Jährlich 43,5 Millionen Kilowattstunden Solarstrom für Apple-Rechenzentrum

16 Kommentare

In Nevada scheint die Sonne sicherlich öfter als hier. Dementsprechend effektiv ist die Energieausbeute, die Apple mit einer neuen, 55 Hektar großen Solaranlage dort einfahren will. Die geplanten 43,5 Millionen Kilowattstunden pro Jahr sollen nicht nur das neue Apple-Rechenzentrum in Reno, sondern auch einen Teil der Energie für das örtliche Stromnetz produzieren.

nevada

Die Umweltorganisation Greenpeace, die sich sonst mit Kritik an Apple nicht gerade zurückhält, ist diesmal voll des Lobes: „Die Millionen Apple-Kunden dürften sich sicher sein, dass der Konzern seine Ecke des Internet mit sauberer Energie betreibt.“

Alle Rechenzentren von Apple nutzen zu 100 Prozent erneuerbare Energien und dies soll sich laut Apple mit dem Neubau in Nevada nicht ändern. Die Anlage wird voraussichtlich im nächsten Frühjahr fertig gestellt. (via Apple / WSJ)

Diskussion 16 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Da steht ja auch nicht, dass das Rechenzentrum mit Energie aus Photovoltaik betrieben wird sondern mit Strom aus erneuerbaren Energien.

      — Freezar1985
      • müssen dies dann die amerikanischen Verbraucher dann auch teuer subventionieren, wie bei uns ?

        — chris4eck
  1. Korrekterweise müsste es in der Überschrift “Solarenergie” oder noch genauer “elektrische Arbeit aus Sonnenenergie” heißen, weil das die richtige Bezeichnung der Größe ist, deren Einheit die Kilowattstunde ist. So etwas wie “… kWh Solarstrom” hört sich grauenhaft an und ist sachlich falsch.

    — Johnny Beton
    • Ich hab’s jedenfalls verstanden. Sonne zu Strom! Ob nun direkt oder erst mit Wasserdampf der durch heisses Öl erzeugt wird is mir wurscht. Ging ja eher um das grosse Ganze.

      — Futzi.2
      • Wollte auch nicht klugschei••en. Letztlich ist aber jeder von uns nur Fachmann auf einem ganz bestimmten kleinen Gebiet, und solche Begriffsvertüddelungen können einem schon die Nackenhaare aufstellen. Sicher, von Hobbyjournalisten ist auch kein abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik zu erwarten. Aber etwas mehr Sorgfalt wäre schon wünschenswert. Am besten sind aber Begriffe wie “Stromspannung” oder “Spannungsleistung”, wie man sie des öfteren in den Amazon “Rezessionen” lesen kann.

        — Johnny Beton
  2. …und dafür in China Raubbau betreiben. Photovoltaik ist der größte Dreck. Solarthermie hat Zukunft. Ich bin mir aber nicht sicher, ob auf dem Bild Solarthermie zu sehen ist oder nicht.

    teschidererste

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14511 Artikel in den vergangenen 4751 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS