ifun.de — Apple News seit 2001. 18 862 Artikel
   

iTunes Store: Keine „12 Tage Geschenke“ 2014?

Artikel auf Google Plus teilen.
68 Kommentare 68

Seit 2008 läuft im iTunes Store jeweils vom 26. Dezember bis 6. Januar die iTunes-Aktion „12 Tage Geschenke“. In diesem Jahr lässt die Ankündigung allerdings auf sich warten, die Kalendertage, an denen sonst die zugehörige App oder auch ein erstes Teaser-Angebot bereitgestellt wurden, sind bereits verstrichen

12-tage-geschenke-itunes

Auch wenn weiter die Möglichkeit besteht, dass Apple in den nächsten Tagen noch eine offizielle Ankündigung nachliefert, ist nicht auszuschließen, dass der Jahreswechsel 2013-2014 der Schlusspunkt für diese Aktion war. In der Tat hat das Angebot von Jahr zu Jahr weniger Begeisterung gefunden und hatte es schwer, mit den ganzjährigen Sonder- und Gratisaktionen nicht nur im iTunes Store zu konkurrieren.

Google verteilt bereits Geschenke

Aber warten wir es ab. Sollten die 12 Tage Geschenke dieses Jahr in der Tat ausbleiben, finden sich garantiert Alternativen. Amazon hat sich in den vergangenen Jahren mit ähnlichen Aktionen aktiv gezeigt und Google ist bereits mit Vollgas in die Geschenke-Saison gestartet. Neben den bereits von uns erwähnten Musik-Geschenken lässt sich im Google Play Store derzeit auch der Action-Film Kampf der Titanen kostenlos laden.

Donnerstag, 18. Dez 2014, 7:35 Uhr — Chris
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Geschenke holen wir uns dieses Jahr an der Zapfsäule ;). 1,08€ das ich das nochmal erleben durfte.

  • die Gier von Apple wird immer größer)

    • Das Gejammer der Schmarotzer wird immer grösser. Wo hast du denn bei irgendeiner Firma das Recht auf Geschenke gleich mit gekauft?

    • Könnte es sein, dass du die mit deiner eigenen verwechselst?


      Viele der Apps unter den 12-Tage-Geschenken waren in der Vergangenheit schon ein, zwei Tage vorher gratis, wurden also auf verschiedenen Portalen schon vorher beworben. Neben dem persönlichen Geschmack („Musik für Alte“, „Filme für Babys“) etwas, was wohl bei manchen zu Enttäuschungen geführt hat („die Gierlappen verschenken ja eh nur, was sowieso gerade gratis ist“).

      Wenn eine Marketing-App also, und das ist sie ja in erster Linie (für User neuer Geräte nämlich, meist nur nutzbar mit neuestem OS, um die neuen Fähigkeiten präsentieren zu können), vermehrt zu negativen Bewertungen und Sichtweisen führt, ist es nur konsequent, dieses Instrument einzustellen. Ich fände es schade, aber wundern würde es mich nicht.

    • ja da hast DU RECHT DENN GEHTS DOCH NUR UMS ABZOCKEN ,

  • Ich kann und konnte darauf in der Tat sehr gut verzichten.

  • schade, kein meckern über die Geschenke die ich es immer gab!

    • Stimmt. Das Gemecker war schon krass!

      • Wenn man es objektiv betrachtet, waren ja oft auch keine richtigen „Knaller“ dabei; in der Tat kann man das ganze Jahr über bei ein wenig Geduld oft bessere Schnäppchen machen als bei dieser Aktion. Natürlich ist es schön, wenn etwas verschenkt wird, aber man darf doch auch Kritik üben, wenn es dann meist die Ladenhüter des Jahres waren.

    • Haha ja diese Kommentare waren schon sehr sehr gut. Interessant ist aber auch, wie viel zB noch die Lieder aus der Aktion überhaupt gehört werden und wie die monetarisierung im Hintergrund aussieht. Ich mein, durch die app direkt konnte man ja 1:1 tracken wer es runtergeladen und kurz darauf ein Album oder so gekauft hat.
      Vielleicht lohnt sich’s einfach nicht mehr.

  • Keine sorge, die App befindet sich nur gerade in der AppStore zulassung. Es wird sich noch gestritten in wie weit das neue Widget genutzt werden kann *hust*

  • Die Undankbarkeit der Menschen hat wohl gezeigt das es sich nicht lohnt. Schade!

  • Gut so von Apple bin ich gerade eh mehr als bedient von denen brauche ich gar nichts außer funktionierender Software.
    Wegen Yosemite zweimal den iMac neu machen dürfen, wegen des letzten iOS Updates das iPad von meiner Frau neumachen müssen und dann hab ich mein iTunes Match Abonnement auslaufen lassen was bedeutet hatte sich gestern auch mein iPhone neu machen durfte, das synchronisiert nämlich danach nicht mehr Lokal :-/
    Aber euer Tipp hier im Ticker mit dem Google Play Musik war Gold wert, gestern innerhalb eines halben Tages meine kompletten 18.000+ Lieder kostenfrei dort hochgeladen. Der erste iTunes Match Abgleich hatte über zwei Wochen damals gedauert bei gleicher DSL Leitung … das zeigt meiner Meinung nach wie es bei Apple grad läuft

    • Buhuuuuuuuhuuuu *Taschentuch fürs Mädchen reich*

    • Die 18000 Lieder hast du alle gekauft? :-)

      • Warum nicht? iTunes Match nutzt auch eingelesen CDS. Und so mit Mitte 30 hat man dann auch mal schnell 20.000 Lieder.

      • Nein. Aber um dem Sinn deiner Frage gerecht zu werden: sie sind alle legal erworben immerhin bekommt man ja auch mal was geschenkt etc. :-) und da ich der Generation 50+ angehöre hatte ich auch schon etwas Zeit in meinem Leben um Musik zu kaufen, wobei ich gestehen muss dass das von Jahr zu Jahr weniger wird denn die Qualität des gebotenen im Musiksektor verhält sich meiner Meinung nach schon seit Jahren wie die Qualität bei Apple seit 2-3 Jahren. Ich habe außerdem schon vor über zehn Jahren meine komplette Musiksammlung umgestellt auf Digital um sie immer verfügbar zu haben da mir das sehr wichtig ist.
        Nur noch mal kurz als Verdeutlichung ich hatte zwölf Jahre lang bei Apple nicht ein einziges Problem mit Hardware oder Software, absolut nichts. Und in den letzten drei Jahren drei mal defekte Ware direkt aus dem Karton noch dem Neukauf und unzählige kleine und große Software Problemchen. Ich habe im Moment privat 15 Geräte von Apple im Einsatz wenn da jedes im Jahr nur ein Problem hätte kann man sich ausrechnen wie viel Zeit ich vor bräuchte um mich darum zu kümmern so groß ist zum Glück das Problem nicht aber trotzdem ist mir meine Zeit zu schade um sie so zu sein vergeuden.

      • Andi, du sprichst mir aus der Seele.

  • Schade. Wieder verpasst Apple eine gute Gelegenheit es beim nächsten Mal besser machen zu können.

  • Apple muss halt sparen. Wenn die noch mehr bei der Qualität sparen würden, könnten auch die extremsten Apple-Fanatiker die Augen nicht mehr davor verschließen. Die Geschenke sind bei mir eh bei der nächsten Bereinigung wieder gelöscht worden. Also ein guter Ansatz zum Sparen.

  • Ich fand die 12 Tage immer schön. Wenn mir was nicht zusagte, dann habe ich es halt nicht geladen und auch nicht gemeckert. Was hier und anderswo vom verwöhnten Pöbel zu lesen war, das war unschön. Hauptsache mit teilweise derben Worten über die Geschenke gekübelt, daß einem nur noch das Fremdschämen blieb. Nun haben wir wohl das Ergebnis: Wahrscheinlich gibt es die 12 Tage nicht mehr. Schade….

  • Sascha Migliorin

    Schreibt doch nicht so böse Sachen.
    o_O

  • Wechrationalisiert! Armes Apple, bald müssen auch tausende von Mitarbeitern entlassen werden und Verhandlungen mit den Gläubigern geführt werden. Es musste ja so kommen. Um die „Geschenke“, die eher Marketing waren, als gut gemeint, ist es jedoch nicht schade.

  • Kann gut drauf verzichten, nie was geladen. Gibt halt Leute die sich über alles freuen, hauptsache es ist umsonst!!

  • Gab es nicht im September diesen Jahres für alle ein „großes“ Geschenk…? Und waren nicht alle sauer auf Apple? Vielleicht denken die sich einfach: „ihr könnt uns mal, von uns kriegt ihr nix mehr“…

  • Sehr lustig. Als es das gab, haben sich alle aufgeregt was für ein Sch*** da gratis verteilt wurde. Jetzt wo es so aussieht, dass es die Aktion nicht mehr geben wird, jammern auch alle rum o_O

    Einfach vorstellen, es würde dieses Jahr auch nur Schrott geben -> seht ihr, is ja gar nicht mehr so schlimm ;D

  • Wo steht eigentlich das MHD auf Äpfeln?

  • Keine „12 Tage Geschenke”, kein Gemoser und Gemecker über Geschenke, die man nicht will!

  • Naja, als reiner Mac-Benutzer hatte man da ja letztes Jahr schon nichts mehr davon: Die Angebote waren offensichtlich nur über die entsprechende iOS App sichtbar, im iTunes für OS X gab es keinen Hinweis darauf. Nur über die Direktlinks von ifun konnte man sich das jeweilige Tagesangebot anschauen und sehen ob es etwas für den eigenen Geschmack ist…

    • Das habe ich anders in Erinnerung.

      Nachdem man im Netz erfahren hat was das Tages Geschenk war, konnte man einfach im iTunes auf dem Mac dort hin navigieren und sehen, dass es „Gratis“ war.
      Ich hatte die app nämlich auch nicht, weil damals auf nem iOS6 sie sich nicht mehr updaten wollte weil es iOS7 als Minimum vorraussetzte.
      Also brauchte ich Seiten wie ifun „nur“ um zu erfahren was es denn gab und wenn ichs haben wollte, hab ich im iTunes danach gesucht.

      Und im allgemeinen teile ich die Meinung, dass die Qualität der Geschenke wirklich in den Keller ging. Oder zumindest ganz hart an einem Großteil der Zielkundschaft vorbei.
      Gerade letztes Jahr schien Apple exklusiv Kunden im Alter von 30-50 bedienen zu wollen. Von Kochbüchern für Mami bis hin zu Apps für Vorschulkinder war doch alles dabei. Es war wiklirch gar nichts dabei was ich haben wollte. Nicht mal für umsonst wie man so schön sagt.

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass es vor Jahren AAA apps wie Trivial Pursuit mal als Geschenk gab. Und ja, das verglichen mit diesen Toca Teilen vom letzten Jahr ist das ein riesen Schritt nach unten.

      Vlt. sollte Apple das ganze entweder im schönen Wechsel machen, sodass alle Altersgruppen mal was ansprechendes bekommen oder gleich ein Motto für die ganze Aktion damit man im Vorherein schon sehen kann ob es sich überhaupt für einen lohnt oder nicht. Letztes Jahr war es ja bereits inoffiziell das Motto „Mama und Papa kriegen tolle Sachen und haben sogar noch Apps dabei, welche den 4 Jährigen mal ruhigstellen“.
      Also könnte es diese Jahr doch mal sein „2014 bleiben die Blagen außen vor, dieses Jahr gibts was für Teens, Twens und andere jung gebliebende Kinderlose.“

  • Funktioniert diesmal ohne die 12-Tage-App.
    Die Geschenke werden automatisch installiert. Damit hat man gute Erfahrungen gemacht.

  • Tja, als 12-Tage-Geschenke noch gut war, gab es noch nicht die ganzen grausigen in-App-Käufe, da war es toll, Spiel wie „Deer Hunter“ kostenlos zu bekommen. Heute ist es eh kostenlos… echtes Geschenk wären mal ein paar in-App-Käufe….

  • Mir wäre es lieber die Wirtschaft wäre in Takt als das ich 20€ im Monat beim tanken spare. Nur meine Meinung…

  • Joah, frohe Weihnachten @ alle !
    Die Hoffnung stirbt zu letzt, vielleicht gibts heute Nacht ja was ? Oder die Freitags Gratis Single & APP werden vielleicht mal besser ausfallen – bis zum 6.1.15.

    Zur Überbrückung: amazon verschenkt gerade 40 apps u.a FS 14, djay 2, usw.

    Für 2 gleisige: der Google play store: verschenkt gerade ein film, 3 „die 3 ?“ Hörbücher und ne Menge reduzierte apps, spiele, musik, filme.

    Und bitte: spart euch die Zeit hierauf ne dumme Bemerkung zu lassen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18862 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven