ifun.de — Apple News seit 2001. 18 877 Artikel
   

Kinderecke: Neufassung von „Peter und der Wolf“ als interaktives iPad-Bilderbuch

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Mit Peter und der Wolf in Hollywood hat die Deutsche Grammophon gemeinsam mit dem New Yorker Entwicklerstudio Giants Are Small eine Neufassung von Sergei Prokofjews Märchen „Peter und der Wolf“ als iPad-App veröffentlicht.

peter-und-der-wolf-500

Ansinnen der Entwickler ist es, Kindern den Märchenklassiker auf spielerische Weise näher zu bringen. In der Neufassung spielt Prokofjews Geschichte in Los Angeles. Handlung und Personen sind an die heutige Zeit angepasst und im Verlauf der Geschichte fordern Minispiele die Interaktion der Kinder.

In der deutschen Fassung wird die App für Kinder zwischen 6 und 8 Jahren vom Toten-Hosen-Sänger Campino gelesen. Die Musik für das interaktive Bilderbuch wurde vom Bundesjugendorchester eingespielt. Die App beinhaltet die komplette Originalmusik und zusätzlich verschiedene Werke bekannter Komponisten wie Wagner, Schumann oder Mussorgsky.

„Peter und der Wolf in Hollywood“ ist mit 1,1 GB Größe ausschließlich für das iPad optimiert im App Store erhältlich.

App Icon
Peter und der Wolf
Giants Are Small LP
4,99 €
1.22GB
Freitag, 13. Nov 2015, 15:36 Uhr — Chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • die kinder sollten lieber ein buch aus papier zum lesen nutzen und kein ipad^^

  • Ich hab Peter und der Wolf noch auf Schallplatte gehört und die Geschichte im „Booklet“ verfolgt. Finde das Projekt echt interessant.

  • Gleiches Hörbuch (mit Campino) gibts auch bei Spotify.

  • Schreckliches Design und schon der zweite musikalische Einspieler im Trailer ist ein Musikstück, welches gar nicht in Peter und der Wolf vorkommt. Schlimmer ist nur noch die Disney Verfilmung von 1946. Die Story in die Neuzeit zu verlegen ist Anderen schon besser gelungen, zum Beispiel im grandiosen wirklich empfehlenswerten Film von Suzie Templeton.

  • Schön, daß ein so tolles Märchen nochmal neu erschaffen wird. Kommt sicher gut an und führt ein in die Welt der klassischen Musik, worum es ja auch geht.
    Campino ist sicher ein toller Musiker, aber als Sprecher ist für mich Mathias Wiemann einfach einmalig. So viel Character und Spannung in der Stimme, ich hoffe, das Campino da mithalten kann.

  • Auf LP mit Illustrationen, erzählt von Loriot, erste Sahne

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18877 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven