Kinderecke: Ergänzungen der Apple-Auswahl

Apps 2 Kommentare

Gerade hat Apple eine Liste mit 10 tollen Kinder-Apps zusammengebastelt. Darauf vertreten ist unter anderem das schöne “Brettspiel” Pocket Egg Race, welches wir euch bereits ausführlich in einem Entwickler-Interview vorgestellt hatten.

Apples Auswahl bildet aber bei Weitem nicht alles an Interessantem ab, was der Store für Kinder zu bieten hat. Vielleicht ist die Zusammenstellung noch nicht einmal aussergewöhnlich aufregend. Viele der Spiele sind bereits mehrfach von Apple gefeatured worden, deshalb hier vielleicht vier weniger bekannte Alternativen für euer iPad.

Kleinkind-App Pumi Lumi Touch Zoo

Ganz neu in den Store gekommen ist die inzwischen sechste Kinder-App von Elevision: Pumi Lumi Touch Zoo. Dieses Mal geht es in den Streichelzoo. Die drolligen Figuren aus der Vorgänger-App Pumi Lumi werden im Streichelzoo durch verschiedene Gesten wie Antippen oder Ziehen plötzlich sehr rege; sie lachen, schmatzen, hüpfen, tanzen.

PumiLumi2

Die App ist unterhaltsam. Ihr fehlt es vielleicht ein wenig an der Spannung, die gerade die Wimmel-Apps wie Bio Mio oder Rio Mio zu Dauerbrennern auf dem iPad macht. Nach einer Weile hat man alle Tiere einmal durchgekitzelt, gefüttert und gezwickt. Dennoch machen die bunten Bilder und Animationen Spaß. Die Wimmel-Apps sowie Pumi Lumi Touch Zoo kosten derzeit 1,79 Euro.

Kleinkind-App Meine erste App – Band zwei Zirkus

Großes Rätselraten, warum es dieses Entwicklerstudio nicht in Apples Auswahl geschafft hat – immerhin hat apppmedia mit seiner ersten App den Deutschen Computerspielpreis 2013 abgeräumt (ifun berichtete). Die zweite App Meine erste App – Band zwei Zirkus bleibt dem Erfolgskonzept treu: Ein Drehspiel mit großen Bildern für kleine Hände, ein Puzzle-Spiel mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und ein Geschicklichkeitsspiel. Bildideen und Animationen sind wieder ungewöhnlich frisch und in ihrem klaren Design ideal für Kinder bis 4 Jahre. Die Universal-App kostet zurzeit 1,79 Euro.

MeineErsteApp2-2

Ein Haus voll Klassik: Villa Cäcilia

Villa Cäcilia ist eine der besten und umfangreichsten Musik-Bildungs-Apps, die auf Deutsch erschienen sind. Gemeinsam mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Staats- und Domchor sowie Deutschlandradio Kulur hat Ridili hier eine qualitativ hochwertige App für Kinder vorgelegt, die ihres Gleichen sucht. Viele Stunden professionell eingespieltes Tonmaterial bringen Kindern Klassik fühlbar nahe. Die kleinen Entdecker können viel auf den virtuellen Instrumenten ausprobieren, Interessantes aus der Musikwelt erfahren oder selbst zu Dirigenten werden. 651 MB Speicherplatz solltet ihr der Villa auf eurem Gerät einräumen.

VillaCaecilia

Ancient Greece – Englischsprachige Bildungs-App derzeit kostenlos

Leider bisher nur in Englisch und nur für das iPad erschienen, ansonsten aber eine wirklich tolle App ist Ancient Greece, ein interaktives Buch mit umfassendem Wissen zum Alten Griechenland. Der Titel aus der Reihe “Kids Discover” erinnert vom Aufbau her an die Wieso-Weshalb-Warum-Bücher von Ravensburger. Vorbild war hier wohl eine ähnliche Buch-Reihe, die beim britischen Verlag Dorling Kindesley erscheint.

AncientGreece2

Die acht Kapitel liefern kurze Informationstexte, Bilder und Videomaterial zu Themen die Kinder sehr interessieren wie Sport, das Trojanische Pferd oder der Olymp. Dazu gibt es noch einige nette Wissensspiele, in denen man gleich mal überprüfen kann, wieviel von dem Konsumierten eigentlich hängen geblieben ist. Die App ist 376 MB groß, erfordert iOS 5.0 und kostet normalerweise 3,59 Euro.

Die Liste an guten, inspirierenden Kinder-Apps ließe sich natürlich noch weiterführen. Wenn ihr selbst ein paar gute Apps kennt, die eure Kinder begeistern, könnt ihr sie gerne in die Kommentare schreiben.


Johanna Rosenfeld schreibt in ihrem Blog besonderekinderapps.de über freche, schlaue, kluge und schöne Apps für Kinder – unabhängig und ohne Werbebotschaften.

Die Buchautorin, Illustratorin und junge Mutter lebt und arbeitet in Berlin, schreibt in der Kinderecke auch für ifun.de und freut sich über einen Besuch auf ihrer Facebook-Seite.

Diskussion 2 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13425 Artikel in den vergangenen 4559 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS