Küchenmesser, Hundeerziehung, Cocktails und mehr: Weiterbildungs-Apps von Betterbooks

15 Kommentare

Werft mal einen Blick auf die interaktiven Lernbücher von Betterbooks. Falls ihr in dem noch etwas begrenzten Angebot ein Thema findet, das euch interessiert, sind die Universal-Apps ihr Geld wirklich wert. Englischkenntnisse eurerseits allerdings vorausgesetzt, die Apps gibt es leider nicht auf Deutsch.

speakeasy-500

Der Chef am Messerblock

Den Hobbyköchen unter euch können wir beispielsweise die Knife Skills (4,49 Euro) empfehlen. Wie jetzt, ein Buch zu Messern? Richtig, und ein verdamm gutes.
In neun Kapitel unterteilt macht euch die App Messer-Chef. Vom allgemeinen Grundlagenwissen über auf das Schneidgut abgestimmte Schneidetechniken und Pflegetipps bis zur Kaufberatung. Das alles übersichtlich aufgebaut und mit reichlich Bildern und Videos garniert. Hinter schneidet ihr von der Zwiebel über die Hochrippe bis zum Fisch alles wie ein Meister.

schinken

Für Feinschmecker und Genießer sicher ebenfalls interessant sind die beiden Apps Wine Simplified (für 4,49 Euro werdet ihr zum Wein-Experten), Bacon (4,49 Euro, 20 Video-Tutorials zum Thema Speck) und Speakeasy Cocktails (8,99 Euro).

Hundeerziehung mit App-Unterstützung

Hundefreunden können wir für den Titel Dog Training (4,49 Euro) eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen. Auch wieder durch etliche Videos unterstützt bringt euch die App Themen wie Grunderziehung (Sitz, Platz, usw.) und Clicker-Training nahe oder zeigt Wege auf, den Hunden unangenehme Eigenschaften abzugewöhnen.

hund

Einmal kaufen, überall lesen

Sehr lobenswert ist die Tatsache, dass Betterbooks nicht nur Universal-Apps bereitstellt und somit alle iOS-Geräte einschließt, sondern auch auch die Möglichkeit gibt, die Bücher übers Web zu lesen. Über die App könnt ihr einen Account bei Inkling erstellen, anschließend habt mir mit diesen Logindaten (oder per Facebook-Anmeldung) auch die Möglichkeit, mal eben vom Webbrowser aus etwas nachzuschlagen.

Ein paar Videos zu den oben erwähnten Apps

Kitchen Knife Skills: Essentials for the Confident Cook from Open Air Publishing on Vimeo.

Speakeasy Cocktails: Learn from the Modern Mixologists from Open Air Publishing on Vimeo.

Positively Dog Training: The Better Path to a Well-Behaved Pup from Open Air Publishing on Vimeo.

Diskussion 15 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Könnt ihr die App. Für die Hundeerziehung empfehlen, weil ihr es damit selber versucht habt oder es euch geholfen hat, oder sagt ihr das nur so salop? Frage es, weil ich plane einen Hund in die Familie mit aufzunehmen. Danke

    — KaroX
    • Das Konzept von Martin Rütter (D.O.G.S.=Dog Orientated Guiding System) hat zwar keine App, ist aber sehr zu empfehlen. Hoffentlich ist jedes Familienmitglied einverstanden mit dieser weitreichenden Entscheidung. Good luck und viel Geduld…

      — Robbie
    • Ich habe sie selbst benutzt und mir die Grundlagen zum Clicker-Training ausführlich angeschaut, das fand ich sehr gut erklärt. Wenn das Englisch für dich kein Problem ist, bekommst du hier denke ich einen robusten Grundlagenkurs.

      chris
    • Wenn du Hunde Anfänger bist, solltest du lieber zur Hundeschule gehen. Dort wird dir gesagt, wenn du was Falsch machst. Das kann die app dir nicht sagen!

      — Airbag1
      • Ist ein wenig verallgemeinert. Es gibt genug Leute, die Glauben Hundetrainer zu sein und Kurse und ganze Hundeschulen anbieten. Doch leider gibt es darunter auch viele, die mitunter Hunde versauen, weil sie glauben, dass jeder Hund gleich ist. In der Beziehung einfach ein paar Schnupperstunden nehmen und auf den Bauch hören. Und wenn es dann nicht zusagt zur Not auch den Trainer wechseln. Grundsätzlich sollte aber genau überlegt werden, was Du mit dem Hund machen kannst und willst und Dir im Vorfeld den Hund nach diesen Kriterien aussuchen. Viel Glück und immer schön Hundeka..tüten mitnehmen, macht im Winter warme Hände :-)

        — MacSeppel
    • Vorsicht! Ein Hund ist kein Spielzeug! Dies übersieht man sehr oft in Spanien. In Deutschland tritt so etwas zwar wenig auf, aber dies passiert auch dort. Man muss sich vor Augen halten, dass ein Hund zu sehr vielen Drawbacks führt und nicht nur hauptsächlich Gutes. Jedoch wiegt meiner Meinung nach das Gute die Drawbacks auf, aber das ist bei jeder Person anders.

      — Dirk
  2. Was soll bitte Clickertraining bringen?

    Hat jemand anderer den gleichen Clicker, habe ich ein Problem.
    Vergesse ich den Clicker, ist es auch schlecht.

    Die beste Ausbildung bekommt man auf dem Hundeplatz ( nicht Hundeschule).

    — Ralph
    • Na ich würde da schon etwas differenzieren. Zunächst soll die App ja keine anderen Maßnahme ersetzen, sondern unterstützen. Da werden auch Ernährungsaspekte, Spiele usw behandelt. Auch der Clicker ist eine Ergänzung, ein Teil von dem Training ist auch dem Hund beizubringen, wann er darauf hört bzw. dass er sich auf dich konzentriert.
      Ebenso ist Hundeschule oder Hundeplatz nichts, das man pauschal für gut oder schlecht heißen kann. Es gibt von beidem Negativbeispiele und sehr gute Einrichtungen. Zudem hängt ja auch sehr viel vom Hund selbst ab, du kannst nicht jeden Hund zum Suchen ausbilden, Agility mit einer Dogge wird vermutlich auch schwierig.

      chris
      • Da stimme ich Dir zu.
        Dennoch lehne ich Clicker generell ab, der Hund muss die Mimik des Herrchens verstehen und darauf reagieren. Alles andere wäre zu stressig.
        PS: Da ich einen Rottweiler habe, wäre ein Clicker sowieso ein bisschen…lächerlich.:-).

        — Ralph
      • @ Ralph: Besorg Dir beim Orchester Deiner Wahl ein Becken, da ist der Klang etwas kräftiger (grins, Sorry) Also man sollte halt schauen, ob der Hund das Clickern toll findet. Dann gibt es nichts dagegen einzuwenden. Was das Clickern betrifft, denke ich, dass der Hund durchaus unterscheiden kann, ob das Geräusch aus der Nachbarschaft kommt oder vom Besitzer.

        — MacSeppel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14849 Artikel in den vergangenen 4808 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS