ifun.de — Apple News seit 2001. 22 432 Artikel
Auch via Bluetooth

Keynote fernbedienen: Apple erklärt Keynote Remote

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

In dem neu veröffentlichten Hilfe-Dokument mit der Kennziffer #HT6112 erklärt Apple unter der Überschrift „Using Keynote Remote“ jetzt die drei unterschiedlichen Wege, Keynote-Präsentationen mit Hilfe der Keynote-App fernzusteuern.

remo

Die Anleitung beleuchtet dabei sowohl die Rechner-Fernsteuerung mit einem iOS-Gerät, als auch die Fernsteuerung der iOS-Applikation selbst. Diese ist zwischen zwei iOS-Geräten übrigens auch per Bluetooh möglich und setzt keine bestehende W-Lan-Verbindung zum Einsatz voraus.

Mit Ausgabe der neuen Keynote-Applikation für iPhone und iPad im Oktober hat Apple die ehemals getrennt angebotene Keynote-Remote-App jetzt direkt in die Keynote-Anwendung integriert und gestattet so nicht nur die Anzeige eurer Präsentationsfolien fernzusteuern, sondern blendet auch die laufende Zeit, Vortragsnotizen und einen Überblick der noch anstehenden Folien ein.

koppel

Um die Keynote-App zur Steuerung der Keynote-Installation auf dem Mac zu verwenden müssen iPad bzw. iPhone einmal mit eurem Rechner gekoppelt werden: Keynote -> Einstellungen -> Remotes.

Anschließend finden sich iOS- und Mac-Anwendung selbständig im gleichen Netzwerk. Zum Aufbau der Bluetooth-Verbindung – diese lässt sich nur zwischen zwei iOS-Anwendungen, nicht jedoch zwischen Mac und iPad/iPhone aufbauen – reicht es aus, die beiden Geräte mit geöffneter Keynote-App in Sichtweite zueinander zu platzieren. Die Geräte sollten sich jetzt automatische finden und zur Remote-Benutzung vorschlagen.

When a Wi-Fi connection is unavailable, you can use Keynote Remote with Bluetooth to control your Keynote slideshow from one iOS device to another (but not to a Mac). Slides may take longer to appear on Keynote Remote when connected via Bluetooth.

lay

Sonntag, 02. Feb 2014, 14:18 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Trotzdem doof, mit dem Handy in der Hand rumspielen zu müssen, anstatt dass jemand eine Fernbedienung für iOS und Mac OS Keynote auf dem Markt bringt, die so funktioniert wie die Dinger von Logitech für Windows PowerPoint. Das ist m. E. wirklich ärgerlich, ein Versäumnis und ein Hindernis für alle, die Keynote professionell benutzen (und auf dem ipad).

    • Ich finde es super, dass ich von meinem iPhone aus steuern kann. Das habe ich nämlich zufälligerweise immer dabei. Warum bloß?? Achso, ist auch mein Telefon ;-) An einen Presenter muss ich immer denken und nicht vergessen, außerdem ist es wieder zusätzliches Gepäck, auch wenn es nur ein Presenter ist…

      • Genau genommen gibt es doch zwei Anwendungsfälle:
        1. Ich möchte einfach nur die Übergänge und Animationen in keynote während eines Vortrages weiter klicken
        2. Ich möchte zusätzlich dazu noch Informationen (Notizen, Zeit etc.) dargestellt bekommen.

        Für den ersten Fall reicht ein Logitech Presenter auch mit keynote vollkommen aus (Start, Stop und Bildschirm ausblenden werden nicht unterstützt…aber wer braucht das schon) und für den anderen Fall ist die App ganz brauchbar (Bluetooth von MAC zu iOS wäre ein brauchbares enhancement)..

        Könnte mich aber auch mit der Apple eigenen Remote mit Bluetooth anfreunden (Macht vom Design her nen echt schlanken Fuß ;P)

    • eine Neuauflage der alten Infrarot-Fernbedienung wäre gut, diesmal mit Bluetooth halt, aber gleiches Design.

    • @Michael: Volle Zustimmung. Bei einer Präsentation die ganze Zeit sein Handy in der Hand zu halten und dann auch noch darauf schauen zu müssen ist unprofessionell und irritiert die Zuschauer. Ein vernünftiger Presenter für OS X ist längst überfällig!

      • Leg es auf das Pult oder auf den Tisch. So kann man es mal nebenbei wischen. Man kann es halt auch dezent nutzen. ;)

      • Danke. Ein vernünftiger Dozent bewegt sich schließlich auch mal im Saal und klebt nicht an seinem Pult!

    • Also mein Logitech Presenter funktioniert super mit Keynote … Und das durch einfaches Anstöpseln!

      • Leute, ich mache alle meine Vorlesungen/Semibare nur noch vom iPad. Da hilft mein Logitech preisender leider nicht :-)

  • So eine Beschreibung gehört in die Hilfe der Keynote App. Macht Apple nur etwas wenn genug Leute schreien?

  • Es geht auch mit Bluetooth zum Mac!
    Die letzte Woche erst genutzt !

  • Keynote stürzt bei mir ständig ab, seit der Integration.

  • Fernbedienungen für PP funktionieren sehr gut am MBP. Würde Remote ja mal versuchen, aber mir fehlt der Pointer. Wenn ich auf eine Folie tippe, kommt schon die nächste, anstatt ein roter (blauer …) Punkt. Hoffentlich habe ich da einfach nur eine Option übersehen.

  • Logitech Presenter – funktioniert tadellos

  • Ich würde schon reichen wenn der IR Empfänger wieder in die portablen Macs einziehen würde. Ja, BT ist besser, aber ich kam mit der IR Fernbedienung gut zurecht.
    Ich finde diese Lösungen auch besser als z. B. iPhone basierte. Ich muss nicht auf die Anzeige schauen, sondern fühle mit dem Finger, wie es weiter oder zurück geht. Ich habe einige visuelle Fernbedienungen getestet mit dem Ergebnis, dass ich doch lieber wieder direkt am Rechner steuere.
    Bisher konnte ich zum Glück jede Lösung Funklösung, egal ob für Mac, Windows oder Linux, einfach an mein MacBook X stecken und es lief. Also braucht anscheinend kein Hersteller etwas zu entwickeln, es geht auch mit den vorhandenen Lösungen. Wer was optisch passendes will, muss entweder seine Bedürfnisse zurückstecken, oder mit Glück noch warten …

  • Wirklich schade, dass Apple den IR Empfänger zum Teil aus den Macs nimmt, den die IR Fernbedienung ist echt super vor Präsentationen, hab mir dafür extra nen IR USB Empfänger geholt damit ich die Fernbedienung weiter nutzen kann. Keynote Remote nutzte ich immer als Moderationsmonitor, leider gabs die App nur nativ für iPhone, am iPad musste man zoomen das nervte, gleich mal die neue Funktionalität über die Keynote App testen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22432 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven