Kurz und knapp: Apple stellt Mode-Profi ein, Steve-Jobs-Yacht in Palma

54 Kommentare

Apple hat offenbar den ehemaligen Mode-Manager Paul Deneve eingestellt. Deneve, der in der Vergangenheit für Luxusmarken wie Yves Saint Laurent und Nina Ricci tätig war, soll laut Informationen des Wirtschaftsdienstes Bloomberg mit „Spezialprojekten“ betraut werden. Damit sind natürlich Spekulationen um neue Apple-Produkte im Bereich Wearable Technology Tür und Tor geöffnet, aber halten wir die Pferde ruhig, Deneve hat in der Vergangenheit auch schon auf eher unspektakuläre Art und Weise im Marketing von Apple Europa gearbeitet. Möglicherweise will sich Apple schlicht einen im Segment der Premiummarken erfahrenen Manager sichern.

fashion
Keine Angst, das Bild oben stammt nicht aus der Bewerbungsmappe von Paul Deneve, sondern zeigt Apple-Promotionartikel aus den 1980ern. Mehr davon hier.

Hulu-Mitarbeiter soll Apple TV voran bringen

Und eine weitere interessante Personalneuerung wurde noch nicht offiziell bestätigt. Apple hat offenbar auch den Vertriebsmanager des amerikanischen Online-Videoportals Hulu abgeworben. Pete Distad soll wohl dabei helfen, die Vertragsverhandlungen für weitere Apple-TV-Inhalte voran zu bringen.

„Steve-Jobs-Yacht“ in Palma

Von französischen Modedesignern lässt sich mit etwas Wohlwollen der Bogen nach Palma schlagen. Dort liegt nämlich gerade die ursprünglich für den ehemaligen Apple-Chef Steve Jobs gebaute Yacht „Venus“ vor Anker. Für die Gestaltung zeichnet der französische Star-Designer Philippe Starck verantwortlich und das extravagante Äußere der Yacht ist sicher einen Blick wert.

Die hier veröffentlichten Fotos hat uns Günter geschickt, ein Kölner, der derzeit auf Palma verweilt und das Schiff im dortigen Yachthafen ausfindig gemacht hat. Vielen Dank hierfür!

steve-jobs-yacht-2
steve-jobs-yacht-1
steve-jobs-yacht-4

Autor

Tags:
Diskussion 54 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Nein, soll einfach den Geschmack von Steve wiederspiegeln (privat Yacht halt).
      Da ich keinen Bezug zu sowas hab, kann und will ich darüber nicht urteilen…

      — 00010101
    • Genau wie iOS 7 und was es sonst noch so auszusetzen gibt. Mit Steve Jobs hätte es das nie gegeben! Aber halt mal, er hat die Yacht ja selbst gestaltet :)

      — Karsten
      • “Für die Gestaltung zeichnet der französische Star-Designer Philippe Starck verantwortlich…”

        — KaroX
      • … und Push-Benachrichtigung bei irgendwelchen Eis-Felsen in Kursnähe… :P

        — KaroX
      • @KaroX: Wie bei allen Sachen hat Steve hier auch nur “Daumen rauf” oder “Daumen runter” gemacht.
        Ich kann mir nicht vorstellen das Steve hier was abgenickt hätte, wenns ihm nicht selbst gefallen hätte…

        — 00010101
      • Wie allgemein bekannt ist, hat sich Jobs intensiv mit dem Design beschäftigt und dem Designer gesagt was er machen soll. Genau wie bei seinem Flugzeug auch.

        — Karsten
      • Jobs Familie ist milliardenschwer, daher brauchen die sich über die laufenden Kosten wohl keine Gedanken machen. ;-) Und ja, die Yacht gehört seiner Frau.

        marco248
    • Das frage ich mich auch. Die Yacht ist permanent unterwegs. Das entspricht eher einem Charter-Yacht-Muster. Häufig liegt sie für ein paar Tage in Floridas Marinas. Den Panamakanal hat sie schon mehrfach durchlaufen. Nur vor Kaliforniens Küste war sie noch nicht zu sehen.

      — MarineTraffic-User
      • Vielleicht wohnen die drauf? Wenn ich ein paar Milliarden hätte, würde ich so auch die Welt erkunden *träum*

        — Karsten
  1. War ja klar, dass die Yacht in George Town registriert ist. In Saint-Tropez war vor zwei Wochen bald jede zweit Yacht dort registriert. So groß kann der Heimathafen doch eigentlich gar nicht sein, dass die Steuerbehörden das nicht merken würden. ;-)

    — SpiderFX
  2. Das ja lustig! Die Yacht habe ich letzte Woche Donnerstag im Hafen von Palma gesehen, als ich mit einem Katamaran dran vorbei bin. Hätte ich das mal gewusst, dass die für Steve bestimmt war! :-) Die Optik ist echt ziemlich außergewöhnlich. Auf den ersten Blick dachte ich, das sei das festinstallierte Haus des Yachtclubs oder so, erst bei näherem Hinsehen wurde es als echtes Schiff sichtbar!

    — AndiBN
  3. Für alle die diese Yacht nicht schön finden. Sie ist totsicher schöner als eure eigene.

    Ich persönlich finde dass sie mir richtig gut gefällt, auch wenn es sogar noch schönere gib

    — Bini
  4. Da steht George Town, aber registriert ist auf den Caymaninseln Inseln.
    Typ Jacht, 78x12m, 20,3 knots, Rufzeichen ZGCS8
    Habe mir gerade mal die Bilder 11+12/2012 aus den Niederlanden angesehen. Es ist ganz nett, aber von Design nicht mein Ding.

    — Else
    • Seit Samstag morgen um 7:42 Uhr ist die Venus in Genua im Hafen.
      Wenn man mit den Fähren in den Hafen kommt gleich rechts an der Via Magazzini del Cotone.
      Wer vor Ort ist, der kann ja mal vorbei schauen und Bilder hoch laden. ;)

      — Else

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14832 Artikel in den vergangenen 4804 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS