ifun.de — Apple News seit 2001. 22 432 Artikel
Gerüchte:

iWatch mit LED-Pulsmessung – Office für iPad vor dem Sommer?

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Zwei aktuelle Gerüchte mit Apple-Bezug wollen wir nicht unkommentiert lassen, zunächst der auf die „iWatch“ bezogene Blick eines chinesischen Analysten in die Glaskugel. Angeblich soll Apples weiterhin nicht bestätigte „intelligente“ Armbanduhr „iWatch“ mit integrierter Herzfrequenzmessung auf den Markt kommen und dazu noch den Blutsauerstoffgehalt optisch messen können.

500

Auch wenn sich die Anzeichen dahingehend mehren, dass Apple tatsächlich einen Schritt in den Fitness- und Gesundheitsbereich wagen will, halten wir dies für wenig wahrscheinlich. Derartige Geräte machen nur Sinn, wenn die Messwerte exakt und zuverlässig sind. Alles andere wäre eher unverantwortlich. Es ist zwar inzwischen möglich, die Herzfrequenz optisch zu messen, dies geht allerdings eindeutig zu Lasten des Tragekomforts. Für eine zuverlässige Messung ist es nötig, dass die dafür benutzten LED-Leuchten direkt und fest auf der Haut aufliegen.

Die Sportuhr Mio Alpha arbeitet mit einem entsprechenden Verfahren und wurde von uns bereits getestet. Für die begrenzte Zeit sportlicher Aktivitäten lässt es sich zweifellos „aushalten“, das Armband entsprechend fest umzuschnallen. Für eine Smartwatch macht diese Funktion unserer Meinung nach aber keinen Sinn. Hier dürfte höchster Wert auf den Tragekomfort gelegt werden, die LED-Pulsmessung per Hautkontakt ist diesbezüglich ohne Frage ein K.O-Kriterium.

Office für iPad vor dem Sommer

Mit der Voraussage, dass Office für das iPad noch vor dem Sommer erscheint, macht ein weiteres aktuelles Gerücht die große Wochenendrunde. Ehrlich gesagt hoffen wir das ja, denn wenngleich sich inzwischen sicherlich viele Anwender mit Alternativen wie Apples mittlerweile kostenlose iWorks-Apps arrangiert haben, Bedarf für eine vernünftige iPad-Portierung von Microsofts Office-Programmen besteht weiterhin – die Betonung liegt allerdings auf „vernünftig“.

microsoft

Sollte Microsoft der Sprung über den eigenen Schatten gelingen, und man iOS-Nutzern eine gut umgesetzte und komfortable Office-Version anbieten, könnte der Konzern sicher verlorenen Boden gutmachen. Wichtig wäre hierbei allerdings, dass sich Redmond auf Stärken aus längst vergangenen Zeiten besinnt und mit dem Anspruch, gute Software zu verkaufen ans Werk geht.

Zuletzt besagten die Gerüchte, dass Microsoft eine iPad-Version von Office erst in Angriff nehmen wolle, wenn die speziell für Touchscreens optimierte „Touch first“-Version von Office verfügbar ist. Dies wäre allerdings erst in der zweiten Jahreshälfte der Fall. Glauben wir den aktuell veröffentlichten Informationen, so könnte es schon im ersten Halbjahr soweit sein. Angeblich hat Ex-Microsoft-Chef Steve Ballmer vor seinem Rückzug noch grünes Licht dafür gegeben, dass Office für das iPad bereits in Arbeit ist und veröffentlicht wird, sobald die Apps fertig gestellt sind.

Samstag, 15. Feb 2014, 18:11 Uhr — Chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Könnte nicht wirklich mal dieser Gerüchtekram irgendwie geflaggt und eine Funktion zum Ausblenden ergänzt werden?

  • Für die Messung der Werte ein Pflaster zu Watch?

  • Habe die micoach Smart Run von adidas, optische Herzfrequenzmessung ( ich glaube von mio) top, Tragekomfort top, touchscreen top, Farbdisplay top, GPS top, hat moch WLAN und BLuetooth dabei und 4 Gb Spreicher für Musik funktioniert einwandfrei!! Mankos: es versteckt sich Android dahinter und Akku hält wenn alle Sensoren an nur 4 h.. Ergo, Apple hat die Skills, die Power und die Technologie eine Snartwatch zu liefern und das noch dieses Jahr!!!

    • Hab ich auch mit geliebäugelt. WR mir aber zu teuer für 4 Std. Akku. Habe mir dann die Mio Alpha irgendwann zum Schnapper von 139 Euro gekauft. Es ist eingach angenehmer ohne Brustgurt und die Messdaten sind identisch. Hab es verglichen.

      • Smart Run hat noch viel mehr Potenzial, glaube schon, dass man sie noch auf 8h hochtreiben kann.. Ohne Sensoren schafft sie 60h…

  • Die sollen Lieber IOS7 & Mavericks auf das einst Innovative und Zuverlässige Apple Produkt bringen, bevor Sie wieder was rausbringen was Buggy ist. Momentan kotzt mich der ganze Mist langsam an. iMac zickt, iPad zickt und das iPhone, naja :-!

  • Sascha Migliorin

    Man könnte die Uhr doch normal tragen. Wenn man Sport macht, oder auf andere Art den Pulsmesser bräuchte, macht man halt solange enger.

  • Scheiß Gerüchte…. Fürchterliche Entwicklung….

    • Boooaaahhh, mecker nicht. Steht doch Gerüchte oben drüber, dann lass es mit dem lesen…

      Zum Thema:
      Ich sehe keinen großen Nutzen an dieser I Watch, aber Apple wird es einem schon schön reden :P
      Soll das ein Mix aus Pulsuhr, Email Reader, Uhr, MP3 Player und was weiß ich ;) ?

  • Wenn man den Gerüchten glaubt, wird die iWatch nicht das, was ich hoffe, was sie wird.
    Ich hoffe auf eine hübschere Pebble, die besser in iOS integriert ist, besser zu bedienen ist und vielleicht minimal mehr Funktionen bietet. (Wobei mir gerade keine Funktion einfällt, die ich an einer Uhr noch bräuchte)

  • Office für iPad, hm. Office ist momentan doch die Killer-App für Windows Tablets. Es würde mich wirklich wundern, wenn MS sich mit einer iPad Version selbst ins Knie schießt. Wenn, dann wird das irgendwas kastriertes…

  • office? wofür? iwork ist doch perfekt!

    • dann öffne mal ne Excel Tabelle mit Makros in Numbers…

      • versuch mal ’ne numbers-tabelle in excel zu öffnen – ganz ohne macros…
        oder eine excel-liste mit formeln, die am mac erstellt wurde, am pc.
        ach ja, dafür gibt’s ja den kompatibilitätsbericht – der wird dann um kompatibilität für iPad ergänzt – peinlich. nein, nein, apple hat schon den richtigen schritt getan bei der vereinfachung und harmonisierung von iWork.

    • Oder versuch mal mit Pages einen Text, der etwas mehr als ein Brief ist zu schreiben

  • iWorks ist leider nicht für alle kostenlos, nur bei Neukauf. :(

  • Ich benutze iWork jeden Tag professionell und erstelle damit deutlich mehr als Briefe. Was soll diese Wichtigtuerei, dass Office das Nonplusultra sein soll? Lächerlich!

  • Also ich frage mich, was man als Normalbürger mit dem Wissen über den Blutsauerstoffgehalt macht?
    Schnallt man sich dann beim Joggen eine O2-Flasche auf den Rücken (bei 2kg Füllmenge immerhin 3,5kg) um bei Bedarf eine Nase voll davon zu nehmen?
    Also ich hab genug Leute gesehen, die auf eine ständige Pulsoxymetrie angewiesen sind und die würden nur den Kopf schütteln.
    Dinge, die die Welt nicht wirklich braucht.

  • ‚dass sich Redmond auf Stärken aus längst vergangenen Zeiten besinnt …‘

    Tun sie doch! Microsoft’s Stärke lag schon immer darin, irgendwas anzukündigen, um andere davon abzuhalten, selbst aktiv zu werden und stattdessen auf Microsoft zu warten. Nennt sich, glaube ich, Vaporware.

  • Diese „iWatch“ wird noch ein größerer Flop als das iPhone 5C. Schuster bleib bei deinen Leisten. Bringt lieber ein vernünftiges iPhone raus.

  • ich hoffe Ihr habt die Mio im Einsatz, denn ich kann Euch sagen das der Tragekomfort genau gleich ist wie bei einer normalen Uhr! Ich nutze die Mio jetzt seit 4 Wochen jeden zweiten Tag zum Laufen und auch sonst als normale Uhr. Genial ist, dass man keinen nervigen Brustgurt braucht. Der Einsatz der LED Messtechnik macht Sinn, vorallem wenn man das Thema „Health“ in Angriff nimmt und das soll ja Apple offenbar vorhaben…

  • Hoffentlich sieht Office in der ios Version nicht so bescheuert aus wie das Office 2013

  • Hatte Tim Cook nicht von einer „neuen Gerätekategorie“ gesprochen? Wäre mit der beschriebenen Armbanduhr ja nicht wirklich der Fall…

    kilian

  • Pulsmessung halte ich für möglich, aber ein Pulsoximeter wird da niemals integriert sein. Die Dinger sind viel zu fehleranfällig und man muss schon durch den ganzen Finger messen, damit man hier Werte bekommt mit denen man was anfangen soll. ganz nebenbei stellt sich die Frage, was sowas bei einem Menschen, der weder herz noch Lungenkrank ist, nutzen soll.

  • Ich kenne mich ja nicht wirklich aus in der Medizintechnik, geschweige denn mit der Anatomie als Solches. Aber wenn ich das Bild richtig interpretiere, nimmt dieses optische Messdingens irgendwas von der Handgelenkoberseite ab… Das riecht ja schon irgendwie nach Fehlerquote…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22432 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven