ifun.de — Apple News seit 2001. 22 488 Artikel
   

Mal andersrum: JVC macht die Docking-Station zum Nachttisch

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Normalerweise steht die Docking-Station für iOS-Geräte in Form eines Radioweckers oder dergleichen ja auf dem Nachttisch, bei dem in Japan neu vorgestellten NX-BX3 von JVC Kenwood ist dagegen das Dock selbst gleichzeitig ein Nachttisch bzw. Beistelltischchen.

Das in weißer oder schwarzer Hochglanzoptik angekündigte Gerät läuft aus „Home Theater Sound System“ und die allgemeine Produktbeschreibung legt unter anderem auch den den Einsatz in Verbindung mit einem TV-Gerät nahe. Das 60W-System verfügt neben dem Lade- und Audiodock über optische und analoge Audioeingänge sowie einen integrierten UKW-Emfpänger. Eine Glasplatte macht die Oberseite zur robusten Abstellfläche für Bücher, eine Nachttischlampe und dergleichen.

Über den Preis für das gute Stück schweigt sich JVC bislang noch aus, als Liefertermin (wohl zunächst nur Japan) wird der Februar angegeben.

Donnerstag, 02. Feb 2012, 8:57 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht gut aus nur die Lampen sind Grottenhäßlich !

    • Schuster bleib bei den Leisten – vom Möbeldesign sollten sie lieber die Finger lassen.
      Man sollte auch daran denken, wieviele Menschen ein Dockingstation fürs iPhone brauchen und wieviele von diesen einen Nachtisch brauchen UND diesen hier dann auch noch schön finden – da bleiben nicht viele potentielle Kunden übrig ;-)

  • Coolll und Praktish siehts aus!!!!

  • Würde genau richtig kommen, aber ich warte nicht ewig und bezahlbar sollte es schon sein. Ansonst bleib ich bei der normalen Station. Na ja mal sehen.

  • Würde sich das auch als TV-Rack-Alternative eignen? Als Nachttisch Brauch ich das Ding nicht zwingend, hab eh kaum Platz, aber als Rack wäre das schon cool. Wenn das noch HDMI-Eingang oder Klinke hat, wäre es absolute Kaufempfehlung.

  • Bernd Schneider

    Ich hätte Angst dass ich das im Schlaf „runterschiebe“ und es aus dem Dock runter fällt.

  • Und jetzt bitte in gebürstetem Alu oder matt -.-

  • nette idee…aber noch nicht ganz durchdacht.
    so wie der „tisch“ auf dem bild neben dem bett steht, müsste ich das gesamte ding drehen, damit ich im liegen die uhrzeit sehen kann – ganz zu schweigen von der iPhone bedienung.

  • Klavierlack schwarz, hochglänzend, ist klar! Einmal umdrehen und das Ding ist vollgesaut mit Staub bis zum geht nicht mehr! Idee gut, umsetzung schlecht. Warum immer diese scheiß Hochglanzoptik? Macht doch nur ärger und Fingerabdrücke sieht man auch wie im Nu.

  • Also ganz erhlich, ich finde das tischlein potthässlich

  • Die Oberfläche gefällt mir auch nicht. Da bleibe ich doch lieber beim jetzigen Nachttisch, und der Philips Fidelio DS1100 als Wecker.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22488 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven