ifun.de — Apple News seit 2001. 18 869 Artikel
   

Kalender-Abos bringen Mondphasen, Feiertage und Sport-Termine in den Kalender

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Neben der Verwaltung eurer privaten Termine bietet sich der Mac-Kalender auch für das Abonnement von Online-Kalendern an.

icloud

Auf Webseiten wie etwa iFeiertage.de lassen sich Schulferien, länderspezifische Feiertage, Sonnenauf- und Sonnenuntergänge sowie Sport-Termine mit wenigen Klicks (und selbstredend kostenlos) abonnieren, können mit dem eigenen iCloud-Konto abgeglichen werden und sind anschließend auf eurem kompletten Geräte-Park verfügbar.

Von Dritten administriert, braucht ihr euch so nicht um das Erstellen und um die Pflege des nächsten Saison-Spielplans zu kümmern, bekommt aber auch keine Gewähr auf die Richtigkeit der Kalender-Angaben. Ein Kompromiss mit dem es sich leben lässt.

Blogger Björn hat vier Kalender-Angebot in seinem Blog „aptgetupdate.de“ gelistet und empfiehlt die Abstecher zu iFeiertage, Project24, Ecoline und dem Fußball-Spielplan. Deren Abo-Kalender anschließend sowohl im OS X-Standard-Kalender als auch in alternativen Lösungen wie Fantastical abonniert werden können.

iFeiertage

  • amtliche Feiertage (Weihnachten, Ostern, Tag der Deutschen Einheit, 1. Mai, …)
  • zusätzliche Fest- und Gedenktage (Valentinstag, Muttertag, Weltspartag, Nikolaus, Halloween, Fastnacht, Silvester, …)
  • weitere kirchliche Festtage (Palmsonntag, Mariä Empfängnis, Peter und Paul, Allerheiligen, …)

Project24

  • Mondphasen
  • Sonnenauf- und -untergang
  • Unveränderliche Feiertage
  • Internationale und bewegliche Feiertage

Ecoline

  • Länderspezifische Feiertage
  • Bundeslandspezifische Feiertage
  • Sternzeichen
  • Kalenderwochen

Fußball-Spielplan

  • 1., 2. und 3. Liga
  • Nationalmannschaft
  • Regionalligen

Schulferien.org

  • Ferientermine nach Bundesländern
  • Auslandsferien
  • Ferienkalender nach Jahren
Freitag, 24. Apr 2015, 15:32 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie bekommt man den Kalender in die Menüleiste? (Wie in dem Bild zum Artikel auf der Startseite von ifun)

  • die meisten regionen haben leider nicht mal nen öffentlichen kalender für den müll (gelber sack usw). habe ich mir selbst gemacht und teile den. anklang ist sehr hoch. hoffentlich ziehen die gemeinden nach. bei uns habe ich es ihnen mitgeteilt.

    • Manche Sachen könnten so easy Nutzerfreundlich gemacht werden .. zumindest hat unser Anbieter sogar eine App. Sehr lobenswert – aber leider nicht selbstverständlich :-(

  • Sehr cool. Für Sonnenauf- und Sonnenuntergang habe ich eine extra App – für Mondphasen Google ich jedes mal.

    Danke für die Tipps!

  • Welcher Kalender( Welche App) ist in dem Bild zu sehen (Menuleiste) ?

  • Frage an die Community: ich suche ein system wo ich selber Termine eintragen kann aber nicht nur iPhones abbonieren können sondern auch Androide und Co
    Danke vorab

  • Kennt jemand von Euch ein Kalender-Abo für Wettervorhersage (alternativ zu wunderground.com)?

  • Mich würde eher interessieren wie man den Apple/iOS-eigenen Feiertagskalender loswerden kann, und zwar vollständig.
    Ausgeblendet schlägt er dennoch immer wieder durch, und allerlei Kalender-Apps sind ebenfalls nicht in der Lage diesen zu ignorieren bzw. „verschwinden“ zu lassen.
    .
    Hat jemand einen funktionierenden Weg gefunden?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18869 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven