ifun.de — Apple News seit 2001. 18 867 Artikel
   

Kindle Oasis: Infos zu Amazons neuem E-Book-Reader offenbar vorab veröffentlicht

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Diese Woche will Amazon ja einen neuen Kindle-E-Book-Reader vorstellen. Die chinesische Webseite tmall.com hat die Überraschung offenbar vorweggenommen: Das neue Kindle-Flaggschiff soll demnach den Namen „Oasis“ tragen.

500

Kindle Oasis mit 20 Monaten Standby-Zeit

Optisch hebt sich das Gerät auf den von der Webseite veröffentlichten Bildern deutlich von den restlichen Kindle-Familienmitgliedern ab. Anstellte eines symmetrischen Gehäuses findet sich nun eine einzelne, größere Grifffläche, die rechts oder links am Gerät genutzt werden kann. Die Bildschirmorientierung passt sich entsprechend an. Große Tasten ersetzen die Touchscreen-Geste beim Umblättern.

Das Gerät ist mit seinen 131 Gramm auch extrem leicht. Der Kindle Paperwhite wiegt Beispielsweise 205 und der Kindle Voyage 180 Gramm. Der Haltegriff ist 8,4mm dick, an der dünnsten Stelle misst der E-Book-Reader nur noch 3,4mm. Die Bildschirmauflösung ist mit 300ppi analog zum Kindle Voyage.

700

Bemerkenswert ist die lange Akkulaufzeit. Offenbar hält eine Akkuladung im Standby bis zu 20 Monate. Ermöglicht wird dies durch die Kombination mit einem Transportetui mit integriertem Zusatzakku. Der Kindle Oasis klinkt sich hier für die Aufbewahrung und das Nachladen per Magnet ein.

kindle

Die chinesische Webseite hat die Informationen mittlerweile wieder entfernt. Die finale Bestätigung der oben aufgelisteten Details sowie konkrete Informationen zu Verfügbarkeit und Preis erwarten wir im Laufe dieser Woche.

Via TheVerge

Dienstag, 12. Apr 2016, 8:07 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Design spricht mich nicht an. Mal abwarten

  • Leider habe ich schon gut für 300 EUR eBooks bei Apple iBooks gekauft. Bleibe von daher dort und lese auf meinem 6s+. Schön ist das von Amazon aber schon.

    • Mit Calibre umwandeln und auf dem Kindle lesen ;)
      Da wird jedes noch so störrische Dateiformat angepasst. Notfalls mithilfe eines zusätzlichen Plugins.

      • Genau. Damit bekommt man sogar die eBooks aus der lokalen Stadtbibliothek (onleihe) auf den Kindle. Einwandfrei!

      • Habe keinen PC/Mac/Schreibtisch-Computer mehr. Alles schon vor ein paar Jahren abgeschafft. Bräuchte ich nicht für meine Arbeit und von daher reicht mir mein iPhone und das Apple TV um mal was auf den TV zu klatschen, wenn ich Freunden und Bekannten etwas zeigen möchte. PC-Zimmer ist nun Fitness-Raum. ;-)

      • Seit wann geht das denn wieder? Ich dachte iTunes eBook drm kann man nicht mehr entfernen

  • Daher so nen Kram möglichst „unabhaengig“ kaufen.

  • 20 Monate Standby? In der Zeit bin ich 3x umgezogen. Da weis ich doch nicht mehr, in welcher Kiste ich mein Netzteil habe!…..

  • Wenn Amazon endlich die Probleme mit den Displays (Farbverläufe, Grün-/Gelbstiche) in den Griff bekommt wäre das Gerät bestimmt interessant. Dieses Mal werde ich aber bestimmt nicht wieder Betatester spielen, jetzt sind Andere mal an der Reihe

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18867 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven