ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

Kein AirPlay für Beats Radio?

Artikel auf Google Plus teilen.
68 Kommentare 68

Stream deine Songs in mehrere Zimmer gleichzeitig und du verpasst keinen Beat mehr, ganz egal, wo im Haus du gerade bist. Wähle im AirPlay Menü in iTunes einfach „Mehrere Lautsprecher“. AirPlay funktioniert über WLAN, sodass du Musik direkt von deinem Netzwerk zuhause streamen kannst.

Mit diesen Worten beschreibt Apple selbst den Leistungsumfang von AirPlay. Der hauseigene 24-Stunden-Sender Beats 1 scheint hiervon aber ausgenommen, denn besagtes AirPlay-Symbol in iTunes verschwindet stets in dem Moment, in dem die Wiedergabe von Beats-Radio beginnt.

Desktop_1

Seit dem Start von Apple Music erreichen uns täglich Mails zu diesem Thema, eine schlüssige Erklärung haben wir weiterhin nicht parat. Es handelt sich jedenfalls um kein technisches Problem auf eurer Seite und ein Versehen schließen wir in Anbetracht der Tatsache, dass Beats Radio nun fast eine Woche online ist und sich bei Apple offenbar niemand an dem Sachverhalt stört, ebenso aus.

Unsinnig erscheint das Ganze aber allemal, schließlich kann man die AirPlay-Ausgabe weiterhin über die zentrale Audiosteuerung des Mac umleiten. Auch technische Gründe können als Erklärung kaum herhalten, denn bei den etwas versteckt weiterhin in iTunes vorhandenen sonstigen Internetradiosendern ist der AirPlay-Umschalter in iTunes wie gewohnt vorhanden.

Die Wünsche von Nutzern, auch Beats Radio über die heimischen AirPlay-Lautsprecher zu hören, sind für uns jedenfalls gut nachvollziehbar. Vielleicht erbarmen sich die Verantwortlichen ja und liefern diesen die Option mit Blick auf die damit verbundene Anwenderfreundlichkeit nach.

Montag, 06. Jul 2015, 19:46 Uhr — Chris
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dazu hatte ich vergangenen Freitag Kontakt mit dem Apple Support. Deutliche Aussage von dieser Seite „Ein Bug…“, ich solle auf ein kommendes Update warten.

    • Mit iTunes 10 wurden schon am Mac die AirPlay Funktionen für Filme, TV-Serien, Musikvideos u.s.w. eingestellt und nur noch auf, in iTunes gespeicherte Audio Dateien begrenzt . . . Lustig bei gemischte playlist’s mit Musikvideos und Audiodateien ;-)

      • iTunes 12.2.irgendwas grad probiert: geht! Muss also an Dir liegen?!

        Allerdings lokal gespeicherte MP4 Videos.

        Privatfreigabe zum Apple TV geht übrigens nach wie vor. Also ist’s auf iDevice vielleicht auch nur ein Bug. Die neue Musik-App ist ohnehin etwas buggy.

      • . . . ich meine AirPlay Audio !!! Das heißt wenn man z.b. am MacBook in iTunes eine gemischte Musik Playlist hat, wo Audio Titel und Musikvideos durcheinander sind und diese dann mit iTunes über AirPlay an einen oder mehrere AirPlay Lautsprecher abspielt . . . bleiben die AirPlay Lautsprecher bei den Musikvideos Stumm!!!
        Genauso kam seit iTunes 10 kein Ton mehr aus AirPlay Lautsprechern, wenn man am MacBook Filme, Trailer, TV-Serien u.s.w. . . . aus iTunes abspielen wollte.

      • @Mac Taylor: . . . NEIN, geht nicht! . . . gerade probiert.

      • Am iPhone, iPad und iPod mit iOS geht AirPlay Audio ohne Probleme und Einschränkungen, schon seit Jahren und jetzt natürlich auch mit Beats1 Radio . . .
        Nachteil: leider nur an 1 Lautsprecher !!!
        Am MacBook hatte man den großen Vorteil dass man Musik an mehrere AirPlay Lautsprecher gleichzeitig, sogar in verschiedenen Räumen synchron abspielen kann.
        Leider aber seit iTunes 10 nur noch mit reine Audio Dateien aus iTunes. Bei Filme, Trailer, TV-Serien, Musikvideos, usw . . . und Beats1 Radio, aus iTunes, tatsächlich nicht.

    • @Freddie: . . . wurde mir auch gesagt . . . ich warte nur schon seit iTunes 10 ;-)
      . . . es gibt aber noch die Möglichkeit eine Radio Streaming URL, Manuel in iTunes einzugeben und diese zwischen den eigenen Musikalben, nur ohne Coverbild, zu speichern. Dann kann man an AirPlay Lautsprecher, auch mehrere gleichzeitig streamen.

  • Ich habe vor wenigen Minuten AirPlay beats1 vom iPhone zur Stereoanlage genutzt ohne Probleme

    • Dieses Problem war mir ebenfalls nicht bewusst, da es mit dem iPhone diesbezüglich nie Probleme gab. Ich glaube deshalb auch an einen Bug.

      • Ich vermute das das vielleicht eine patentrechtliche Sache ist? . . . weil nur iTunes am MacBook (PC) seit iTunes 10 betroffen ist.
        Kann mir nicht vorstellen, das das dem Programmierer Team für iTunes nicht aufgefallen ist, das das seit Jahren nicht mehr funktioniert . . . hatte deswegen sogar ein paar mal den Apple Support für iTunes angerufen, weil ich mir damals zeitgleich zu iTunes 10, ein paar wirklich gute Sony AirPlay Lautsprecher, die nicht gerade günstig waren, gekauft hatte . . . und mich, deswegen sogar bis heute wie blöde ärgere, das das nicht mehr geht . . .

    • Wobei selbst da der direkte weg nicht vorhanden ist^^ ach, apple läuft momentan auf hochtouren

  • Leider bei allem, was da gerade in Sachen „Apple Music“ schiefläuft, noch das kleinste Problem…

    • Ist ja auch sehr komplex. Und dafür, dass man das in ein paar Wochen zusammengeschustert hat, doch ganz passabel

      • Jau, so tolerant kann man das natürlich auch sehen bei der am wertvollsten bewertesten Marke der Welt… ;)

      • Rudolf Gottfried

        „Und dafür, dass man das in ein paar Wochen zusammengeschustert(sic!) hat, doch ganz passabel“
        Wusste gar nicht, dass du an der Entwicklung von Apple Music beteiligt warst.
        @Stefan666
        Jau, als ob dein endloses Geflenne und Gebashe irgendwas ändern würde. Such dir’n Leben…

      • @Rudolf: Klar ändert das was, in spätestens ein paar Monaten wirst du mit Apple Music Playlisten speichern und Musik offline hören können, OHNE die iCloud Musik Library Matching Funktion einschalten zu müssen. Geb ich dir Brief und Siegel drauf, dass ansonsten so viele User sofort wieder abspringen, dass Apple zurückrudert. Zum Glück.

      • @rudi
        das geht dich ja auch verflucht nochmal nix an, was ich alles mache

  • Auf dem iPhone funktioniert’s auch bei Beats 1

  • So langsam nerven die ganzen Probleme und Einschränkungen wirklich. Das ist nicht Professionell

  • Geht das bei Spotify? Ich glaube nicht. Hat jemand Erfahrung damit? AirPlay mit mehreren Airports.

  • Ich habe dieses Verhalten am Mac auch schon beobachtet. Am iPhone und iPad gibt es diese Einschränkung jedoch nicht. Das würde für eine Fehlfunktion am Mac sprechen.

  • Ha und ich dachte schon das lag an mir oder dem letzten Denon Update oder iOs9(vorher 8.4).
    Ich hab die iOs 9 beta installiert und hatte jetzt auch immer Probleme, aber egal welche Quelle ich auf dem iPhone oder iPad genutzt hab das Airplay ist immer verschwunden, außer direkt nach einem Neustart. Ich hab dann folgendes Probiert: beim Verstärker wieder dhcp aktiviert (hatte eine feste ip zugewiesen) und im Router WMM und WWM Powersafe deaktiviert und seit dem ist das Airplay wieder voll da und funktioniert mit Beats genauso wie mit der iCloud Mediathek. Hoffe es hilft vielleicht jemand bis zu Update, ich denke es liegt an gewissen bugs die mit WLAN und dhcp zu tun haben, aber ich bin ja noch nur User.

  • Weiß jemand ob unter iOS 9 endlich das gleichzeitige streamen (von iPhone/iPad) auf mehrere AirPlay Geräte möglich ist?

  • Das ist vermutlich nicht so gewollt. Denn bei mir (allerdings auf dem iPhone 5) gibt es das AirPlay-Symbol neben dem Lautstärkeregler auch für Beats 1! Die Wiedergabe auf appleTV (3rd Gen) und auf FireTV (via airreceiver) funktioniert auch tadellos – egal, ob ich AirPlay neben dem Lautstärkeregler in iTunes oder im Kontrollzentrum aktiviere!
    Vielleicht macht es einen Unterschied ob man ein abo hat (so wie ich per probezeitraum) oder nicht?

  • Es geht hier nicht um eine AirPlay Quelle sondern um mehrere.

  • Also mit dem iPhone kann ich es per AirPlay Streamen. Natürlich nur an ein Gerät und nicht mehrere.

  • Was für ein Hype um einen blödsinnigen Radiosender…

  • Zu der UE Boom lässt sich Apple Music gut streamen

  • Am Mac mit gedrückter Alt-Taste auf das Lautsprecher-Symbol in der Menüleiste und Empfänger auswählen. Geht ;-) Falls der Lautsprecher nicht angezeigt wird: Systemsteuerung – Ton und dann unten auf „Lautstärke in der Menüleiste anzeigen“ klicken.

    • @hajuro: . . . Tatsächlich, es geht . . . Ich bin sprachlos, es geht . . . Vielen Dank für den Tip.

      . . . echt blöd das ich nicht selber daraufgekommen bin, aber selbst die Support Spezialisten von Apple Wusten das nicht, oder wollten mir das nicht sagen . . . Die Lösung von Apple war damals: . . . Ich sollte den AirPlay Lautsprecher mit einem Audiokabel mit dem MacBook verbinden . . . Toll . . . AirPlay geht so auch bei Musikvideos, Filme, Trailer, TV-Serien . . . Alles.

    • Bester Beitrag bis bis jetzt und funktioniert. Kann man das nicht zitieren und oben als kleine Lösung im Beitrag ergänzen?
      . . . wenn jetzt noch jemand eine Lösung findet, die gleichzeitig auch zwei Lautsprecher zur Wiedergabe überreden kann . . . wäre die AirPlay Welt wieder perfekt :-)

  • Beats nur mit aktuellem OS X. Das ist doch der eigentliche Skandal! Was soll das???

  • Also ich habe ja eine hohe Toleranzgrenze und habe bis dato vehemment Apple verteidigt, aber irgendwann ist genug. Ich bin nur noch genervt von diesem Mist. Jetzt wissen wir zumindest warum es diesen Schrott umsonst gibt. Also wer dafür auch noch später zahlt muss ziemlich anspruchslos sein. Das Apple uns so hängen lässt enttäuscht mich am meisten. Ich bereue das Update.

  • Da mir dieses: „Bei mir geht’s“ was wenig ist, erkläre ich mal grad in welcher Konstellation es bei mir geht.
    Also hab ein iPad Air2 und ein iPhone 5, beide mit iOS8.4, beide ohne Beats Abos.
    Empfangen wird der AirPlay Stream von 2 identischen Raspberry Pi, auf diesen läuft das XMBC von Helix in der neusten Version.
    Das Streamen ist von beiden Apple Geräten aus völlig problemlos möglich.
    Ebenso kann ich die Sony SRS-BTM8 (Bluetooth Box) ansprechen.
    Also bei mir keine Probleme
    .
    Hab aber den Gedanken das es vielleicht mit nem Apple TV Probleme macht, von wegen „iOS Version älter als das Beats Radio“ , obwohl, wenn der Empfänger nicht damit umgehen kann, müsste unter iOS die Option für AirPlay zumindest erscheinen auch wenn es kein Abnehmer gibt.
    .
    Was ich oft nicht verstehe, die meisten von uns Leben mit diesem Apple Ökosystem, haben also alle irgendwelche iPhones, iPads und Macs. Die jeweiligen Modellreihen sind technisch identisch, die Betriebssysteme sind identisch, und trotz allem kommt es zu unterschiedlichen Fehlern.
    Was läuft da schief?!
    Die breaker jetzt mal außen vor.
    Bei Windows oder Android verstehe ich ja das die Fülle an Geräten jeweils eigene Treiber Sets brauchen und es so zu Problemen kommen kann die der andere nicht nachvollziehen kann, aber in unserem Käfig system?!
    Sehr komisch…

    • Nein, keine unterschiedliche fehler . . . nur einer . . . Hier geht es NUR darum Beats1 Radio mit iTunes am Mac oder PC an einzelne oder mehrer gekaufte offizielle AirPlay Lautsprecher, gleichzeitig abzuspielen !!! . . . geht NICHT . . . PUNKT.

      Es hat nichts mit iPhone, iPad, iPod, AppleTV, AppleWatch, AirPort Express oder sonstigen selbstgebastelten Apps oder Bausatz Dinger zu Tun.

  • Ja so umgehe ich es auch aber komischerweise hackt oder iTunes stürzt komplett ab. Alles komisch

  • Hab mir grade mein neues Auto abgeholt. Ich meinte der Handbremshebel bzw. Schalter fehlt. Der Verkäufer meinte das Problem ist bekannt und wird bald kostenlos behoben. Ein Gurt auf der Rückbank hat eine blaue Farbe. Aber das kein Bug sondern ein Feature.

    • Rudolf Gottfried

      Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich.
      Nicht alles was mit „A“ anfängt, eine Analogie.
      Und nicht jeder Hirnfurzi hat es verdient, in eine Tastatur gekloppt zu werden.

  • Das fehlende Airplay betrifft nicht nur beats radio, sondern auch BBC World Service, das als einzige Radiostation bei mir funktioniert. Ich vermute, der ganze funktionierende Teil der Radiosektion ist von diesem Fehler betroffen.

  • Habe bei meinem B&W Z2 oft Probleme mit dem Air Play, weiß nicht woran das liegt. Wahrscheinlich eher am Lautsprecher. Nervt etwas, hat das noch jmd?

    • Mein B&W wird oft anfangs nicht unter AirPlay angeboten. Scheint aber eher ein iOS Problem zu sein, denn unter Yosemite wird der Lautsprecher immer angezeigt. Ansonsten läuft das Teil tadellos. Welche Probleme hast du denn?

    • Mein Zeppelin Air ist seit 8.4 auch kaum noch zu gebrauchen, die Wiedergabe bricht immer wieder ab, unabhängig davon, ob der Aong gestreamt wird, oder offline verfügbar ist.
      Habe den Lautsprecher auch schon zurückgesetzt und werd die Tage mal den Support anschreiben.

  • ifun ist meine Startseite, gut gemacht
    Aber was das Niveau einiger Kommentare und der Umgang hier miteinander angeht, gibt schon zu denken, hat jetzt nichts mit dem Thema direkt zu tun, mußte ich aber mal loswerden

  • Liebes Ifun Team vielen Dank für Eure tollen Artikel.
    Da ich nicht den direkten Weg zu Euch finde, jetzt also über Kommentare . Bitte schreib doch mal einen Artikel zu Shrethemeal. Die App finde ich super.
    LG und noch mal vielen Dank für Eure tolle Arbeit.

  • Hat jemand auch das Problem,dass Beats am Rechner garnicht läuft. Auf meinem iPhone und iPad geht’s einwandfrei aber in iTunes auf dem Mac läuft nix. Jeder andere Sender geht nur Beats nicht.

    • Nein, du bist der einzige auf der ganzen weiten Welt

      LOL, sag mal, liest du denn eigentlich auch Kommentare, die schon vor dir zum Thema abgegeben wurden?

  • Der Z2 wird fast nie unter Airplay angezeigt. Anfangs hat es noch funktioniert.
    Nicht so wild, da ich das iPhone meist zum aufladen ins Z2 stecke.
    Und jedesmal ein neues Setup durchführen und neue syncen ist auf Dauer nervig.

    • Habe ich bei meinen Sony AirPlay Lautsprechern auch seit über einem Jahr. Liegt an den modernen Routern die vergeben immer mal wieder falsche / Doppelte IP Nummern an Geräte im Netzwerk, wenn diese zwischen durch ausgeschaltet werden, auch wenn man feste IP Nummern im Netzwerk verliebt.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven