ifun.de — Apple News seit 2001. 22 465 Artikel
   

Kingston kündigt Wi-Fi-Speichererweiterung für iOS-Geräte an

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Nach Seagate hat nun auch der Speicherhersteller Kingston eine Wi-Fi-Speichererweiterung für iOS-Geräte angekündigt.

Das Kingston Wi-Drive soll in Versionen mit 16 und 32 Gigabyte auf den Markt kommen und erlaubt über eine zugehörige App den drahtlosen Austausch von Musik, Fotos, Videos und diversen weiteren Dokumententypen zwischen iOS-Geräten. Dabei können bis zu drei iOS-Nutzer gleichzeitig mit der Platte verbunden sein, zudem lässt sich das Wi-Drive auch über USB mit einem Computer verbinden und erscheint dort als externe Festplatte. 12 cm hoch, 6 cm breit und nur knapp einen Zentimeter dick ist die Kingston-Platte recht kompakt und kann mit dem integrierten Akku bis zu vier Stunden Netzunabhängig genutzt werden.

Kingston will das Wi-Drive im August auf den Markt bringen, Angaben zum Verkaufspreis gibt es bislang noch nicht.

Donnerstag, 02. Jun 2011, 18:24 Uhr — Chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na ja, Wechselspeicher wäre mal was oder wenigstens 64GB.

  • Wenn ich jetzt Lieder, die ich über iTunes gekauft habe, auf diese Festplatte ziehe, kann ich die dann auch abspielen?

    • Ja aber nur in der WiDrive App und nicht mit der iPod App. Und dann auch nur beschränkt auf die Akkulaufzeit des WiDrive. Bei einer Herstellerangabe von 4 Stunden kannst dann schätzungsweise 2.5 Stunden Musik hören und zeitgleich nicht mehr ins Internet weil du ja per WLAN verbunden sein musst… Also alles etwas suboptimal

      • Natürlich kannst du ins Internet, die Festplatte wird in das heimische WLAN eingebunden…

      • Schwachsinn, die Festplatte wird ins bestehende WLan eingebunden…

      • Sorry, hat mir nicht angezeigt das ich das schon mal gepostet hab ;)

      • @froody
        Nein die Festplatte baut ihr eigenes W-Lan auf. Sieht man auch im Video, so kann man dann auch nicht ins Internet.

      • Wenn eine Internetverbindung, dann über 3G. Ist beim Tizi auch so.

      • Das WiDrive Gerät stellt eine eigene WLAN Verbindung her. Wenn man sich mit dem iOS Gerät verbindet um auf die Platte zugreifen zu können, wird das 3G/EDGE Signal überlagert und man hat KEIN Internet genauso wie beim Tizi und bei der Seagate Lösung. Ebenso hat man kein Internetzugang wenn man sich in ein heimisches Netzwerk einbindet ohne das der Router eine Internetverbindung hat…

  • muss die ft dabei an das wlan angeschlossen sein?

  • Generell eigentlich ganz interessant aber die Preise sind wahrscheinlich wieder utopisch. Bevor ich mir 16GB von Kingston hole hätte ich lieber 16Gb mehr Speicher im iOS Gerät, zumal die Akkulaufzeit mit 4 Stunden ja auch etwas bescheiden daherkommt

  • Wi-Drive

    Mit integrierter Wi-Fi und vier Stunden Batterielaufzeit bietet Kingston neue Wi-Drive Taschenformat tragbaren Datenspeicher und einfache Dateifreigabe für Apple-Geräte, einschließlich iPod touch ® Gen 3 und 4, iPhone ® (3G, 3GS und 4G) und iPad ®. Zugreifen oder teilen Sie Ihre persönlichen Medien war noch nie einfacher. Mit Wi-Drive, können Sie weitere 16 GB oder 32 GB Speicherplatz zugegriffen drahtlos von Ihrem digitalen Gerät und der Inhalt kann auch mit zwei anderen Personen geteilt werden, so dass Sie nicht mehr nur auf den verfügbaren Platz in Ihrem iPhone, iPod touch oder iPad sind.

    Klicken Sie auf die Registerkarte Link unten für weitere Produkte oder Kauf Informationen:

  • Mal schauen wie die Preise gesetzt werden.

    Aber ne 3,5″ Festplatte in einem kleinen Gehäuse, ein Netzteil für die Stromversorgung sowie das Kamera-Kit von Apple mit USB und iFile tuts auch.
    Der Akku in dem Teil ja schon was feines ist ;)

  • 4 Stunden Akku und gerade mal 16 oder 32 GB Speicher ist sehr wenig. Die Preise werden dann bestimmt auch so hoch sein wie beim Tizi TV.

  • Sascha Migliorin

    500 GB wäre mal etwas.
    10 Stunden Akku wäre auch nicht schlecht.

  • Das wird mit iCloud doch eh untergehen

  • Ich finde es generell ganz interessant zum Filme gucken. Während dessen braucht man ja nicht ins Internet. Aber ob der Akku dabei so lange durchhält bezweifle ich auch.

  • Ist ja nun völliger Blödsinn. Wer viel Speicher brauch, kauft sich gleich ein iOS Gerät mit max. Speicher. Wer auf sehr viel Speicher angewiesen ist, kauft kein iPad, sondern ein Notebook mit 500 GB. ich habe mich für iPhone gerade deswegen entschieden, um alles was ich brauche in einem Gerät zu haben, und nicht noch zusätzlich was mitschleppen zu müssen.

  • Solange apple keine ordentliche dateiverwaltung ins ios inplementiert ist das alles schrott.

  • das sind alles Schrottfeatures, die nur deshalb einen Markt finden, weil Apple hier echt Schwächen hat, noch!
    Vielleicht ist das Dank der Wolke am Montag Abend mausetot.
    Ja, und auf eine Speicherverdopplung beim nächsten Phone würde ich wetten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22465 Artikel in den vergangenen 5896 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven