Wohnungstür zu ist

      • Das ist ja praktisch, wenn ich den also im Schlüsselkasten hängen habe, piept also dauernd das Handy, wenn ich zu weit weg bin? Krasse Welt! Aber was ich cool finde, das er mich dann erinnert, nachdem ich die Haustür geschlossen habe (Schlüssel immer noch im Schlüsselkasten) und schon ein paar Meter zum Auto gelaufen bin, das ich doch an meinen Schlüssel denken sollte. Krasse Welt! Merkste selbst, oder?

      • Leute, ihr seid echt unverschämt!
        googman hat gefragt, wie das funktioniert…und das hat Elvis ihm erklärt!
        Jetzt müsst ihr Elvis nicht blöd von der Seite anmachen, nur weil Tile vielleicht eine kleine Schwachstelle hat. Da kann Elvis auch nichts für!

      • Es mangelt leider immer mehr an sachlichen Kommentaren…warum muss man immer seinen unpassenden Senf abgeben und Produkte oder User blöd anmachen?
        Auf der Straße wirst du ja auch nicht blöd angemacht oder, nur weil du jemand nach dem Weg fragst?
        Fällt mir leider immer mehr auf diesen News-Seiten auf…

        Und um selbst nicht OffTopic zu sein, ich finde sowas sehr praktisch wenn der Einsatzzweck für jemanden stimmt. So etwas im doch so starren Auto-Markt zu etabilieren, zeigt dass die Hersteller langsam umdenken und nicht nur Ihre eigenen Apps und Produkte vorantreiben. Wenns nicht gefällt, muss man es ja nicht kaufen…

      • Schau mal nach dem Begriff ‚Geofencing‘, eh Du denkst, Dein Schlüsselkasten würde das System ad absurdum führen und Du wärst unser Held.

      • Super Ben, danke. Dann erinnert mich mein Handy also an meinen Schlüssel im Schlüsselkasten, wenn ich 100 m vom Haus entfernt bin. (Oder je nach dem wie groß der Radius eingestellt ist) prima

  • das kann der Lidschlag-Müdigkeits-Sensor erledigen.

    Vermutlich lässt sich so ne Spielerei dann wieder mal nicht für einzelne Schlüssel individuell einstellen, sodass Mann/Frau auch gleich noch die potentiell vergessenen Gegenstände des Partners abnicken darf … Alle!
    Ach nee, Autos sind ja heute so individuelle Livestyle-Produkte, dass man die sowieso nicht mehr shared

  • Mach mal Deinen Klugscheissermodus aus und konzentriere Dich auf Dich selbst!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19339 Artikel in den vergangenen 5523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven