ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Kickstarter-Projekt: AnyLink verbindet zum gegenseitigen Aufladen

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Kein passendes Netzteil dabei? Leere Powerbank am Start? Es ist schon ärgerlich, dass noch immer so viele unterschiedliche Stecker-Formate im Umlauf sind. Die KickStarter Kampagne „AnyLink“ hat eine Lösung dieses Problems in Angriff genommen. Wenn man die Zahl der KickStarter betrachtet, scheint ist dies wohl ein sehr verbreitetes Ärgernis.

Bei AnyLink handelt es sich um ein Adapter-Kabel, das als Lade- und Datenkabel zwischen unterschiedlichsten Geräten mit sehr unterschiedlichen Anschlüssen verwendet werden kann. Möglich machen dies verschiedene Adapter. Daher gibt es auch nicht ein Kabelset, sondern mehrere Varianten, zu unterschiedlichen Preisen. Unterstützt werden Standard- und Micro-USB, das neue USB-C, sowie Apples Lightning.

anylink-2

Die Kampagne startete im November und läuft noch bis zum 26. Dezember. Bisher sind bereits fast 40.000 Dollar eingesammelt worden. Das Ziel waren 10.000 Dollar. Das, obwohl der Einstiegspreis für Early Birds mit 16 Dollar wirklich niedrig lag.

Mit der gesicherten Finanzierung wird AnyLink Anfang 2016 produziert und ab Februar zunächst an die Unterstützer verschickt und kurz danach auch über den Handel verfügbar sein. In den Handel kommen die Adapter-Kabel für einen Preis ab 29 Dollar. Darin enthalten ist die Micro-USB-Variante und Lightning-Adapter. Für 35 Dollar liegen dem Kabel zusätzlich USB-C Adapter bei. Außerdem wurden mehrere Friends- und Family-Pakete gebastelt, die mehrere Kabel und Adapter enthalten.

Kampagnen-Video des Herstellers

anylink

Freitag, 18. Dez 2015, 12:57 Uhr — Andreas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ganz gut, aber warum lassen sie iPhone to iPhone bzw. iPad to iPhone weg?!

  • Phone to Phone ist doch jetzt schon mit Adaptern möglich, oder sind das spezielle kabel und Stecker?

  • iphone to iphone funktioniert natürlich nicht, genau so wenig wie ipad to iphone…

  • Datenübertragung (wie Bilder, Videos, Dokumente), insbesondere Android-Geräte kann man ja häufig in den Datenübertragungsmodus schalten und einige sogar OTG und das wäre dann (hoffentlich) schneller als über BT oder WLAN, Nur Apple ist da ja ein wenig resistent (muss ich leider zugeben)-
    Und wer weiß, was es dann an Apps noch so geben wird, die den Link nutzen.

  • Was für ein Schwachsinn! Sorry aber das ist kein verbreitetes Problem oder eher gesagt nicht die Lösung. Was bringt einem ein solches Kabel? Man läuft durch die Stadt oder ist in der Uni und merkt der Akku neigt sich dem Ende. Was tun? Fremde Menschen ansprechen, und fragen „hey, kann ich meinen Akku bei dir aufladen? Macht deinen nur leer und dauert ewig“. Da sagt auch kein Freund ja.

  • Laden zwischen Iphone und Iphone ist eher uninteressant, ABER da steht „Datenkabel“! Das wäre wieder interessant……

  • Habt Ihr Euch das Video überhaupt angesehen? Dann wüsstet Ihr was möglich ist, was nicht.

    Hauptsache kommentieren

  • Es ist ja nicht so, dass es unzählige powerbanks gibt…Und einen ganzen Kabelstrang braucht man doch auch nicht, außer man hat ein Nokia 6310, einen Palm und ein iPad Pro dabei?

  • Die Funktion erschließt sich mir denkbar einfach. Es wird wohl eine Seite am Kabel geben, die saugt und eine die abgibt. Den Bildern zufolge, lässt sich nicht von iDevices saugen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven