ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
Mit Rabatt-Coupon

Kabelloses Blutdruckmessgerät von Withings zum Aktionspreis

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Das kabellose Blutdruckmessgerät von Withings lässt sich für kurze Zeit mit 45 Euro Nachlass auf die unverbindliche Preisempfehlung erwerben. Der Endpreis von 84 Euro kommt durch eine Kombination aus gewöhnlicher Preisreduzierung und Aktionsgutschein bei Amazon zustande.

withings-blutdruckmessgeraet-bluetooth

Statt regulär 129,95 Euro bietet der Versandhändler das per Bluetooth Smart mit iOS- und Android-Geräten verwendbare Blutdruckmessgerät derzeit für 99 Euro an. Auf der Angebotsseite lässt sich zudem ein Aktionscode aktivieren, der für einen zusätzlichen Preisabzug von 15 Euro an der Kasse sorgt.

Weitere Gutscheinangebote aus dem Connected-Health-Bereich findet ihr auf dieser Sonderseite, darunter auch verschiedene Fitness-Tracker und Armbanduhren mit entsprechenden Funktionen.

Produkthinweis
Withings Kabelloses Blutdruckmessgerät 98,83 EUR
Mittwoch, 14. Sep 2016, 7:41 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Immer noch ein verdammt hoher Preis.

    • Sehe ich genauso, der Preis ist für mich für einfach für ein Blutdruckmessgerät zu hoch. Der relativ geringe Mehrnutzen der Bluetoothkopplung und damit automatisierten Archivierung von Messwerten rechtfertigt für mich nicht den Preisaufschlag.
      Mag sein, dass wenn z.B. jemand über längere Zeit mehrmals täglich messen muss, er das anders sieht. Aber insgesamt drängt sich der Eindruck auf, dass hier noch kräftig durch Aufschläge verdient wird und beim Preis nach unten Luft besteht

  • Wenn das Ding wenigstens funktionieren würde, ich hatte 2 davon, die nur äußerst selten überhaupt eine Messung zustande gebracht haben. Wen der Preis lockt, Lese bitte vorher(!) die Rezensionen bei Amazon.

    • @Warmduscher: Ich habe das Ding auch – und war ebenfalls bereits vorm Zurückschicken.

      ABER: Das Problem hat sich für mich gelöst: Das Gerät reagiert SEHR sensibel auf Bewegungen – und dazu reicht es, wenn die Armmuskeln angespannt sind/werden… Seit ich beim Messen den Arm irgend wo auflege und VÖLLIG „kraftlos“ lasse, statt ihn herunter hängen zu lassen, wobei die Muskulatur offenbar immer etwas „aktiv“ ist, um den Arm zu stabilisieren, klappt’s mit den Messungen gut.

  • … und bestellt, danke für den Link. Das kabelgebundene Gerät setze ich seit Jahren begeistert ein, geht aber nicht mehr, weil ich zur Zeit eher diverse Android-Geräte nutze.
    Die Qualität der Withings-Geräte ist hervorragend, wer ein iPhone nutzt, dem muss ich hier nicht lange was von Preis und Qualität erzählen.

  • Bluetooth Blutdruck Messgerät von Sanitas kostete mal beim Lidel 25€. Bin damit zufrieden!
    Schönen Tag noch!

  • Das Gerät von Schniedel für 25 Euro habe ich auch! TOP! Es hat keine Spezialakkus drin und es misst genau! Zudem werden die Daten da auch nicht in eine Drittanmeldecloud geladen, sondern sie gehen in die Healthapp.
    Ich kann das Sanitas nur empfehlen!

  • Seit ca. einem Jahr täglich in der Nutzung. Bin vollends zufrieden. Es gibt halt Leute, die von Pech verfolgt sind. Das gilt nicht nur bei Software-Updates…

  • Ich habe das Gerät seit knapp einem Jahr und nichts zu beanstanden! In der Zwischenzeit misst mein Vater (75Jahre) seinen Blutdruck mit dem Gerät 3x tgl. in Verbindung mit einem iPhone 6S und ist froh, dass er dadurch eine praktische Übersicht der letzten Wochen und Monate aufrufen und seinem Hausarzt präsentieren kann. Gerät funktioniert problemlos, interne Batterie habe ich erst nach mehr als 6 Monaten intensiver Benutzung geladen, da mein Vater Sorge hatte, dass diese während seines Urlaubs leergehen könnte. War zu diesem Zeitpunkt allerdings noch lt. Anzeige noch bei ca. 50% Restladung.
    Mein Fazit: Withings hat mit diesem Blutdruck-Gerät ein tolles und einfach zu bedienendes System. Preis finde ich, erst Recht mit der Preisreduzierung angebracht.

  • Die Familie nutzt seit Jahren das Kabel gebundene Gerät. Geht auch mit dem Dock auf Lightning Adapter gut. In der Anleitung steht auch beschrieben wie man messen muss um Fehler zu vermeiden. Ich sitze immer ruhig am tischt und lege die Arme auf

  • Ich habe von den Geräten schon zwei zurückgegeben. Nach 5 Monaten Nutzung baute die Manschette keinen Druck mehr auf. Es zischte beim Aufblasen die Luft direkt wieder heraus. Die Messgenauigkeit hatte ich mit manueller Messung validiert – die war top. Aber leider haben zwei Geräte bei mir den Geist aufgegeben. Der Fehler ist auch bei Amazon in den Rezensionen von anderen Käufern zu finden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven