ifun.de — Apple News seit 2001. 22 451 Artikel
   

Fehlerbehebungen: iTunes 10.6.1 ist erhältlich

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Apple hat iTunes in Version 10.6.1 veröffentlicht. Das Update bringt unter anderem folgende Fehlerbehebungen und Verbesserungen:

  • iTunes wird nicht mehr unerwartet beendet, während Videos abgespielt, CD-Cover in der Rasterdarstellung skaliert und Fotos auf Geräte synchronisiert werden.
  • Einige iTunes-Oberflächenelemente werden jetzt von VoiceOver und WindowEyes korrekt beschrieben.
  • iTunes arbeitet beim Synchronisieren von iPod nano oder iPod shuffle korrekt weiter.
  • Bestellungen können erfolgreich aufgegeben werden, während Fernsehsendungen in Ihrer iTunes-Mediathek auf dem Apple TV durchsucht werden.

Die Aktualisierung lässt sich wie üblich über die in iTunes integrierte Update-Funktion beziehen, alternativ lässt sich iTunes in der neuesten Version stehst auch hier bei Apple laden.

Donnerstag, 29. Mrz 2012, 6:58 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und was ist mit dem bug, dass es sich einfach nach dem beenden wieder oeffnet :(

  • Hallo, habt Ihr das auch, daß man nicht mehr in den Scrollbalken auf eine bestimmte Stelle klicken kann? Stichwort „Klicken in den Rollbalken bewirkt“ -> „Anzeigen der Stelle“

  • Itunes ist mit zu langsam. Hoffentlich gibs bald mal ein neues iTunes.

    • Ich weiß nicht, was nervig sein soll, wenn Bugs behoben werden und neue Funktionen dazu kommen. Ich nehme mal an, die dauernden Windows und/oder OSX Updates findest du auch doof?

      Im übrigen find ich das Update recht schwach: wieder keine nennenswerten Itunes-Match Besserungen dabei.

    • Stell die automatische Updatesuche ab und benutze einfach den verbuggtes iTunes mit allen Fehlern, anstatt hier rumzumeckern.

  • Der nette Rechtschreibfehler „lolales Backup verschlüsseln“ ist immer noch drin. Habe ihn jetzt über das Feedback-Formular gemeldet (wobei man im Feedback-Formular als höchste iTunes-Version nur 10.5 auswählen kann…). Aber mein Lieblings-Fehler bleibt der Grammatik-Fehler beim Kopieren in Windows 7 „XXX Elementen wurden gefunden“, der auch in SP1 nicht behoben wurde.

  • Unter Windows ist iTunes immer noch – schlecht.
    Dieser grauenhafte Apple Mobile Device Driver, ohne den kein Backup oder Appstore geht, der die komplette Winsock verstellt, der dann in irgendwelchen Endlosschleifen einen kompletten Core belegt!
    Wie oft muss man bei komplexen Setups, die SSL-VPNs, Firewalls oder andere Software benutzen, mit einem gepflegten „netsh winsock reset“ wieder für Ordnung sorgen?
    Das nervt! Macht Apple das nur, damit man entnervt aufgibt, die Windows-Büchse wegwirft um dann auf MacOS X wechseln zu müssen?
    Gottseidank gibt es Alternativen wie copytrans. Trotzdem – iTunes ist eine Beleidigung für gute Programmierer!

  • Und 5.1 Audio funktioniert unter Windows immernoch nicht.
    Bullshit.

  • Hat von euch auch jmd. das Problem dass nach dem Update auf 10.6 (nicht 10.6.1!) eure intelligenten Wiedergabelisten leer sind?
    Hatte genauer nachgeschaut und festgestellt, dass unter den Optionen für die intelligenten Wiedergabelisten die Option „Wertung“ bzw. „Bewertung“ nicht mehr da war – nur noch die neue Option „Albumwertung“.
    Das ist natürlich großer Bullshit. Nur iTunes herstellen aus Backup ging nicht, musste komplettes Volume wiederherstellen!!! Das kotzt mich so an. Jetzt wüsste ich halt gern, ob das mit 10.6.1 behoben wurde oder ob ich der einzigste mit dem Problem war.
    Hoffe jmd antwortet und weiß was ich mein!
    Danke

  • Das Update auf die 10.6.1 scheint auch auf dem zweiten Rechner, auf dem ich jetzt iTunes aktualisiere, nicht zu funktionieren. Beim ersten Rechner habe ich mir durch den Abbruch nach einer guten Stunde des Abwartens die komplette Installation zerschossen. Auch eine Wiederherstellung ging schief, weil angeblich benötigte Dateien nicht mehr vorhanden waren. Es half letztendlich nur eine komplette De- und Neuinstallation. O.K., ich habs auf den Rechner geschoben.

    Aber auch jetzt bewegt sich die Dauer des Installationsprocederes wieder im Rahmen einer halben Stunde, es tut sich nichts mehr und ich fürchte, es geht auch diesmal voll in die Hose.

    Im Fazit würde ich sagen: elender Schrott! Dabei fand ich iTunes mal richtig gut.

  • also von 10.6.0.40 auf 10.6.1
    egal ob automatische updates oder extras neu laden
    oder reapieren über systemsteuerung (xp, sp 3, 32 bit), es geht nicht, dauernd kommt ne fehlermeldung irgendwas geht hier nicht
    kein nennenswerter Task läuft im hintergrund, alles abgeschaltet
    die datei eigene dateien i tunes habe ich vorsichtshalber kopeit auf ne andere Platte, hatte be mir 52 gb, 17.000 Dateien, ja wie behebt man den fehler? da beim i tunes 10.6.1 beim chip downloaden da steht repaieren, was ja zwar ging aber installieren nachher nicht und dann eben entfernen was ich nicht machen kann, weil ja dann alle musik weg ist, auch wenn ich den ordner rüber kopiet habe.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22451 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven