ifun.de — Apple News seit 2001. 22 440 Artikel
   

Lagnese-Brasilien: iPod shuffle im Eis

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Während wir bei uns morgens um 8:00h bei geschätzten -4° darüber freuen, diesmal nicht die Autoscheiben freikratzen zu müssen, startet in Brasilien gerade der Sommer. Passend zum gleichzeitigen Beginn der Eis-am-Stiel Saison, hat sich der dortige Lagnese-Ableger „Kibon“ nun eine nettes Gewinnspiel einfallen lassen. In extra für die Aktion produzierten Fake-Eistüten wurden 10.000 iPod shuffle versteckt und wandern nun tiefgefroren, zusammen mit der normalen Eis-Produktion über den Ladentisch.

Die Gewinne lassen sich vor dem Auspacken nicht von normalem Eis unterscheiden, Dock und Zubehör können über eine kostenlose 0800er-Nummer angefordert werden. (via)

Donnerstag, 13. Dez 2007, 12:49 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ACHTUNG! Bitte lassen Sie Ihren iPod Shuffle vor der Benutzung auftauen! :-)

  • Coole Aktion! Dringend zur Nachahmung empfohlen! ;)

  • Würde gerne wissen ob die da so einfach im Eis drin sind oder ob die zumindest in plastik eingeschweißt sind. Und ich möchte nicht wissen wann die erste klage eingeht wenn jemand den shuffle aus versehen mit gegessen hat. ;-)

  • das ist mal kreativ :-) echt eine coole idee!

  • hoffentlich gibts das nächsten sommer bei uns ;)

  • Na, toll! Da freut man sich auf’s leckere Eis, macht hektisch die Packung auf und was ist stattdessen drin? Ein iPod.
    ;)

  • kann der die temperaturen überhaupt ab??

  • > björn82 meinte:
    > Würde gerne wissen ob die da so einfach im Eis drin sind oder ob die zumindest in plastik eingeschweißt sind.

    -> In extra für die Aktion produzierten Fake-Eistüten [….] ie Gewinne lassen sich vor dem Auspacken nicht von normalem Eis unterscheiden.

    wer lesen kann ist klar im vorteil….. *augenroll*

  • >>>Schadet das nicht dem Akku?

    Nein, Gegenteil. Es ist ratsam, wenn man seine Akku längere Zeit nicht benutzt, sie kühl bei ca. 75% Kapazität z.B. im Kühlschrank zu lagern. Nur vor Kondeswasser sollte man sich in Acht nehmen, also Luftdicht in die Tüte und dann ab in den Kühlschrank. Der Verfall des Akkus ist somit minimal.

    Gänzlich ungeeignet wäre ein warmes Plätzchen bei nahezu leerem Akku.

  • sau geile idee, da wird sich wohl niemand beschweren, weil er nicht das gekaufte eis erhalten hat :P

  • Bei solchen Temperaturen hab ich noch keinen Schaden feststellen können. Mein Video funktionierte bei -26 Grad in Finnland nicht mehr, das liegt jedoch daran, dass er sich automatisch abschaltete. Wurd es innen wieder wärmer konnte er wieder hochfahren.

  • Also ich bezog meinen Post natürlich nur auf die Akkus, nicht auf den iPOD selber.
    Bei iPODs mit Display ist es nicht ratsam diese starken minus Temperaturen auszusetzen, da Displays sehr Temperatur empfindlich sind.

  • In Brasilien gibt’s 0800-Nummer?

  • Nee,
    die müssen in Deutschland anrufen :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22440 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven