ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Kommt am Montag die Umbenennung von OS X zu macOS?

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Nächste Woche wird uns Apple einen ersten Ausblick auf die nächste Betriebssystemgeneration für den Mac geben. Mit mehr Spannung als sonst wird in diesem Zusammenhang auch der Name der neuen OS-X-Version erwartet. Bleibt Apple bei der alten Nummernkonvention kombiniert mit dem Name einer kalifornischen Sehenswürdigkeit (zuvor haben ja diverse Raubkatzen als Namensgeber hergehalten), oder verkündet Tim Cook am Montag Abend den Wechsel zu „macOS“?

tim-cook-apple-watch

Im Rahmen der Veröffentlichung der neuen App-Store-Regeln war erst gestern in einem von Apple veröffentlichten Hilfedokument wieder von macOS statt von OS X die Rede. Ähnliches haben wir ja bereits im März und im April erlebt und wie in den vergangenen Fällen wurde der Fehler schnell korrigiert. Die entsprechende Stelle in den iTunes Connect FAQ spricht mittlerweile von „iOS, OS X, tvOS and watchOS“, wo zuvor noch von „iOS, macOS, tvOS and watchOS apps“ die Rede war.

Natürlich kann es sich auch bei der erneuten Erwähnung von macOS lediglich um einen Flüchtigkeitsfehler handeln. Sinnvoll wäre die Umbenennung mittlerweile jedoch allemal. Die Benennung mit OS X passt nicht mehr zur klaren Namens- und Versionsstrukur der restlichen Apple-Betriebssysteme und der Gedanke an eine Umbenennung treibt uns mittlerweile seit zwei Jahren um. Der Schritt zu macOS 12 wäre jedenfalls konsequent.

Donnerstag, 09. Jun 2016, 20:49 Uhr — Chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unnötige Spekulation. Einfach abwarten.

    • Ja! Genau … wie bei so vielen anderen Spekulationen. Ich frage mich immer wieder was das soll. Es kommt, was kommt. Letztendlich geht es bei diesem Klatsch-und-Tratsch primär um Klicks und ums das Im-Mittelpunkt-sein.

      • Und um deinen Kommentar.

      • @ben & @clausimausi: Was sucht Ihr eigtl. hier? Es wird seit mittlerweile 9 Jahre regelmäßig spekuliert, genau das macht doch Spaß bzw. ist interessant! Verstehe euer Kommentar nicht…

      • Hat doch funktioniert da Du es angeklickt und gelesen hast. Wenn Spekulationen so langweilig sind würde ich es gar nicht erst anklicken …

      • Finde (zumindest die meisten) Spekulationen interessant, deswegen schaue ich mir die Artikel schließlich an. Wem das nicht gefällt, der sollte es eventuell nicht anschauen und sich die Kommentare sparen?!

  • Agent Zuckerguss

    Würde Sinn machen und passt auch zum gesamten System. … Was soll denn auch schon nach dem X kommen? OS XI?

  • wieso zu macos 12? überspringt apple nun wie microsoft eine zahl?

  • 100%ig! Das alte passt einfach nicht in die Reihe und die meisten sagen sowieso schon macOS.

  • Statt den Namen zu ändern, sollten Sie endlich mal ihr OS fit machen.
    2009 war OS X noch innovativ und Benutzer freundlich, seit dem kaum neues.

  • Ist doch Jacke wie Hose… Auch wenn es natürlich besser klingt und verständlicher wäre für Lieschen Müller als OS X.

  • Ist doch völlig Latte wie das heißt – als Windows-Umsteiger meine ich, es gäbe ich genug Potenzial an den Inhalten zu arbeiten, statt sich um Namen zu kümmern.

  • WOW! Das hat einen eignen Artikel erhalten, eine Namensänderung :D

  • Man merkt, dass hier echte Hardcorefans unterwegs sind *lach*…
    Die aber nicht mal wisser, dass Mac OS von 97 bis 2012 eh der Name war.
    Naja, wenn aus OS X dann auch wieder ein gutes Sytem würde, wäre dja die Rückbesinnung auf den alten Namen ne gute Idee… Aber ich Vermute der Name wäre wohl besser als das was inhaltlich passiert

  • Ich finds irgendwie lustig, wie gespannt alle auf den Namen warten und eine Umbenennung loben. Wie das Teil heisst, ist doch völlig egal – Hauptsache es macht was es soll und läuft stabil…

  • mac OS fehlerfrei, wäre mir am liebsten.

  • Ich merke erst jetzt, dass ich all die Jahre das Betriebssystem falsch bezeichnet habe. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass es „Mac OS X“ heißt.
    Im Prinzip wäre es doch auch bestimmt kein Problem, das X irgendwie im Namen zu belassen. Dann heißt es halt offiziell macOS und das X stünde halt weiterhin für die Versionsnummer 10. Also 10.12, um genau zu sein.
    Ehrlich gesagt hatte ich bisher die „Hoffnung“, dass das mobile System dann ab nächster Woche auch iOS X heißen wird. Das X im Namen gefällt mir einfach irgendwie. Aber das ist halt Geschmackssache. Und letztendlich ist ein Name eben nur genau das – ein Name. Hauptsache ist, dass die beiden Syteme stabil und funktional sind.

  • Würde es dann macOS heißen, könnt ihr eure Hoffnungen irgendwann OS X auf dem iPad zu benutzen gleich den Bach oder das Klo herunter spülen. macOS for iPad – lol.

  • Nein kommt nicht ist auf der Seite schon korrigiert APPLE

  • Viel spannender ist doch die Frage, kommt am Montag wieder Sonnenschein anstatt dieser dumme Regen!

  • Kann mich noch erinnern, dass Craig Federighi damals den Namenswechsel von Raubkatzen zu kalifornischen Ortschaften mit dem Ausblick präsentierte, dass die Namen die kommenden 10 Jahre herhalten würden. Was spricht letztlich gegen beides? Vielleicht wird’s ja trotzdem ein macOS Alcatraz?

  • Wann wird’s ‚mal wieder richtig Sommer, ein Sommer, wie er früher
    einmal war?

  • Wow, wow, wow … was für ein innovatives Glaskugelgedöhns – auch iKONJUNKTIV genannt … MacOS vs kein MacOS, Dark mode vs kein Dark mode, Stau vs kein Stau, Wetter vs kein Wetter
    Was wäre die Apple-Welt nur ohne Konjunktiv. Wenn es ihn nicht schon gäbe, er würde spätestens auf der nächsten Dev-Con als frühe beta Version vorgestellt

  • Das wird vermutlich eine der ganz großen Ankündigungen der WWDC. Irgendeine Innovation muss man schließlich zeigen…

  • Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso hier immer ein „endlich stabiles OS X“ gefordert wird. Ich arbeite als Programmierer mindestens acht Stunden am Tag damit und zwar sehr intensiv. Von Instabilität ist rein gar nichts zu sehen. Klar, Xcode könnte etwas performanter sein, aber das hat wenig mit dem OS zu tun.
    Quasi bugfrei und komplett ohne Abstürze oder Hänger läuft das bei mir einwandfrei. Und man muss sich mal vorstellen, was für ein extrem komplexes System das ist.

    Was wirkt bei euch denn so instabil (ernst gemeinte Frage)?

    • Da kann ich dir gerne Beispiele geben von meinem MacBook Pro, gekauft letzten August:
      – beim Wechseln zwischen Spaces ruckelt es
      – Safari braucht teilweise 2-3 Sekunden um einen neuen Tab zu öffnen
      – Die Zoom-Geste funktioniert plötzlich nicht mehr, Ruhezustand hilft
      – Die Wischgeste in Safari um zur vorherigen Seite zurückzukehren lässt Safari einfrieren
      – Ein Klick auf die Adressleiste in Safari braucht 2-3 Sekunden
      – Eingaben in Word erscheinen erst nach 2-3 Sekunden (evtl. Problem von MS)
      – Anmeldescreen: nach Eingabe des PW wird der Screen komplett schwarz, nur um den Ladebalken herum ist noch der normale Screen ersichtlich
      – das Aufwachen nach dem Ruhezustand dauert teils ewig oder geht gar nicht mehr

      Reicht das? Von Problemen mit iMessage / Foto Sync und den Bugs auf dem iPhone 5 wollen wir ja wohl gar nicht anfangen… (das würde wohl das Zeichenlimit des Kommentarfeldes sprengen).

      • Interessant, sowas oder vergleichbares ist bei mir noch nie aufgetreten. Und die beschriebenen Probleme klingen nicht danach, als würden sie durch falsches Nutzerverhalten ausgelöst werden können.

        Hast du schonmal eine Neuinstallation versucht?

      • Ja, habe das Notebook vor einigen Wochen komplett neu aufgesetzt, hat aber nichts geholfen.

  • Vielleicht kommt ja auch die Ankündigung von iOS 10 als iOS X. Dann passt das wieder. :)

  • na und – von mir aus kann das OS „Kack-Furz 42“ heißen, wenn nur endlich mal das ganze wieder stabiler laufen würde und die Bedienung verbessert wird.

  • JAAA, für Apple-Neulinge wäre die Umbennung ein Segen. Zu häufig ertappt man sich dabei, iOS und OS X zu verwechseln, besonders bei der Suche nach bestimmten Apps.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven