ifun.de — Apple News seit 2001. 22 449 Artikel
   

Jahresrückblick 2007: Apple, iPods und das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Gleich zu Jahresbeginn hat Apple im abgelaufenen Jahr ordentlich in die Hörner geblasen. Die US-Homepage wurde nahezu komplett von einer vielversprechenden Ankündigung eingenommen: „The first 30 years were just the beginning.“
Am 9. Januar folgen dann auf der Macworld Expo erste Taten: Apple präsentiert seine TV Set-Top-Box Apple TV und kündigt das lange erwartete und fast schon sagenumwobene iPhone an. Ein Videomitschnitt der Präsentation ist hier als Quicktime-Stream erhältlich.
Ende Januar gab es dann noch ein kleines Update für den iPod shuffle: Der bisher nur in Silber erhältliche Player kam zusätzlich in vier knallbunten Farben in die Läden.

Im Februar äußert sich Apple-Chef Steve Jobs erstmals öffentlich zum Thema DRM und stellt klar, dass Apple mit den Nutzungsbeschränkungen bei im iTunes Store gekauften Titeln lediglich die Forderungen der Musikindustrie erfüllt.
Zum Ende des Monats wird im Rahmen der Oskar-Verleihung dann noch der Werbespot für das iPhone präsentiert und der Liefertermin für Apple TV auf März verschoben.

Im März machen erst einmal wir die Schlagzeilen. iPodfun wird zu Grabe getragen und sogleich in neuer Optik als iFUN.de wiedergeboren. Der neue Name ist nicht nur kürzer, sondern lässt auch deutlich mehr Spielraum für neue Produkte aus dem Hause Apple – zum Beispiel das iPhone.
Anschließend ist CeBIT. Apple ist wie immer nicht dabei, wir haben trotzdem vorbei geschaut und ein paar Bilder gemacht.
Kurz vor Monatsende kommt dann tatsächlich noch der „große iPod für den Fernseher“: Apple TV wird ausgeliefert.

Der April startet ausgesprochen erfreulich. Auf einer Pressekonferenz in London geben Apple und der Musikkonzern EMI bekannt, dass Musik und Videos der bei EMI unter Vertrag stehenden Künstler bald auch ohne DRM im iTunes Store erhältlich sind. Dieser Schritt bewegt im Laufe des Jahres noch weitere Labels dazu, mit kundenfreundlicheren Angeboten bei iTunes und anderen Online-Plattformen nachzuziehen.
Am 9. April knallen dann in Cupertino die Korken, Apple hat seit dem Verkaufsstart des ersten iPod im Jahr 2001 insgesamt 100 Millionen iPods verkauft.
Später im Monat gibt es mit iPod Quiz dann nach langer Zeit mal wieder ein neues Spiel für den iPod. Im Laufe des Jahres werden dann aber noch eine ganze Menge folgen, das nächste bereits im Mai mit Lost
Ende Mai bringt Apple dann im Zusammenhang mit dem Start von iTunes Plus, also dem Verkauf qualitativ hochwertiger Titel ohne DRM über den iTunes Store, die iTunes Version 7.2 mit den dafür nötigen Voraussetzungen.

Der Juni steht dann nahezu komplett im Zeichen des iPhone. Apple veröffentlicht weitere Werbespots und startet am 29. dann endlich mit dem Verkauf des Telefons. Vor den US-Geschäften haben sich teils bereits Tage zuvor Warteschlangen gebildet.
Zwischen all dem Trubel bekam das Apple TV noch YouTube-Zugriff per Softwareupdate und iTunes mit Version 7.3 die nötigen Voraussetzungen für das iPhone verpasst.

In Deutschland vertreibt man sich ab Juli dann die Wartezeit auf das iPhone verstärkt mit Spekulationen zu Provider und Verkaufsstart. Zumindest den Provider und kleinere Vertragsdetails wussten iFUN-Leser recht früh.
Zum Monatsende meldet iTunes noch 3 Milliarden verkaufte Songs.

Anfang August stellt Apple zur Abwechslung mal wieder neue Rechner vor: der iMac wurde komplett überarbeitet. In Sachen iPod wird nichts vorgestellt, aber die Gerüchte um neue iPods im September verdichten sich.

Anfang September fotografiern wir auf der Berliner IFA in Sachen iPod bzw. iPhone und bereiten uns auf die nun tatsächlich anstehenden iPod-Updates vor.
Am 5. September präsentiert Apple dann eine rundum erneuerte iPod-Linie sowie als Familienzuwachs den iPhone-Abkömmling iPod touch.
Mitte des Monats findet sich dann Steve Jobs in Berlin ein, um gemeinsam mit Telekom-Boss Rene Obermann den deutschen iPhone-Start für den 9. November bei T-Mobile anzukündigen.
Ende September steht unser alljährlicher Ausflug an die Seine an. Die dortige Apple Expo bietet allerdings nicht all zu viel Spektakuläres, die Beteiligung Apples ist eher unter ferner liefen einzordnen.

Im Oktober überrascht Apple mit der Ankündigung, den iPod touch und das iPhone nun doch (indirekt) für Entwickler zu öffnen. Ein entsprechendes SDK soll im Feburar 2008 kommen.
Apple bringt zum Monatsende mit Leopard eine neue OS X-Version und wir auf aketo.de eine überarbeitete Version unserer Startplattform für iPod touch- bzw. iPhone-kompatibles Internet.

In der Nacht vom 8. auf den 9. November öffnen sich im Kölner Telekom-Shop endlich die Türen für den Verkaufsstart des iPhone in Deutschland
Der in den Verhandlungen mit Apple unterlegene Konkurrent Vodafone klagt nun gegen genau jenes Verkaufsmodell, das er so gerne selbst mit Apple durchgezogen hätte. Nach einer verückten Woche, in der iPhones ohne SIM-Lock für 999 Euro über T-Mobile verkauft wurden, verwirft ein Gericht die Vodafone-Klage.
Ende November bekommen unsere französichen Nachbarn dann endlich ihr iPhone. Im Gegensatz zu allen bisherigen Vertriebsmodellen gibt es dort das iPhone von Anfang an auf Wunsch auch ohne SIM-Lock zu kaufen – 749 Euro.

Und das war’s dann auch schon fast für 2007. Im Dezember eröffnet Apple noch einen weiteren, imposanten Store im New Yorker Meatpacking District, die Apple-Aktie knackt die 200 Dollar-Marke und wir freuen uns schon diebisch auf die Macworld Expo im Januar.

Zuvor wünschen wir euch aber einen Guten Rutsch, feiert schön!

Montag, 31. Dez 2007, 8:57 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich wünsche auch einen guten Rutsch und viele neue Geschichten rund um Ipod und Iphone nächstes Jahr!

  • Guten Rutsch an alle und auf weitere tolle News im Jahr 2008. Prost!

  • mensch, was für ein (teures) Jahr 2007…iPod Touch,iPhone und beinahe der Umbruch von PC auf iMac…aber der is erstmal auf 2008 verschoben ‚drauf freu‘ ;-)

    Euch allen einen guten Rutsch und happy New year

    PS: hoffe nächstes Jahr mit dem iPhone auch auf euer Forum zugreifen zu können :-)

  • Auch von mir alles Gute und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    Möge das SDK halten was wir erwarten.‘

  • „Die dortige Apple Expo bietet allerdings nicht all zu viel Spektakuläres, die Beteiligung Apples ist eher unter ferner liefen einzordnen.“

    Da versteh ich „ist eher unter ferner liefen einzordnen“ nicht. „unter ferner liefen“? Hä?

    Naja, war schon echt ein spannendes Jahr! Bin gespannt auf die Expo, vor allem in Sachen MacBook -erweiterung -überarbeitung oder was immer da kommen wird.

    In diesem Sinne

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22449 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven