ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

iWork in the Cloud: Plattformunabhängige Nutzung verlässt die Beta-Phase

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Nach einer vorübergehenden Testphase stehen die web-basierten Versionen der Office-Apps Pages, Numbers und Keynote nun auch über die offizielle iCloud-Webseite für jedermann bereit. Ein iOS-Gerät oder Mac wird nicht mehr zwingend vorausgesetzt.

icloud-500

Die für die Nutzung von iCloud.com benötigte Apple-ID lässt sich direkt beim Besuch der Webseite erstellen. Gemeinsam mit der Anmeldung stellt Apple Neukunden 1 GB kostenlosen Speicher zur Verfügung. Online erstellte Dokumente können hier gespeichert und auch für andere Nutzer freigegeben werden.

iCloud.com lässt sich mittlerweile mit Safari, Firefox, Chrome, and Internet Explorer, also den auf dem Markt verbreitetsten Webbrowsern nutzen.

Freitag, 27. Feb 2015, 6:54 Uhr — Chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
      • Seit der Einladung zur Keynote ist er eh in Aufregung und schlaflos.

      • Und? Neidisch?

      • @DV1D Hier darf man nicht kommentieren und erst recht nicht positiv. Deshalb reizt mich das auch hier, gerade deshalb zu kommentieren. ;)

      • @DNN: natürlich kann man hier positiv kommentieren. Wenn man allerdings alles positiv kommentiert, dann macht man sich dadurch in den Augen der neutralen Kommentatoren lächerlich. Genau wie diejenigen, die nur gegen Apple sind. Bei dir kommt dann ja noch hinzu, dass du häufig sinnlose Kommentare schreibst oder solche, die ein Textverständnis komplett vermissen lassen.

    • Nix Spitze und NICHT für alle. Eigene Kunden bleiben ausgeschlossen.

      Nicht für alle! Insbesondere NICHT für die Kunden der eigenen Produkte.
      – Mein iPhone hat iOS 6 und wird dort auch verweilen müssen
      – Mein MacBook ist auf OS X 10.8.5 (Mountain Lion)
      In beiden Fällen bin ich von der iCloud – iWorks ausgeschlossen!

      http://i59.tinypic.com/f4h2zt......png

      Da werden sogar Windows-User besser behandelt!

      „Leider“ habe ich aber ein Apple Gerät mit iOS6 und noch eines mit OS X 10.8.5. aber benutzen kann ich iWorks on iCloud nicht. Siehe Post und Bild. Apple verlangt von mir, dass ich das kastrierte iOS8 und
      das hässliche OS X 10.10 benutzen muss um iCloudDrive zu verwenden, was Voraussetzung ist für iWorks. Aktiviere ich aber iCloudDrive, bin ich mit iOS 6 und OS X 10.8 raus aus dem Spiel und kann iCloud gar nicht mehr verwenden.

      Warum grenzt Apple seine eigenen User aus, während die alten Windows-Kamellen unterstützt werden? Ich kann diese Politik nicht nachvollziehen und bin extrem verärgert.

      • Wer das eine nicht will, muss lernen mit dem anderen zu leben.

        Mein Auto bekommt einen neuen Motor (kostenlos), aber ich will die PS ohne den Motor… Merkst du selbst nääää.

      • @Davotas
        Nicht alles, was hinkt ….

      • @Elv: Sehe ich genauso! Eine bescheuerte Entscheidung von Apple

  • Eine schnelle Internetverbindung vorausgesetzt :-)

  • 1gb ist doch super, immerhin ist es für lau. Wer hätte gedacht dass Apple jemals sowas für lau anbietet und dann auch noch frei von jedem Gerätekauf? Sie wollen wohl endlich wieder mit Leistung glänzen;)

    Nolame

    • Wie lange sind nun schon die OS X Versionen kostenlos?

      • Seit Mavericks.

      • Für die Updates Geld zu verlangen wäre auch sehr frech. Der Schritt mit Yosemite ging in alle Richtungen, aber nicht nach vorne.

      • Für mich als Anwender und Entwickler hat Yosemite mein Alltag erleichtert. Für Upgrads Geld zu verlangen halte ich nicht für frech. Für Updates hingegen schon. Dahingehend wird die Windows 10-Microsoft-Politik hinlaufen und das meine Damen uns Herren ist wirklich frech. Anfüttern und abzocken.

      • Kostenlos? Die bezahlt man doch bei der Hardware mit.

  • moin, vielleicht könnt ihr mir mal helfen: auf meinem MAC habe ich eine wunderbare Seite wenn ich iCloud.com öffne und kann sofort auch auf iCloud-drive zugreifen…..wie kommt ich aber mit meinem iphone oder ipad auf diese Seite, damit ich zugriff auf iCloud-drive habe ? Würde ja ganz gerne die dort gespeicherten Dokumente auch genauso öffnen,wie im pc oder mac….

  • ok, von apple gibt es also keine? welche wäre denn auch aus Sicherheitsaspekten am empfehlenswertesten?

  • Die iWork-Suite steht ausschließlich iCloud-DRIVE Usern zur Verfügung. iCloud-Usern hingegen, also solchen, die aus z.B. beruflichen Gründen (Inkompatibilitäten) nicht auf Yosemite upgraden können, sind Pages, Numbers und Keynote als überall nutzbare Web-Versionen WEGGENOMMEN worden.

    Wohl dem, der nie auf Web-Apps angewiesen ist!

  • Unter icloud.com wird iWork immer noch als Beta Version geführt

  • Ich versuche ja seit geraumer Zeit, meinen iCal Kalender von iCloud auf dem (Android) Handy meiner Freundin darzustellen. Aber ich kriege es einfach nicht hin. Bringt mich diese „Öffnung“ hier da irgendwie weiter? Hat jemand das schonmal geschafft und kann mir einen Tip geben?

  • Bei mir haben sie die BETA-Störer noch nicht verabschiedet. Ist aber auch nicht so schlimm. Funktioniert ja einfach.

  • japp dafür gibt es 3 Party apps .. die den Icloud Calender auf dem Android zu verfügung stellen :-)

  • Empfinde das ebenfalls als Frechheit, dass Apple das kostenlos anbietet, und dann auch noch mit 1GB Speicherplatz für die Dokumente. Kann den Ärger Einzelner hier sehr gut nachvollziehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven