ifun.de — Apple News seit 2001. 18 841 Artikel
   

LaCie stellt USB-C-Festplatte vor: Neuer Standard mit großer Zukunft

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Passend zum neu vorgestellten 12“-MacBook hat LaCie nun eine aus 3 mm starkem Aluminium gefertigte portable USB-C-Festplatte im Porsche-Design vorgestellt.

500

Besonders anwenderfreundlich ist die neue Anschlusstechnik dank einem flexibel verwendbaren Kabel. Beim Verbinden der USB-C-Stecker auf beiden Seiten muss nicht auf eine bestimmte Ausrichtung geachtet werden, die Stecker lassen sich auch auf dem Kopf verbinden. Ein mitgelieferter Adapter erlaubt die Verbindung zu USB-Standardanschlüssen der Generationen 3.0 und 2.0.

LaCie will die neue Festplatte bis zum Sommer mit Speichergrößen von 500, 1000 und 2000 GB auf den Markt bringen und verspricht eine maximale Datenrate von bis zu 100 MB/s.

Der USB-C-Anschluss am neuen MacBook unterstützt laut Apples offiziellen Spezifikationen Datenraten von bis zu 5 Gbit/s. Mithilfe der von Apple angebotenen Adapter lässt sich der Anschluss auch zum Anschluss von Bildschirmen über VGA oder HDMI nutzen.

Auf die Neuvorstellung von LaCie dürften in den nächsten Wochen etliche weitere Ankündigungen folgen. Mit dem Schritt zum neuen USB-C-Standard macht Apple dessen Implementierung für Zubehörsteller wirtschaftlich interessant. In der Folge wird die Anschlusstechnik wohl zügig neue Verbreitung finden – nicht zuletzt auch bei mit Apple konkurrierenden Herstellern.

Dienstag, 10. Mrz 2015, 18:06 Uhr — Chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 500, 1000 und 2000 MB. Bisschen knapp ;-)

  • Bin ich eigentlich der einzige der befürchtet/ahnt dass Apple mit dem iPhone 7 schon wieder auf den nächsten Standart-Anschluss umstellt ?

  • USB C ist nur der Stecker! Der Standard ist USB 3.1 bzw. im Falle des neuen MacBook das alte USB 3.0.
    ja richtig der Stecker Typ C bedeutet nicht gleich USB 3.1. theoretisch könnte es auch USB 2.0 übertragen.

  • Ich find es schade dass der MagSafe Stecker weggefallen ist, warum kein usb-C-Magsafe

  • Müssen die nicht alle einen Standardanschluss haben wegen der einheitlichen ladegeräte? Ist dann wohl der c-Anschluss.

  • Gibt es eine Möglichkeit das neue MacBook an das Apple Thunderbolt-Display anzuschließen? Möchte mir keinen neuen Monitor kaufen.

  • Mich nervt Apples Schnittstellenpolitik nur noch.
    Das fing schon damit an, dass man an ewig an FireWire festgehalten hat.
    Jetzt wurde Thunderbolt gepushed und nun ist schon wieder alles anders?
    Viel Spaß den Leuten die sich teures Thunderbolt equipment zugelegt haben. Können sich ja jetzt ein paar „günstige“ USB-C-Adapter kaufen

    • Und mich nervt dein Gejaule!
      Ersten, stell dir mal vor ein 13mm MacBook mit einem 15mm Thunderboltanschluss.
      Das sieht aber aus.
      Und keiner, echt jetzt, wirklich, glaub mir…KEINER zwingt dich das neue MacBook zu kaufen damit du dann noch neue Geräte mit Typ C Stecker kaufen musst. *aufdieSchulterklopft*
      Es gibt noch andere Geräte, z.Bsp.: MacBookAir, jetzt neu mit TB2. Aber da brauchst keine neuen Geräte, ist Abwärtskompatibel….versprochen ;)

      • EDIT:
        Ach ja, das mit den 15mm TB ist nur geschätzt zum verdeutlichen, nicht verifiziert!!!

      • Sorry, Du bist einfach verblendet. Laber halt alles nach Apple von sich gibt.
        Stimmt, es war ja alles nicht absehbar, dass die Macbooks noch dünner werden (ist ja nicht schon seit Jahrzehnten der Trend).
        Es soll Menschen geben die Ihr Equipment sowohl an das Macbook anschließen wollen als auch an ihren iMac/MacPro usw. Dafür braucht man zig Adapter.
        Irgendwie kamen die anderen Herstellt doch auch ohne Thunderbolt aus und haben flache Laptops gebaut?
        Und in wiefern it USB-C besser als MagSafe usw usw.

    • Firewire 800 ist spitze verglichen mit USB 2.0

  • Erst prügeln alle auf Apple ein, sie sollen doch bitte die industriellen Standards unterstützen, jetzt gehen sie in die Richtung und wieder prügeln alle drauf ein… Ihr könnt dann meckern, wenn der neue MacPro nur noch mit diesen Anschlüssen daher kommt, aber nur weil ein Laptop aus dem Sortiment von 5Rechnertypen diesen Standard unterstützt ist es doch nicht gleich ein Abgesang von Thunderbolt… Außerdem schaffte Apple nur so die technischen Möglichkeiten von USB-C schon vor Einführung des Standards zu unterstützen (vom aufladen mal abgesehen)

  • Warum überhaupt noch Stecker?
    Sorry, halte ich für überaltert….

    Es gibt induktives Laden (kann fast jede Zahnbürste)
    WLAN und BT für Datenübertragung…..

    Also….wofür Kabelschnittstellen?

  • „Zubehörsteller“ find ich ein super Wort!

  • also kann ich das MacBook nicht gleichzeitig laden und einen USB Stick anstecken? :D sehe ich das richtig?? :) mannomann

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18841 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven